Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) der vglb. 3. Qualifikationsebene für das Referat K3 „Öffentlichkeitsarbeit, Soziale Medien“

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention sucht für den Dienstsitz München oder Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) (vglb.) der 3. Qualifikationsebene für das Referat K3 „Öffentlichkeitsarbeit, Soziale Medien“.

Ihre Aufgaben

  • Zielgruppengenaue Bearbeitung und Erstellung von Inhalten für die Webauftritte
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen und technischen Weiterentwicklung der Webauftritte
  • Kreative Darstellung der Themen auf unterschiedlichen Web-Plattformen
  • Projektmanagement: Planung, Koordinierung, Verfolgen von Arbeitsabläufen
  • Recherche, Bearbeitung und Verwaltung von Bildern (Bilddatenbank)
  • Durchführung von Vergabeverfahren
  • Koordination von Videoproduktionen

Ihr Profil

  • Beamter (m/w/d) mit der Qualifikation für Ämter der 3. Qualifikationsebene mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor, Diplom-FH) im Bereich Medien, Onlinejournalismus oder der Kommunikationswissenschaften oder
  • Tarifbeschäftigter (m/w/d) mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor, Diplom-FH) im Bereich Medien, Onlinejournalismus oder der Kommunikationswissenschaften
  • Redaktionelle Erfahrung, um komplexe Sachverhalte prägnant, zielgruppenorientiert und schnell in Wort und Bild in Online-Kanälen darzustellen
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke verbunden mit einem sehr guten Sprachgefühl und guten Schreibkenntnissen
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Hohe Internet-Affinität und Kenntnisse neuer Entwicklungen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Content Management Systemen (bevorzugt WordPress) und Bildbearbeitungssoftware
  • Gute Kenntnisse in MS Office-Programmen (wie Word, Excel, PowerPoint)
  • Interesse an politischen Themen und tagesaktuellen Nachrichten
  • Belastbarkeit und Eigeninitiative sowie Bereitschaft und Fähigkeit zu selbständiger und eigenverantwortlicher Bearbeitung komplexer Sachverhalte
  • Wünschenswert sind Grundkenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung, Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, gute Kenntnisse im Umgang mit Videoschnittprogrammen, Kenntnisse bei der Erstellung barrierefreier Internetseiten und Dokumente, Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken sowie Erfahrungen mit CSS, PHP und HTML

Wir bieten

  • Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist bis zur Besoldungsgruppe A 11 möglich.
  • Bei Tarifbeschäftigten erfolgt die Bezahlung je nach Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.
  • Es handelt sich um eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung mit Freiraum für Eigeninitiative in einem engagierten und kollegialen Team mit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Es werden die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und eine Jahressonderzahlung gewährt.
  • Es besteht für Tarifbeschäftigte eine Pflichtversicherung in einer betrieblichen Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.
  • Ferner erhalten Sie eine Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Landesbehörde, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot und die Möglichkeit für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch orts- und zeitflexibles Arbeiten.

Beschäftigungsort

München oder Nürnberg

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Bewerbungsunterlagen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Studienzeugnisse) übersenden Sie bitte möglichst per E-Mail an die nachfolgende Adresse. Übersenden Sie per E-Mail nur ein Dokument (pdf-Format) mit höchstens 5 MB und per Post nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Kennziffer der Ausschreibung

Z1-A0302-2024/24

Voraussichtlicher Besetzungstermin

nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss

3. Juni 2024

Kontakt