Alltagsmasken Fragen und Antworten

Informationen in Leichter Sprache zum Tragen einer Maske gegen das Corona-Virus

Dieser Text ist über:

Marke für gute leichte Sprache für Word
  • Wie Sie andere vor dem Corona-Virus schützen können
    indem Sie eine Maske tragen.
  • Wie Sie die Maske richtig tragen.
  • Wie Sie die Maske pflegen.
  • Wo Sie die Maske tragen müssen.
i in einem blauen Kreis - Symbol für Information

1. Warum sollen Sie eine Alltags-Maske tragen?

Das Corona-Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen.

Ein Mensch hat das Virus und hustet oder niest.

Dann kann das Virus über die Luft

zu einem anderen Menschen kommen.

Der andere Mensch bekommt auch das Virus.

Coronaviren

Wenn Sie das Virus haben,

können Sie andere Menschen schützen.

Indem Sie eine Alltags-Maske tragen.

Die Mund und Nase bedeckt.

Dann kommt das Virus nicht so einfach

zu einem anderen Menschen.

Alltagsmaske

Das schwierige Wort für die Maske ist:

Community-Maske.

Community ist englisch und bedeutet:

Gemeinschaft.

So spricht man es aus: Komm – ju – ni – ti

Manche Menschen haben das Virus.

Ohne es zu wissen.

Deshalb sollen auch Menschen eine Maske tragen,

wenn Sie sich nicht krank fühlen.

Eine Alltags-Maske kann helfen,

damit das Virus sich langsamer ausbreitet.

2. Wo müssen Sie eine Maske tragen?

Eine wichtige Regel für den Schutz

vor dem Virus ist:

Sie sollen 1,5 Meter Abstand halten

zu anderen Menschen.

Manchmal ist das schwierig.

Zum Beispiel im Bus.

Oder in der Arbeit.

Dort können Sie Menschen sehr nah kommen.

Deshalb ist es wichtig,

dass Sie eine Maske tragen.

1,5 Meter Abstand halten

Auch im Freien sollen Sie eine Maske tragen.

Wenn Sie den Abstand nicht einhalten können.

Manche Menschen haben das Virus

und wissen es nicht.

Weil sie keine Zeichen für die Krankheit

bei sich sehen.

Wenn diese Menschen husten oder niesen,

können sie andere Menschen anstecken.

Deshalb ist es wichtig,

dass alle Menschen eine Maske tragen.

Um gesunde Menschen zu schützen.

Coronaviren

3. Welche Regeln gibt es noch?

Sie tragen eine Alltags-Maske,

damit das Virus sich langsamer ausbreitet.

Aber es gibt noch andere wichtige Regeln.

Regeln

Diese Regeln gibt es:

  • Sie sollen 1,5 Meter Abstand halten
    zu anderen Menschen.
  • Sie sollen in die Arm-Beuge husten oder niesen.
    Husten oder niesen Sie nicht in Ihre Hände.
  • Waschen Sie Ihre Hände oft.
    Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife.
Hände waschen

4. Welche Masken gibt es?

Es gibt verschiedene Masken.

Eine Maske ist:

Die Alltags-Maske.

Die Alltags-Maske wird aus Stoff genäht.

Der Stoff soll Baumwolle sein.

Der Stoff soll auch dicht sein.

Die Alltags-Maske kann helfen:

Damit Sie keine anderen Menschen anstecken.

Wenn Sie das Corona-Virus haben.

Aber: Sie können sich bei einem Menschen

mit der Krankheit anstecken.

Wenn Sie gesund sind

und eine Alltags-Maske tragen.

Die Alltags-Maske kann nicht verhindern,

dass das Virus von außen durch den Stoff kommt.

Es gibt andere Masken, die besser vor dem Virus schützen,

weil sie sehr dicht sind.

Ärzte und Ärztinnen tragen diese Masken.

Die Masken können nicht selbst gemacht werden.

Alltagsmaske

5. Wo bekommen Sie eine Alltags-Maske?

Sie können die Maske selbst nähen.

Oder Sie können die Maske kaufen.

Das ist wichtig:

Die Maske soll aus Baumwolle sein.

Die Baumwolle soll sehr dicht sein.

Das ist auch noch wichtig:

Die Maske muss groß genug sein.

