Presse­mitteilung

Huml unter­stützt Pfle­ge­oasen für Demenz­kranke – Studie belegt: Verbes­serung des persön­lichen Wohl­be­findens von Senioren

Bayerns Gesund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml hat sich heute erfreut über das Ergebnis der wissen­schaft­lichen Begleit­studie zur Wirkung von Pfle­ge­oasen im Senio­ren­zentrum Lechrain in Augsburg geäußert. Huml betonte: "Die Studie belegt, dass sich das persön­liche Wohl­be­finden von Senioren auch dann verbessert, wenn eine fort­schrei­tende Verschlech­terung einer demen­zi­ellen Erkrankung fest­ge­stellt wird. Sie bestätigt auch, dass sich in den baulich und pfle­ge­risch spezia­li­sierten Pfle­ge­oasen eine starke soziale Gemein­schaft heraus­bildet. Diese Ergeb­nis­studie habe ich gerne mit rund 15.000 Euro unter­stützt."

Rund 18 Monate wurden die Pfle­ge­oasen im Senio­ren­zentrum Lechrain im Rahmen einer wissen­schaft­lichen Begleit­studie durch das Berliner Institut für sozi­al­po­li­tische und geron­to­psych­ia­trische Studien (ISGOS) begleitet. Das Konzept einer Pfle­geoase zielt auf eine Betreuung und Pflege von an Demenz erkrankten Personen in einer kleinen Wohn­gruppe gleich­artig erkrankter Menschen ab.

Die Minis­terin unter­strich: "Viele Menschen wünschen sich auch im Alter ein selbst­be­stimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Dieses Bedürfnis kann in Pfle­ge­oasen weit­gehend erfüllt werden. Hier leben Pfle­ge­be­dürftige in Wohn­gruppen mit einem zentralen Gemein­schaftsraum in fast fami­liärer Atmo­sphäre zusammen. So kann vermieden werden, dass ältere pfle­ge­be­dürftige Menschen verein­samen."

Huml ergänzte: "Die zuneh­mende Anzahl von Menschen mit Demenz ist besorg­nis­er­regend. Mit unserer Baye­ri­schen Demenz­stra­tegie erar­beiten wir deshalb für alle Lebens­be­reiche inno­vative Ansätze und Lösungen. Daher haben wir unter anderem neue Wohn­formen für Menschen mit Demenz geschaffen und spezielle Betreu­ungs­an­gebote aufgebaut, um die Betrof­fenen zu unter­stützen und deren Ange­hörige zu entlasten."

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

http://www.stmgp.bayern.de/pflege/demenz/index.htm