Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Referentin / Referent für das Referat ``Krankenhausplanung, Strukturen der stationären Versorgung``

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat „Krankenhausplanung, Strukturen der stationären Versorgung“ eine Referentin bzw. einen Referenten am Dienstort Nürnberg.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen auf dem Gebiet der Krankenhausplanung
  • Erarbeitung und Umsetzung von krankenhausplanerischen Konzeptionen (z.B. planungsrelevante Qualitätsindikatoren und andere Umsetzungserfordernisse in Folge des Krankenhausstrukturgesetzes, Fachprogramm Zentren und Schwerpunkte)
  • Mitarbeit in allen Belangen des Förderprogramms Geburtshilfe
  • Verhandlungen mit Krankenhausträgern, Krankenkassen und anderen an der Krankenhausplanung beteiligten Institutionen zur Umsetzung dieser Konzeptionen
  • Vorbereitung von Stellungnahmen und Berichten an den Bayerischen Landtag
  • Fachliche Vorbereitung von Terminen der Amtsspitze zu Themen des Zuständigkeitsbereichs des Referates einschließlich des Abfassens von Redebeiträgen / Reden
  • Vorbereitung / Erstellung von Stellungnahmen für Bundes- und Landesgremien (z.B. Gesundheitsministerkonferenz, Bayerischer Krankenhausplanungsausschuss, Gemeinsames Landesgremium)

Ihr Anforderungsprofil

  • Volljuristin / Volljurist (Zweites juristisches Staatsexamen mit mindestens der Abschlussnote 8,0)
  • Sicherheit und Prägnanz im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Verhandlungsgeschick, Freundlichkeit und überzeugendes Auftreten
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
  • Vorkenntnisse im Krankenhausrecht und im Recht der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. die Bereitschaft zur raschen Einarbeitung
  • Hilfreich sind Erfahrungen und Souveränität im Umgang mit Vertretern von Politik, Verbänden, Krankenhausträgern und Interessengruppen

Wir bieten

Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung mit guten Aufstiegschancen, kollegiale Zusammenarbeit in einem kleinen Team mit Kontakt zu zahlreichen Kommunikationspartnern, die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und eine Zulage für die Tätigkeit an einer Obersten Landesbehörde.
Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz; Entwicklungsmöglichkeiten sind vorhanden.
Für Beamte ist die Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A15 möglich.

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Dienstort

Nürnberg

Bewerbung

Geben Sie bei Ihrer Bewerbung das Aktenzeichen A0302-2018/19 an. Bitte übersenden Sie nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei einem Versand per E-Mail senden Sie Ihre Bewerbung in einer Datei (pdf-Format), die nicht größer als 5 MB umfasst.

 Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Referat Z1

Haidenauplatz 1

81667 München

E-Mail: Personal-G@stmgp.bayern.de

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Voraussichtlicher Besetzungstermin

Nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss

8. Juni 2018

Unser Aktenzeichen

A0302-2018/19

Kontakt