Die Maske soll Mund, Nase und Wangen bedecken.

Die Maske soll am Rand eng anliegen.

Frau näht an einer Nähmaschine.

6. Wie tragen Sie eine Alltags-Maske richtig?

Als erstes: Waschen Sie Ihre Hände gründlich.

Setzen Sie die Maske auf.

Die Maske soll Mund, Nase und Wangen bedecken.

Die Maske soll fest sitzen.

Damit keine Luft in die Maske kommt.

Wenn Sie die Maske tragen:

Ziehen Sie nicht an der Maske.

Tragen Sie die Maske nicht um den Hals.

Die Maske soll gewechselt werden:

Wenn sie feucht geworden ist.

Wenn Sie die Maske abnehmen:

Berühren Sie die Maske nicht außen.

Weil außen am Stoff Teilchen von dem Virus sitzen können.

Wenn Sie die Maske abgenommen haben:

Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife.

20 bis 30 Sekunden lang.

Frau trägt eine Alltagsmaske.

Am besten waschen Sie die Maske sofort.

Waschen Sie die Maske bei 60 bis 90 Grad.

Waschen Sie die Maske mit Waschmittel.

Wenn die Maske gewaschen ist:

Warten Sie, bis die Maske ganz trocken ist.

Dann bügeln Sie die Maske bei mindestens 165 Grad.

Waschmaschine

Wenn Sie die Maske nicht sofort waschen können:

Bewahren Sie die Maske an der Luft auf.

Legen Sie die Maske nicht in geschlossene Behälter.

Passen Sie auf:

Dass die Maske keine anderen Gegenstände berührt.

Sie können auch Masken aus Papier kaufen.

Die Masken aus Papier dürfen nur ein Mal getragen werden.

Sie können nicht gewaschen werden.

Werfen Sie die Papier-Maske in einen geschlossenen Mülleimer.

Frau weist auf etwas hin.

7. Gibt es ein Gesetz: Sie müssen Mund und Nase bedecken?

Ja, es gibt ein Gesetz für das Tragen von einer Alltags-Maske.

Das heißt: Sie müssen eine Maske tragen.

Das Gesetz gilt seit 27. April 2020.

Manchmal kommen Sie anderen Menschen sehr nahe.

Zum Beispiel im Bus.

Oder in der Bahn.

Dann können Sie nicht 1,5 Meter Abstand halten

zu den anderen Menschen.

Dann müssen Sie eine Alltags-Maske tragen.

Um andere zu schützen.

Gesetzbuch

8 . Wie lange können Sie eine Alltags-Maske tragen?

Sie können eine Alltags-Maske tragen:

3 bis 4 Stunden.

Wechseln Sie die Maske sofort,

wenn die Maske feucht ist.

Waschen Sie die Maske bei 60 bis 95 Grad.

Mit Waschmittel.

Trocknen Sie die Maske.

Bügeln Sie die Maske bei mindestens 165 Grad.

9. Wie entsorgen Sie eine Alltags-Maske?

Entsorgen Sie die Maske im Hausmüll.

Für die Umwelt ist es gut:

Wenn Sie eine Maske tragen,

die Sie wieder verwenden können.

Zum Beispiel aus Baumwolle.

10. Können Sie auch ein Schal oder ein Tuch verwenden?

Wenn Sie keine Alltags-Maske haben,

können Sie auch einen Schal verwenden.

Oder ein Tuch.

Um andere zu schützen.

Das ist wichtig:

Der Stoff von dem Schal

muss Baumwolle sein.

Der Stoff muss dicht sein.

Wechseln Sie den Schal oft.

Waschen Sie den Schal gründlich.

So wie eine Alltags-Maske.

Schal

11. Müssen Sie Ihren Mund und Ihre Nase im Bus bedecken?

Es gibt ein Gesetz für das Tragen von einer Maske.

Das heißt: Sie müssen eine Maske tragen.

Manchmal kommen Sie anderen Menschen sehr nahe.

Zum Beispiel im Bus.

Oder in der Bahn.

Dann können Sie nicht 1,5 Meter Abstand halten

zu den anderen Menschen.

Dann müssen Sie eine Alltags-Maske tragen.

Um andere zu schützen.

1,5 Meter Abstand halten

12. Gibt es eine Kontrolle, ob Sie eine Maske tragen?

Die Polizei kontrolliert,

ob sich alle Menschen an die neue Regel halten.

