Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) vglb. der 2. Qualifikationsebene für das Referat Z6 „Innerer Dienst“

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention sucht für das Referat Z6 „Innerer Dienst“ ab sofort eine Sachbearbeiterin /einen Sachbearbeiter der 2. Qualifikationsebene am Standort München.

Ihre Aufgaben

Betreuung der Bibliothek des Ministeriums, dabei insbesondere:

  • Auswahl, Bestellung und Inventarisierung von Medien
  • Beratung zu Buchbeschaffungen
  • Bestandspflege und -kontrolle
  • Auskunfts- und Recherchearbeiten
  • Verwaltung der Zeitschriftenabonnements
  • Aktualisierung von Loseblattsammlungen

Änderungen bzw. weitere Aufgabenzuweisungen nach Bedarf

Unsere Anforderungen

  • Qualifikationen für Ämter der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „ Verwaltung und Finanzen“ mit dem fachlichen Schwerpunkt „Nichttechnischer Verwaltungsdienst“ oder einem vergleichbaren Schwerpunkt oder
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in bibliothekarischer Anwendersoftware (bevorzugt Aleph und SISIS) bzw. die Bereitschaft, sich die fehlenden Fachkenntnisse anzueignen
  • Organisationsgeschick, selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfreude und Teamgeist

Wir bieten

  • Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist bis zur Besoldungsgruppe A9 möglich.
  • Bei Tarifbeschäftigten erfolgt die Bezahlung je nach Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist mit max. Entgeltgruppe 8 TV-L bewertet, die Eingruppierung erfolgt nach den individuellen Voraussetzungen.
  • Es handelt sich um eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung in einem engagierten und kollegialen Team mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und guten beruflichen Perspektiven.
  • Es werden die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und eine Jahressonderzahlung gewährt.
  • Es besteht für Tarifbeschäftigte eine Pflichtversicherung in einer betrieblichen Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.
  • Ferner erhalten Sie eine Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Landesbehörde, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot und die Möglichkeit für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch orts- und zeitflexibles Arbeiten.

Beschäftigungsbehörde

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention

Beschäftigungsort

München

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Erbetene Bewerbungsunterlagen

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer und Ihrer Motivation an das Funktionspostfach Personal-StMGP@stmgp.bayern.de. Übersenden Sie per E-Mail nur ein Dokument, höchstens 5 MB bzw. per Post nur Kopien, da Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Bei Vorbeschäftigung im öffentlichen Dienst ist ein geeigneter Nachweis über die Eingruppierung im derzeitigen bzw. letzten Beschäftigungsverhältnis beizulegen.

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kennziffer der Ausschreibung

Z1-A0302-2024/5

Bewerbungsschluss

7. März 2024

Kontakt

Wenden Sie sich bitte