Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter der 2. Qualifikationsebene für das Referat 43 ``Qualitätsentwicklung und -sicherung, Fachstellen für Pflege- und Behinderteneinrichtungen``

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) ist unter anderem zuständig für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für pflegebedürftige Menschen und für Menschen mit Behinderung. Für das Referat „Qualitätsentwicklung und –sicherung, Fachstellen für Pflege- und Behinderteneinrichtungen“, suchen wir einen Beamten (m/w) der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder einen vergleichbaren Tarifbeschäftigten (m/w).

Ihre Aufgaben

  • Beantwortung einfacher telefonischer und schriftlicher Bürgeranfragen
  • Einholung und Verarbeitung interner und externer fachlicher Stellungnahmen
  • Haushaltsangelegenheiten des Referats
  • Vorbereitung von Veranstaltung und Besprechungen, insbesondere der jährlichen Dienstbesprechung mit den Fachstellen für Pflege- und Behinderteneinrichtungen – Qualitätsentwicklung und Aufsicht
  • Prüfung und Koordination des eingehenden Schriftverkehrs einschließlich Überwachung von Fristen, Terminen und Wiedervorlagen, einschließlich Schreibtätigkeit

Ihr Profil

  • Qualifikation für die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. vergleichbare Qualifikation als Verwaltungsfachangestellte/r oder Verwaltungsfachkraft (AL I)
  • entsprechende Berufserfahrung bei einer Behörde des Freistaates Bayern sind erwünscht
  • Grundkenntnisse im bayerischen Haushaltsrecht sind wünschenswert
  • gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere in den Anwendungen Word, Excel und PowerPoint
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung in einem engagierten und kollegialen Team mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Bezahlung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG) bzw. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die Stelle ist der 2. Qualifikationsebene zugeordnet. Eine Übernahme bzw. Entwicklung ist bis Besoldungsgruppe A9 bzw. Entgeltgruppe E9 möglich
  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine Zulage für die Tätigkeit an einer Obersten Landesbehörde

Beschäftigungsort

Nürnberg

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Kennziffer der Ausschreibung

Z1-A0302-2018/76

Erbetene Bewerbungsunterlagen

Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen – möglichst per E-Mail (1 Dokument mit höchstens 5 MB) – mit Angabe des nächstmöglichen Arbeitsbeginns.
Bitte übersenden Sie nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Voraussichtlicher Besetzungstermin

baldmöglich

Bewerbungsschluss

28. August 2018

Kontakt