Presse­mitteilung

Ausbau der Pallia­tiv­ver­sorgung in Bayern geht voran – Gesund­heits­mi­nis­terin Huml: Förderung eines neuen Angebots in Bayreuth und dem Land­kreis Kulmbach

Der Ausbau der Pallia­tiv­ver­sorgung in Bayern geht auch im neuen Jahr weiter voran. Bayerns Gesund­heits- und Pfle­ge­mi­nis­terin Melanie Huml betonte am Sonntag: "Am Klinikum Bayreuth gibt es jetzt ein neues Team zur spezia­li­sierten ambu­lanten pallia­tiven Versorgung (SAPV). Es ist zuständig für die Stadt und den Land­kreis Bayreuth sowie für den Land­kreis Kulmbach."

Huml fügte hinzu: "Der Ausbau einer wohn­ort­nahen Pallia­tiv­ver­sorgung ist mir ein großes Anliegen. So können wir schwerst­kranken Menschen ein möglichst schmerz­freies Leben und eine gute Versorgung bis zuletzt ermög­lichen. Ich freue mich deshalb, dass wir den Aufbau des neuen SAPV-Teams am Klinikum Bayreuth mit 15.000 Euro unter­stützen können."

Die Minis­terin unter­strich: „Ziel der Pallia­tiv­me­dizin ist es, die Lebens­qua­lität von Menschen an ihrem Lebensende zu verbessern, Schmerzen zu lindern und eine humane Kultur der Ster­be­be­gleitung zu ermög­lichen. Mit dem Ausbau der Palliativ- und Hospiz­ver­sorgung in Bayern setzen wir ein klares Zeichen für ein Leben in Würde bis zuletzt."

Huml betonte ferner: "Die Begleitung von schwerst­kranken und ster­benden Menschen ist eine der sensi­belsten Aufgaben über­haupt. Die Arbeit in der Palliativ- und Hospiz­me­dizin erfordert deshalb viel Einfühl­ver­mögen und Kraft. Für die große Leistung der hier tätigen Fach­kräfte und ehren­amt­lichen Helfer danke ich ganz herzlich."

Die Palliativ- und Hospiz­ver­sorgung ist fester Bestandteil der baye­ri­schen Gesund­heits­po­litik. Neben der ambu­lanten Versorgung unter­stützt der Frei­staat auch den Ausbau statio­närer Hospize mit bis zu 10.000 Euro pro Bett. Mit dem neuen pallia­tiv­me­di­zi­ni­schen Angebot in Bayreuth gibt es in Bayern insgesamt 35 SAPV-Teams, davon 31 Teams für Erwachsene sowie 4 Teams für Kinder und Jugend­liche. Im statio­nären Bereich verfügt Bayern über 16 Hospize mit 162 Betten sowie ein statio­näres Kinder­hospiz im schwä­bi­schen Bad Grönenbach.