Manchmal kontrolliert auch das Ordnungs-Amt

oder andere Personen.

Es ist wichtig,

dass sich alle Menschen an die Regel halten.

Damit viele Menschen geschützt sind.

Polizei

Sie müssen eine Geld-Strafe bezahlen,

wenn Sie sich nicht an die Regel halten.

Hier gibt es mehr Informationen

zu den Geld-Strafen: Buß-Geld-Katalog

Geldscheine und Muenzen

13. Können Sie eine Alltags-Maske selbst machen?

Sie können die Maske selbst nähen.

Das ist wichtig:

Die Maske soll aus Baumwolle sein.

Die Baumwolle soll sehr dicht sein.

Das ist auch noch wichtig:

Die Maske muss groß genug sein.

Die Maske soll Mund, Nase und Wangen bedecken.

Die Maske soll am Rand eng anliegen.

Sie sollen 1,5 Meter Abstand halten

zu anderen Menschen.

Auch wenn Sie eine Maske tragen.

14. Sollen Kinder auch eine Maske tragen?

Kinder können auch das Virus bekommen.

Kinder ab 6 Jahre müssen eine Maske tragen.

Um andere nicht anzustecken.

Erwachsene können Kindern helfen:

Dass sich Kinder an eine Maske gewöhnen.

Kleine Kinder sollen keine Maske tragen,

wenn sie sich oft in das Gesicht fassen.

Kleine Kinder sind fünf Jahre oder jünger.

Für sehr kleine Kinder kann eine Maske gefährlich sein.

Sehr kleine Kinder sind ein Jahr alt oder jünger.

Mutter mit Kind

15.Es gibt besondere Masken für Ärzte und Ärztinnen.
Warum sollen Sie die besonderen Masken nicht tragen?
Ärzte und Ärztinnen tragen besondere Masken.

Ärzte und Ärztinnen tragen besondere Masken.

Die besonderen Masken sind sehr wichtig

für die Arbeit von Ärzten und Ärztinnen.

Aber: Es gibt nur wenige von diesen Masken.

Deshalb ist es wichtig,

dass Sie in Ihrem Alltag

einfache Masken tragen.

Zum Beispiel aus einem dichten Baumwoll-Stoff.

Damit genug besondere Masken

für die Ärzte und Ärztinnen da sind.

Auch die einfachen Masken

können im Alltag schützen.

Arzt im weißen Kittel

16. Müssen Sie eine Maske beim Arzt und Zahnarzt tragen?

Es gibt eine Regel

für das Tragen von einer Maske beim Arzt und Zahnarzt.

Diese gilt ab 11. Mai 2020.

Tür zur Arztpraxis

Oder mit Zeichen von einer Erkältung.

Dann sollen auch die Patienten

eine Maske bekommen.

So kann verhindert werden,

dass sich Krankheiten weiter verbreiten.

Alltagsmaske

Das ist auch noch wichtig:

Ärzte und Patienten sollen sich

an alle Regeln halten,

die vor dem Virus schützen.

Zum Beispiel:

Hände gründlich mit Seife waschen.

Hände waschen mit Seife

17. Sie haben Asthma. Müssen Sie eine Maske tragen?

Manche Menschen haben die Krankheit Asthma.

Bei dieser Krankheit kann man nicht so gut atmen.

Vielleicht fragen Sie sich:

Muss ich eine Maske tragen,

obwohl ich Asthma habe?

Sie müssen keine Maske tragen:

Wenn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin feststellt,

dass eine Maske schlecht ist

für Ihre Gesundheit.

Frau hat eine Frage

Ihr Arzt kann das für Sie aufschreiben.

Dann können Sie das Schreiben zeigen,

wenn jemand sagt,

dass Sie eine Maske tragen sollen.

Aber: Wenn Sie keine Maske tragen können,

benutzen Sie besser nicht den Bus.

Und gehen Sie ohne Maske in kein Geschäft.

Um andere zu schützen.

Ein Arzt, der an seinem Schreibtisch in der Praxis sitzt

Wenn Sie eine Maske tragen

und Atem-Not bekommen oder Panik,

dann ziehen Sie die Maske ab.

Und verlassen Sie das Geschäft

oder den Bus.

