Ärztin und Arzt in Besprechung. Patient füllt Aufnahmebogen aus.

Gesundheitsversorgung

Das bayerische Gesundheitssystem gehört zu den führenden der Welt. In Bayern leben die Menschen im Vergleich zu anderen Bundesländern länger und gesünder. Die Bayerische Staatsregierung will auch in Zukunft eine humane, hochwertige und bezahlbare Gesundheitsversorgung für alle Menschen.

Aktuelle Themen

Aufgabe der Gesundheitsversorgung ist es, Ihre Gesundheit zu erhalten, zu fördern und im Fall einer Erkrankung sie wiederherzustellen. Wir bieten Ihnen die aktuellsten Informationen aus den verschiedenen Bereichen der Gesundheitsversorgung.

Mehr

Gesundheitssystem

Das deutsche Gesundheitssystem ist ein sogenanntes duales Krankenversicherungssystem. Versichern kann man sich zum einen in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), zum anderen existieren private Krankenversicherungen (PKV). Circa 85 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands sind gesetzlich versichert. Gesetzlich Versicherte können sich privat zusatzversichern.

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung

Hier finden Sie Informationen über die Zuständigkeit des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen.

Mehr
  • 89. Gesundheitsministerkonferenz in Rostock. Quelle: Gesundheitsministerkonferenz 2016

    89. Gesundheitsministerkonferenz

    Die Rolle des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenkassen standen im Mittelpunkt der 89. Gesundheitsministerkonferenz am 29. und 30. Juni 2016 in Rostock-Warne­münde.

    Mehr
  • Deutschlandkarte, Geld, Stethoskop

    Morbi-RSA

    Ziel des schon seit 1994 existierenden Risikostrukturausgleichs (RSA) war es, den Wettbewerb zwischen den Krankenkassen und Solidarität zwischen den Versicherten gleichzeitig zu ermöglichen. Vor allem sollte ein Wettbewerb der Krankenkassen um „gesunde Versicherte“ minimiert werden. Gesundheitsministerin Melanie Huml kritisiert, dass sich für den bayerischen Beitragszahler durch das derzeitige Zuweisungssystem auf mehreren Ebenen Nachteile ergeben. Zum einen zahle dieser überdurchschnittlich viel in den Gesundheitsfonds ein, zum anderen erhalte er daraus zu wenig zurück.

    Mehr
  • Kanüle, Eizelle

    Präimplantationsdiagnostik in Bayern – Was ist zu beachten?

    Als Präimplantationsdiagnostik (kurz: PID) bezeichnet man die genetische Untersuchung von Zellen eines durch künstliche Befruchtung erzeugten Embryos vor seiner Übertragung in die Gebärmutter. Die PID ist in Deutschland nur unter engen Voraussetzungen erlaubt. Was Sie für die Durchführung einer PID genau beachten müssen, sowie Hinweisblätter und Anträge, finden Sie auf unserer Seite.

    Mehr
  • Landärzin im Gespräch mit einem Patienten

    Versorgung mit Ärztinnen und Ärzten im länd­lichen Raum

    Die Bayerische Staatsregierung hat ein Förderprogramm zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung vor allem im ländlichen Raum beschlossen.Mit dem Förderprogramm schafft die bayerische Staatsregierung Anreize, den Beruf der Medizinerin bzw. des Mediziners auf dem Land für den medizinischen Nachwuchs attraktiv zu halten.

    Mehr

Ambulante vertragsärztliche Versorgung

In Bayern wird die ambulante ärztliche und zahnärztliche Versorgung größtenteils durch niedergelassene Vertragsärzte, Vertragszahnärzte und Psychotherapeuten gewährleistet. Auch Medizinische Versorgungszentren sowie ermächtigte Ärzte und Einrichtungen sind Teil dieser Versorgungsstruktur. Informieren Sie sich hier über die unterschiedlichen Akteure im Bereich der ambulanten vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung.

Mehr

Krankenhäuser

Der Freistaat Bayern bietet den Bürgerinnen und Bürgern durch eine solide Finanzierung der Krankenhäuser eine hochwertige medizinische Versorgung.

Mehr

Organspende und Transplantationsmedizin

Die moderne Medizin ist in der Lage, durch die Transplantation von Organen oder Gewebe das Leben vieler Menschen zu retten, zu verlängern und ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer eigenen Bereitschaft auseinander, Organe zu spenden.

Mehr

Gesundheitsberufe

Die Ausbildung und Zulassung zu einigen Berufen im Bereich Gesundheit sind staatlich geregelt. Wir fassen für Sie rechtliche Rahmenbedingungen und allgemeine Informationen zusammen.

Mehr

Apotheken und Arzneimittelversorgung

In Bayern steht der Bevölkerung ein flächendeckendes Netz von rund 3200 Apotheken zur Verfügung. Darüber hinaus ist Bayern Spitzenstandort der Biotechnologie und Pharmaindustrie. Das Bayerische Gesundheitsministerium setzt sich für eine sichere und bezahlbare Arzneimittelversorgung und die Attraktivität des Standortes für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft ein.

Mehr

Sterbebegleitung

Die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden ist ein Gebot der Menschlichkeit. Daher ist die Hospiz- und Palliativversorgung ein wichtiger Bestandteil bayerischer Gesundheitspolitik.

Mehr