Ärztin und Krankenhausleiter im Gespräch.

Für Krankenhausbetreiberinnen und Krankenhausbetreiber

Lesen Sie mehr über die bayerische Krankenhausplanung und besondere Angebote in der stationären Versorgung.

Krankenhausplanung

Die Krankenhausplanung hat das Ziel, die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung durch ein funktional abgestuftes und effizient strukturiertes Netz einander ergänzender Krankenhäuser sicherzustellen.

Mehr

Betriebskostenfinanzierung

Privat versicherte Patienten und die gesetzlichen Krankenkassen für ihre Versicherten tragen die laufenden Betriebskosten eines Krankenhauses. Darunter versteht man Kosten, die unmittelbar im Zusammenhang mit der Krankenbehandlung entstehen wie Personal, Medikamente, Verpflegung, Heizung, Reinigung, Instandhaltung.

Mehr

Investitionen an bayerischen Krankenhäusern

Es zählt zu den Kernaufgaben eines modernen Sozialstaats, eine leistungsfähige Krankenhausstruktur aufzubauen und zu erhalten. Freistaat und Kommunen stellen daher jährlich hohe Förderbeträge für notwendige Investitionen bereit, damit in allen Landesteilen zeitgemäße, medizinisch hochwertige klinische Einrichtungen in zumutbarer Entfernung zur Verfügung stehen.

Mehr
  • 4. Bayerischer Patientenfürsprechertag

    100 Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer aus allen Regionen Bayerns besuchten den 4. Baye­ri­schen Pati­en­ten­für­spre­chertag am 22. Juni 2016 in Regensburg. Schwer­punkt war die Zusam­men­arbeit von Selbst­hilfe und Kran­kenhaus sowie die Einbe­ziehung der Pati­en­ten­für­spre­che­rinnen und Pati­en­ten­für­sprecher in diese Zusam­men­arbeit.

    Mehr
  • Großbaustelle

    Jahreskrankenhausbauprogramm: 333 Millionen Euro allein für Krankenhausbaumaßnahmen in 2016

    Gute Nachrichten für Bayerns Kliniken: Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder haben Mittel in Höhe von 333 Millionen Euro für 96 Krankenhaus-Bauprojekte freigegeben. Das Gesamtkostenvolumen der Vorhaben des im Mai veröffentlichten Jahreskrankenhausbauprogramm 2016 beträgt 1,5 Milliarden Euro.

    Mehr
  • Telemedizinisches Tablet

    4. Bayerischer Tag der Telemedizin am 11. Mai 2016

    Nach dem Erfolg der vergangenen drei Kongresse mit bis zu 500 Teilnehmern veranstaltete die Bayerische TelemedAllianz (BTA) in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege am 11. Mai 2016 einen weiteren Bayerischen Tag der Telemedizin.

    Mehr

Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen

Hohe Hygienestandards in medizinischen Einrichtungen sind sehr wichtig – insbesondere bei chirurgischen Eingriffen. Mit der zweiten novellierten Fassung der Verordnung zur Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (MedHygV) hat das Bayerische Gesundheitsministerium unter anderem erstmals eine gesetzliche Definition der „Einrichtungen für ambulantes Operieren“ und der „Einrichtungen für ambulantes Operieren, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare Versorgung erfolgt“.

Mehr

Organspende und Transplantationsmedizin

Organspende findet im Krankenhaus statt. Denn im Krankenhaus entscheidet es sich letztlich, ob es zur Organspende kommt. Lebensrettende Transplantationen können nur durchgeführt werden, wenn in den Krankenhäusern potentielle Organspender erkannt und gemeldet werden. Das Transplantationsgesetz (TPG) erklärt daher die Organentnahme zur gemeinschaftlichen Aufgabe aller Krankenhäuser.

Mehr

Green Hospital Initiative Bayern

In Zeiten der Energiewende sind auch Krankenhäuser mit ihrem hohen Energiebedarf aufgefordert, sämtliche Möglichkeiten zur Umwelt- und Ressourcenschonung zu nutzen.

Mehr

Telemedizin

Gerade für das Gesundheitswesen eröffnet die fortschreitende Digitalisierung neue Möglichkeiten. Ein Paradebeispiel hierfür ist die Telemedizin. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zu einer hochwertigen und flächendeckenden medizinischen Versorgung in Bayern. Denn mit ihrer Hilfe ist medizinisches Spezialwissen landesweit verfügbar.

Mehr

Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher – Vermittler zwischen Patient und Krankenhaus

Gegenseitiges Vertrauen und gelungene Kommunikation sind die Basis für eine erfolgreiche Behandlung. Um diese optimalen Voraussetzungen zu schaffen, sollen an jeder bayerischen Klinik Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher als Ansprechpartner für die Patientinnen und Patienten tätig sein.

Mehr

Veranstaltungshinweis

Der Europäische Gesundheitskongress München findet in diesem Jahr zum 16. Mal statt. Er werden über 950 Teilnehmer aus dem Krankenhausmanagement, der Gesundheitswirtschaft und –politik sowie der niedergelassenen Ärzteschaft und den Krankenversicherungen erwartet. Der Kongress steht unter dem Motto: „Das Gesundheitssystem gerecht und zukunftsfähig gestalten!“. Versorgung, Digitalisierung und Finanzierung werden die bestimmenden Themen sein.

Mehr