• Staatsministerin Melanie Huml. Bei seiner Klausurtagung am 28. Juli 2016 in St. Quirin am Tegernsee hat der Ministerrat ein umfassendes Sicherheitskonzept infolge der schrecklichen Geschehnisse in Würzburg, München und Ansbach beschlossen.

    Minis­terrat beschließt umfas­sendes Sicher­heits­konzept

    Bei seiner Klau­sur­tagung am 28. Juli 2016 in St. Quirin am Tegernsee hat der Minis­terrat ein umfas­sendes Sicher­heits­konzept infolge der schreck­lichen Gescheh­nisse in Würzburg, München und Ansbach beschlossen.

    Mehr
  • Bayerischer Organspendepreis am 18. Juli 2016

    Baye­ri­scher Organ­spen­de­preis 2016

    Bayerns Gesund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml würdigt den Einsatz für Enga­gement in der Organ­spende und über­reichte am Montag, 18. Juli 2016 gemeinsam mit Dr. med. Angelika Eder (Deut­schen Stiftung Organ­trans­plan­tation) in München den dies­jäh­rigen Baye­ri­schen Organ­spen­de­preis an das Klinikum Bamberg, die Klinik Frän­kische Schweiz Eber­mann­stadt und das Klinikum St. Elisabeth Straubing. Die m&i-Fachklinik Bad Heil­brunn erhielt den Baye­ri­schen Ehren­preis zur Förderung der Organ­spende.

    Mehr
  • Wasser­qua­lität Baye­rische Badeseen

    Gute Nach­richt für Sommer­ur­lauber in Bayern: Unsere Badeseen haben meistens eine ausge­zeichnete Wasser­qua­lität. Das zeigen die dies­jäh­rigen Wasser­proben, wie Bayerns Gesund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml am Mittwoch, 13. Juli 2016 bei einer Pres­se­kon­ferenz in Starnberg mitteilte. In der Bade­saison werden von den Gesund­heits­ämtern die baye­ri­schen EU-Bade­stellen über­wacht.

    Mehr

Kran­ken­häuser in Bayern

In Bayern stehen über 400 Kran­ken­häuser zur statio­nären Versorgung von gesetzlich versi­cherten Pati­en­tinnen und Pati­enten zur Verfügung.

Mehr

Unser neuer Inter­net­auf­tritt

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Über­tragung Ihrer Daten an YouTube einver­standen. Mehr dazu finden Sie in unserer Daten­schutz­er­klärung.

Ja
Keine Ausreden – Eine Organspende-Kampagne

Keine Ausreden – Eine Organ­spende-Kampagne

Kann man über Menschen lachen, die verzweifelt auf ein Organ warten? Nein, gewiss nicht. Kann man darüber lachen, dass immer weniger Menschen einen Organ­spen­de­ausweis besitzen? Nein, auch das ist alles andere als witzig. Aber kann man sich über die Bequem­lichkeit und über die Ausreden lustig machen, die sich Menschen ausdenken, um zu begründen, warum sie es leider immer noch nicht geschafft haben, einen Organ­spen­de­ausweis auszu­füllen? Oh ja, das kann man, denn es gibt eine uner­klär­liche Diskrepanz. 80 Prozent der Deut­schen geben an, der Organ­spende positiv gegenüber zu stehen. Aber nur 35 Prozent haben wirklich einen Organ­spen­de­ausweis in der Tasche. Diese Diskrepanz ist Ausgangs­punkt der Kampagne „Keine Ausreden!“ 

Mehr 
Praxis Mensch - Thema Kindergesundheit

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Über­tragung Ihrer Daten an YouTube einver­standen. Mehr dazu finden Sie in unserer Daten­schutz­er­klärung.

Ja

Praxis Mensch – Thema Kinder­ge­sundheit

Das Spektrum der Krank­heiten im Kindes­alter hat sich verändert. Vermehrt beein­träch­tigen chro­nische Krank­heiten die Gesundheit von Kindern und Jugend­lichen. Die  psychi­schen Störungen sowie auch Entwick­lungs­auf­fäl­lig­keiten gewinnen dabei an Bedeutung. Derzeit leben rund 1,7 Millionen Kinder unter fünfzehn Jahren und rund 400.000 Jugend­liche zwischen 15 und 18 Jahren in Bayern. Welchen Einfluss die Familie und das soziale Umfeld auf die Gesundheit der Kinder und Jugend­lichen haben, wie Verhal­tens­auf­fäl­lig­keiten recht­zeitig erkannt und behandelt werden, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Praxis Mensch.

