Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin für das Referat „Vertragsärztliche Versorgung“

Im Referat 35 „Vertragsärztliche Versorgung" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege ist baldmöglichst der Dienstposten eines Sachbearbeiters / einer Sachbearbeiterin der 3. Qualifikationsebene zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Vorgängen mit Bezug zur vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung,Wirtschaftlichkeits- und Plausibilitätsprüfungen
  • schwerpunktmäßig zur Versorgungslage und Zulassungsfragen sowie zu
  • Mitarbeit bei rechtsaufsichtlichen Prüfungen der Tätigkeit der Kassenärztlichen
  • Vereinigung Bayerns, der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns sowie der
    Zulassungsausschüsse, Prüf- und Beschwerdestellen
  • Zuarbeit für fachliche Gremien, Vorbereitung und Teilnahme an Fachgesprächen
  • Bearbeitung von Eingaben an Landtag und Staatsministerium
  • Aktualisierung von einschlägigen Broschüren und regelmäßigen Veröffentlichungen

Ihr Anforderungsprofil

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder vergleichbare Qualifikation (z. B. Krankenkassenbetriebswirt/-in),
  • gute Kenntnis der Sozialversicherung sowie des (Sozial-)Verwaltungsverfahrens
  • wünschenswert sind Kenntnisse im Vertragsarztrecht, insbesondere
    • im Bereich Zulassung, Honorierung und Prüfung von Vertrags(zahn)ärzten
    • zu den Beziehungen der Kassenärztlichen Vereinigungen zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV),
    • sowie möglichst auch zu den Beziehungen der Vertrags(zahn)ärzte zu den übrigen Leistungsbereichen der GKV (Krankenhaus-, Arzneimittel-, Heil- und Hilfsmittelversorgung)
    • bzw. die Bereitschaft, sich in diese Themengebiete umfassend einzuarbeiten.
  • darüber hinaus idealerweise Grundkenntnisse im Haushaltsrecht öffentlich-rechtlicher Körperschaften
  • Fähigkeit zur Analyse und strukturierten Darstellung komplexer Zusammenhänge,
  • Team- und Kooperationsfähigkeit,
  • zügige und sorgfältige Arbeitsweise sowie
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.

Wir bieten

Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung in einem engagierten und kollegialen Team mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitsmodelle zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und eine Zulage für die Tätigkeit an einer Obersten Landesbehörde.

Beschäftigungsort

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat Dienstsitze in München und Nürnberg.

Ausschreibende Behörde und Beschäftigungsbehörde

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Bewerbung

Geben Sie bei Ihrer Bewerbung das Aktenzeichen GZ1-A0302-2018/6.

an. Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen möglichst per E-Mail (1 Dokument mit höchstens 5 MB) an: Personal-G@stmgp.bayern.de.

Bewerbungsunterlagen in Papierform werden nicht zurückgesandt. Übersenden Sie deshalb bitte nur Kopien und keine Originale an das

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Referat Z1

Haidenauplatz 1

81667 München

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Voraussichtlicher Besetzungstermin

Nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss

16. Februar 2018

Kontakt