Die Bühne bei einer Veranstaltung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Offener Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

vom 16.09.2019 bis 16.09.2019
15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

„Pflege im Spagat von Liebe, Trauer, Wut und Ohnmacht“
Wer einen Angehörigen pflegt, erlebt eine Vielzahl von Gefühlen. Wie bei einer Achterbahn gibt es ein Auf und Ab, spürt frau/ man willkommene und weniger willkommene Emotionen. Liebe und Fürsorge gesteht man/ frau sich eher zu als Ohnmacht und Hilflosigkeit, die als sehr bedrängend erlebt werden. Wut und Zorn lösen Schuld- und Schamgefühle aus – das gesteht man sich selbst und schon gar nicht anderen Menschen ein.
Dabei sind diese Emotionen sehr natürlich und auch angemessen. Sie sind vor allem nicht so selten wie man meint. „Ich wusste nicht, dass es so viele sind, denen es ähnlich ergeht!“ hat einmal eine junge Frau gesagt, die ihre Mutter gepflegt hat.
Die Gesprächsrunde bietet in einem vertraulichen Rahmen die Möglichkeit des ermutigenden Austausches und die Erfahrung von Solidarität und Verbundenheit.
Gesprächsleitung Hr. Michael Tress - Seelsorger mit und für Senioren

Kategorie der Veranstaltung
Kurs / Seminar / Beratungsgespräch

Veranstalter
Caritaszentrum Mühldorf und Kath. Kreisbildungswerk Mühldorf
Ingrid Fleischer
Kirchenplatz 5
84453 Mühldorf
ingrid.fleischer@caritasmuenchen.de
https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/caritas-zentrum-muehldorf

Veranstaltungsort
Ökonomiestadl Mühldorf
Spitalgasse 9, 84453 Mühldorf

Zielgruppe
Erwachsene und Senioren

Weitere Hinweise


Veranstaltung merken oder empfehlen