Presse­mitteilung

TERMINHINWEIS: Huml startet Pilotprojekt „GESiK“ zur Neukonzeption der Schuleingangsuntersuchungen – Pressekonferenz der Bayerischen Gesundheitsministerin am 13. November in Dachau

Mit dem Pilotprojekt "Gesundheits- und Entwicklungsscreening im Kindergartenalter" (GESIK) will Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml die gesundheitliche Chancengleichheit von Kindern verbessern. Das Projekt sieht statt der Schuleingangsuntersuchungen frühere und erweiterte Untersuchungen bereits im Kindergartenalter vor, um auf mögliche Entwicklungsverzögerungen oder körperliche Einschränkungen von Kindern frühzeitig reagieren zu können. Auf diese Weise können betroffene Kinder noch vor Eintritt in die Schule entsprechend gefördert werden. Zunächst werden diese Untersuchungen im Rahmen des Pilotprojekts GESiK in sechs bayerischen Landkreisen beziehungsweise Kommunen durchgeführt und erprobt.

Die Ministerin stellt das Projekt vor

am Freitag, 13. November 2015, um 10:30 Uhr,
Kinderhaus Mariä Himmelfahrt,
Joseph-Effner-Straße 35, 85221 Dachau.

An der Pressekonferenz nehmen auch teil

  • Dr. med. Uta Nennstiel-Ratzel, Leiterin des Bereichs Kindergesundheit am LGL
  • Dr. Monika Baumgartner-Schneider, Stellvertretende Abteilungsleiterin im Gesundheitsamt Dachau.

Im Anschluss an die Vorstellung des Projekts demonstriert Frau Dr. Baumgartner die neukonzipierten Untersuchungen bei Kindern des Kindergartens.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Der Termin eignet sich auch sehr gut für Bild-Berichterstatter.

Um Anmeldung telefonisch unter 089/540233-955 oder per E-Mail an pressestelle@stmgp.bayern.de wird gebeten.