Die Bühne bei einer Veranstaltung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Impfen ohne Termin, Dolmetscher für aus der Ukraine geflüchtete Menschen anwesend, Impfstoffe von BioNTech, Moderna und Novavax stehen zur Verfügung

vom 27.03.2022 bis 27.03.2022
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kurzfristig haben wir mit der Ukrainehilfe Neunkirchen am Brand eine COVID-Impfaktion am kommenden Sonntag, 27.3.2022 von 13-17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Von-Hirschberg-Str. 4 in Neunkirchen am Brand auf die Beine gestellt.

Die Impfaktion richtet sich an alle Impfwilligen, ganz besonders jedoch an die aus der Ukraine geflüchteten Menschen.

Grob umrissen sind folgende Impfungen möglich:

Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertimpfungen mit den Impfstoffen von Biontech (ab 5 Jahren) und Moderna (ab 30 Jahren)
Erst- und Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von Novavax (ab 18 Jahren)

Bei vorausgegangener Impfung mit nicht in der EU zugelassenen Impfstoffen (Sputnik V, Sinovac etc) ist eine komplette Impfserie mit einem EU-zugelassenen Impfstoff notwendig, um den Status „geimpft“ zu erhalten. Hier wird ein Mindestabstand von 28 Tagen zur letzten Nicht-EU-Impfung empfohlen.

Für die Impfung ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig.

Zur Impfung bitte FFP2-Maske tragen und Ausweisdokument und (wenn vorhanden) Impfpass mitbringen.

Kategorie der Veranstaltung
Aktionstag

Veranstalter
Elisabeth Müller

Veranstaltungsort
Evangelisches Gemeindezentrum
Von-Hirschberg-Str. 4, 91077 Neunkirchen am Brand

Zielgruppe
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und Senioren

Weitere Hinweise


Veranstaltung merken oder empfehlen