Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Referentin / Referent im Referat ``Krankenhausförderung, Krankenhausfinanzierung (Südbayern)``

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat „Krankenhausförderung, Krankenhausfinanzierung (Südbayern)“ eine Referentin bzw. einen Referenten.

Ihre Aufgaben

  • Grundsatzfragen bei der Krankenhausfinanzierung
  • Weiterentwicklung des Krankenhausförderrechts und Begleitung von Gesetzgebungsverfahren
  • Fachliche Aspekte bei der Feststellung eines Trägerwechsels und bei veränderter Zweckbestimmung geförderter Krankenhauseinrichtungen (insbesondere Mitbenutzungen, Ausgliederungen, Umstrukturierungen und Nachfolgenutzungen bei Krankenhausschließungen)
  • Fachliche Fragen der Förderung von Nutzungsentgelten, Investitionsdarlehen, Kosten bei Betriebsgefährdung
  • Rechtsstreitigkeiten über die Investitionskostenförderung an Krankenhäusern
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Konzepts „Green Hospital Bayern
  • Fachliche Vorbereitung und Begleitung von Terminen der Amtsspitze zu Themen des Zuständigkeitsbereichs einschließlich Abfassen von Redebeiträgen / Reden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Volljurist, 2. Jur. Staatsexamen mind. 8,0)
  • Bereitschaft zur raschen Einarbeitung in neue Themengebiete
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
  • Bereitschaft zu selbständiger und eigenverantwortlicher Bearbeitung komplexer Sachverhalte
  • Überzeugende Verhandlungsführung sowie die Fähigkeit, getroffene Entscheidungen zu vermitteln
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Verhandlungsgeschick und überzeugendes Auftreten

Wir bieten

Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung mit guten Aufstiegschancen, kollegiale Zusammenarbeit in einem kleinen Team mit Kontakt zu zahlreichen Kommunikationspartnern, die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und eine Zulage für die Tätigkeit an einer Obersten Landesbehörde.
Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz; Entwicklungsmöglichkeiten sind vorhanden.
Für Beamte ist die Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A15 möglich.

Beschäftigungsort

Nürnberg

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Erbetene Bewerbungsunterlagen

Vollständige Bewerbungsunterlagen – gerne per E-Mail (1 Dokument mit höchstens 5 MB).
Übersenden Sie bitte nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Kennziffer der Ausschreibung: A0302-2018/75

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Voraussichtlicher Besetzungstermin

baldmöglich

Bewerbungsschluss

28. August 2018

Kontakt