Masern - keine harmlose Kinder­krankheit

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Über­tragung Ihrer Daten an YouTube einver­standen. Mehr dazu finden Sie in unserer Daten­schutz­er­klärung.

Ja

HERZWERKER Alten­pflege

Die Initiative „HERZWERKER“ soll Inter­es­sierte für den Beruf des Alten­pflegers bzw. der Alten­pfle­gerin gewinnen.

Mehr

Mit Sicherheit Besser

HIV und AIDS sind doch kein Thema mehr? Doch, das ist es! Infor­mieren Sie sich!

Mehr

Neueste Publi­ka­tionen

Für Pati­en­tinnen und Pati­enten

Gesetzlich oder privat versi­chert? Hier finden Sie eine Auswahl an Themen für Pati­en­tinnen und Pati­enten.

zielgruppeneinstieg_fuer_patienten

Für Eltern

Kinder sind unsere Zukunft. Daher müssen wir alles daran setzen, ihnen einen guten Start ins Leben und ein gesundes Aufwachsen zu ermög­lichen. Hier erhalten Sie wichtige Informationen und Anre­gungen über die Gesundheit von Kindern und Jugend­lichen.

Eltern und Tochter picknicken auf einer Wiese.

Für Frauen

Frauen sind besonders, und auch ihre Gesundheit ist es. Das Wissen über frau­en­ty­pische Risiken und Krank­heiten kann die Gesundheit von Frauen schützen und stärken.

Frauen im Gespräch

Für Männer

Männer haben statis­tisch gesehen eine deutlich geringere Lebens­er­wartung als Frauen. Viele dieser verhal­tens­be­dingten Faktoren sind beein­flussbar. Was Man(n) für seine eigene Gesundheit tun kann erfahren Sie hier.

Mann auf einem Mountainbike.

Für Senio­rinnen und Senioren

Die eigene Gesundheit und damit auch größt­mög­liche Selbst­be­stimmtheit zu erhalten, ist eines der größten Bedürf­nisse bei zuneh­mendem Alter. Diese Themen sind auch ein wich­tiges Anliegen der baye­ri­schen Gesund­heits­po­litik.

Seniorin wässert ihren Garten.

Für pfle­gende Ange­hörige

Pfle­gende Ange­hörige ermög­lichen vielen Menschen die Reali­sierung ihres Wunsches, bis zum Lebensende in ihrem gewohnten Umfeld bleiben zu können. Infor­mieren Sie sich hier über unter­stüt­zende Angebote für Ange­hörige, die sich dieser wert­vollen Tätigkeit widmen.

Tochter spielt Karten mit ihrer Mutter.

Für Fach- und Pfle­ge­kräfte

In Bayern arbeiten rund 135.000 Menschen im Pfle­ge­be­reich. Unsere Themen für Sie!

Pflegerin und Pfleger im Gespräch.

Für Ärztinnen und Ärzte

Hier bieten wir Ihnen Informationen speziell für Ärztinnen und Ärzte rund um aktuelle Themen aus der Gesund­heits­ver­sorgung.

Ärzte im Gespräch

Für Kran­ken­haus­be­treiber

Lesen Sie mehr über die baye­rische Kran­ken­haus­planung und besondere Angebote in der statio­nären Versorgung.

Ärztin im Gespräch mit Chef der Krankenhausverwaltung

Für Kommunen

Für die Städte, Gemeinden und Land­kreise in Bayern bietet das Baye­rische Staats­mi­nis­terium für Gesundheit und Pflege besondere Programme und Aktionen.

Blick auf Bamberg

Für Ehren­amt­liche

Immer mehr Menschen in unserer Gesell­schaft über­nehmen ein Ehrenamt, auch im Gesund­heits­wesen und in der Pflege.

Ehrenamtliche Helferin liest einer älteren Damen im Garten vor.