Frau joggt mit Hund.

Gesund leben

Es gibt viel, was wir dafür tun können, so gesund wie möglich durchs Leben zu gehen. Das gilt vor allem für unser persön­liches Verhalten: Gesunde Ernährung, ausrei­chend Bewegung und Entspannung sind Stützen der Gesundheit, ebenso der verant­wor­tungs­volle Umgang mit Genuss­mitteln. Auch die Inan­spruch­nahme von Vorsorge- und Früh­erken­nungs­un­ter­su­chungen gehört dazu, für Kinder wie für Erwachsene.

Aus dem Bayerischen<br />
Präventionsplan

Aus dem Baye­ri­schen
Präven­ti­onsplan

„Die Unter­stützung der Bürger bei ihrer Entscheidung für eine gesund­heits­för­der­liche Lebens­weise, die Gestaltung gesunder Lebens­welten sowie die Gewähr­leistung der gesund­heit­lichen Chan­cen­gleichheit in allen baye­ri­schen Regionen und in jeder Lebenslage sind Kern­an­liegen des Baye­ri­schen Präven­ti­ons­plans. Wir wollen best­mög­liche Gesundheit für alle Bürger Bayerns erreichen, die Früh­erkennung von Gesund­heits­ri­siken und Krank­heiten stärken, Träger der Prävention vor Ort gewinnen und gesell­schaft­liche Akteure einschließlich der Medien zu mehr Gesund­heits­be­wusstsein moti­vieren.“

Mehr 

Ernährung

Eine gesunde Ernährung wirkt sich positiv auf das gesamte Wohl­be­finden aus, hilft vielen Krank­heiten vorzu­beugen und kann bestehende Beschwerden maßgeblich lindern.

Mehr

Bewegung

Ausrei­chend Bewegung ist der Schlüssel zu mehr Gesundheit. Sie müssen aber kein Hoch­leis­tungs­sportler werden, um Erkran­kungen vorzu­beugen und sich etwas Gutes zu tun. Passen Sie Ihre Akti­vi­täten Ihren persön­lichen Lebens­um­ständen und Möglich­keiten an.

Mehr

Entspannung

Um die Belas­tungen des häufig hekti­schen Alltags für Körper und Geist auszu­gleichen, brauchen wir ausrei­chend Entspannung. Wer lernt, richtig mit Stress umzu­gehen und sich zu erholen, tut sich und seiner Gesundheit etwas Gutes.

Mehr

Verant­wor­tungs­voller Umgang mit Genuss­mitteln

Allgemein gelten Kaffee, Tee, Scho­kolade, Kakao, Tabak­waren und alko­ho­lische Getränke als Genuss­mittel. Bei ihnen sind Substanzen, die die Befind­lichkeit beein­flussen, mehr oder weniger stark am Zustan­de­kommen des Genus­s­er­leb­nisses beteiligt.

Mehr
  • Mann isst am Tisch.

    Wie ernähre ich mich richtig?

    Mehr
  • Jogger und Walker in der Natur.

    Alles im grünen Bereich? Gewicht testen

     

    Mehr
  • Jogger und Walker in der Natur.

    Tipps und Tricks für Bewegung im Alltag 

    Mehr
  • Woran erkennt man proble­ma­ti­sches Verhalten oder eine Abhän­gigkeit vom Internet? 

    Mehr
  • Welche Verhal­tens­än­de­rungen zeigen Opfer von Cyber­mobbing häufig?

    Mehr
  • Männer und Frauen entspannen beim Yoga-Kurs.

    Tipps zur Erholung im Arbeits­alltag und in der Freizeit

    Mehr
  • Sport während der Krebstherapie. Mann auf Ergometer mit Ärztin.

    Aktiv während der Krebs­the­rapie

    Mehr

Gesund in Ausbildung und Beruf

Erfolgs­zwang, Leis­tungs- und Zeit­druck bestimmen zunehmend unsere Arbeitswelt. Ein gesundes Arbeits­umfeld schont die Gesundheit der Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­nehmer und sorgt dafür, dass ihre Arbeits­kraft erhalten bleibt.

Mehr

Kompetenz im Umgang mit neuen Medien

Das Internet begleitet uns täglich. Das Medium ist rund um die Uhr verfügbar – und das an nahezu jedem Ort. Smart­phone, Computer, Tablets und WLAN sind zwei­felsohne sinn­volle, für viele Menschen unver­zichtbare Alltags­be­gleiter. Proble­ma­tisch wird es häufig dann, wenn der virtu­ellen Welt unver­hält­nis­mäßig viel Zeit gewidmet wird.

Mehr