Ministerium Besprechung von drei Personen

Stellenausschreibung: Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter für das Referat „Rechts- und Fachfragen der Pflegeberufe, Aufsicht über die Vereinigung der Pflegenden in Bayern“

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat „Rechts- und Fachfragen der Pflegeberufe, Aufsicht über die Vereinigung der Pflegenden in Bayern“ eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an der Umsetzung des Pflegeberufegesetzes in Bayern
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Bewertung von Konzepten
  • Organisation von Gesprächsrunden zur Umsetzung von Projekten und Maßnahmen
  • Haushaltsangelegenheiten des Referats

Ihr Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplomverwaltungswirt/in (FH) der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse im Haushaltsrecht. Kenntnisse im Zuwendungsrecht und Beihilferecht sind wünschenswert.
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist
  • Gute Kenntnisse in MS-Office

Wir bieten

Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Beschäftigung in einem engagierten und kollegialen Team mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, eine Zulage für die Tätigkeit an einer Obersten Landesbehörde.

Teilzeitfähigkeit

Die Stelle ist teilzeitfähig.

Bewerbung

Geben Sie bei Ihrer Bewerbung das Aktenzeichen A0302-2018/12 an. Bitte übersenden Sie nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Bei einem Versand per E-Mail senden Sie Ihre Bewerbung in einer Datei (pdf-Format), die nicht größer als 5 MB umfasst.

 

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Referat Z1

Haidenauplatz 1

81667 München

E-Mail: Personal-G@stmgp.bayern.de

Weitere ergänzende Angaben

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Voraussichtlicher Besetzungstermin

Nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss

26. Februar 2018

Unser Aktenzeichen

A0302-2018/12

Kontakt