Wenn es nötig ist:

Rufen Sie einen Arzt.

Oder bitten Sie andere Menschen um Hilfe.

Straßenschild mit Ausrufezeichen. Achtung!

18. Sie haben eine Haut-Krankheit. Wie können Sie eine Maske tragen?

Manche Menschen haben eine Haut-Krankheit

mit empfindlichen Stellen im Gesicht.

Der Zustand von der Haut kann sich verschlechtern,

wenn die Menschen eine Maske tragen.

Erwachsene hat Masern - rote Punkte auf der Haut

Das sollen Sie tun,
wenn Sie eine Haut-Krankheit haben:

  • Lassen Sie oft frische Luft an Ihre Haut.
    Wenn Sie nicht in der Nähe
    von anderen Menschen sind.
  • Wechseln Sie die Maske sofort,
    wenn sie feucht geworden ist.
  • Halten Sie sich an den Rat
    von Ihrem Haut-Arzt oder von Ihrer Haut-Ärztin.
    Zum Beispiel:
    Wenn Ihr Arzt Ihnen eine Salbe verschreibt,
    benutzen Sie die Salbe,
    wie der Arzt es Ihnen sagt.
  • Wenn Sie eine Maske tragen:
    Benutzen Sie eine Maske aus Baumwolle.
    Benutzen Sie keine Maske aus Kunst-Fasern.
Daumen hoch

19. Sie tragen eine Brille.
Können Sie trotzdem eine Maske tragen?

Auch Menschen mit einer Brille

können eine Maske tragen.

Denn die Maske geht nur

über Mund und Nase.

Frau mit Brille

20. Müssen auch Menschen mit Behinderung eine Maske tragen?

Das ist die Regel:

Alle Menschen sollen eine Maske tragen.

Aber: Es gibt Ausnahmen von der Regel.

Eine Person muss keine Maske tragen,

wenn der Arzt es verbietet.

Zum Beispiel:

Weil die Person sonst schlecht Luft bekommt.

Manche Menschen können auch keine Maske tragen

wegen ihrer Behinderung.

Dann müssen die Menschen keine Angst haben,

dass sie eine Strafe bekommen.

Aber: Es ist gut, wenn die Menschen zeigen können,

dass sie keine Maske tragen müssen.

Zum Beispiel:

Mit einem Schreiben von ihrem Arzt oder ihrer Ärztin.

Oder mit einem Schwer-Behinderten-Ausweis.

Auch der Betreuer oder der Begleiter von der Person

kann den Beweis zeigen.

Schwerbehindertenausweis

21. Müssen Menschen mit der Krankheit Demenz eine Maske tragen?

Manche Menschen haben die Krankheit Demenz.

Oft haben alte Menschen diese Krankheit.

Zum Beispiel vergessen sie viele Sachen.

Menschen mit der Krankheit Demenz verstehen oft nicht, warum sie eine Maske tragen sollen.

Deshalb kann es schwierig sein,

dafür zu sorgen,

dass die Menschen eine Maske tragen.

Aber: Ein Mensch mit der Krankheit Demenz

bekommt keine Strafe,

wenn er keine Maske trägt.

Weil er die Regeln nicht verstehen kann.

Frau hilft älteren Herren beim Anziehen

Hier gibt es mehr Informationen zu

dem Corona-Virus und der Krankheit Demenz:

Deutsche Alzheimer-Gesellschaft

Frau mit Informationstafel.

Corona-Virus in Bayern

Hier finden Sie Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache.

Mehr

5. Verordnung über Infektions-Schutz wegen Corona Regeln von der Regierung von Bayern

Der Text ist eine Übersetzung von der Fünften Bayerischen Infektions-Schutz-Maßnahmen-Verordnung in Leichte Sprache.

Mehr

Der Text ist erstellt und geprüft vom:

Büro für Leichte Sprache im CJD Erfurt.
Große Ackerhofsgasse 15
99084 Erfurt
Telefon: 03 61 – 65 88 66 87
leichte-sprache@cjd-erfurt.de
www.büro-für-leichte-sprache.de

CJD Logo.

Die Bilder sind von:

  • Büro für Leichte Sprache im CJD Erfurt
  • von © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
Eine Frau vom CJD in Erfurt malt ein Bild für die Internetseite.