Mann hält Tablet in den Händern mit der Startseite des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Gesund.Leben.Bayern.

Für ein gesünderes Leben im Freistaat: Mit der Initiative „Gesund.Leben.Bayern.“ bringt das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wegweisende Projekte für Gesundheitsförderung und Prävention auf den Weg und will zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil motivieren.

Gesundheitliche Vorbeugung und Gesundheitsförderung weiter zu stärken, ist ein zentrales Ziel unserer Politik. Im Bayerischen Präventionsplan nimmt die Initiative Gesund.Leben.Bayern. eine wichtige Stellung ein. Sie begleitet Projekte und Maßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen und unterschiedliche Gesundheitsrisiken. Mit Jahresschwerpunkten wird zudem ein Thema besonders hervorgehoben.

Mein Ziel ist eine Bürgerbewegung Prävention, bei der alle Menschen mitmachen. Gesundheitsförderung und Prävention müssen die gesamte Gesellschaft durchdringen! Dann können wir die Lebensqualität im Freistaat weiter steigern.
Melanie Huml, Staatsministerin

Themen mit großer Bedeutung für unsere Gesundheit

Die Schwerpunkte der Initiative liegen in den Handlungsfeldern des Bayerischen Präventionsplans und auf Beiträgen zu unseren Jahresschwerpunkten. Im Mittelpunkt stehen dabei gesunde Ernährung und Bewegung, das Nichtrauchen, der verantwortungsvolle Umgang mit Alkohol, die Vorbeugung psychischer Erkrankungen, eine gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeitswelt und das gesunde Älterwerden.

Gesund.Leben.Bayern. fördert Modellprojekte, die wissensbasiert und qualitätsgesichert sind, die das individuelle Verhalten ebenso berücksichtigen wie Bedingungen in der Lebensumwelt und die das Potenzial haben, bayernweit Anwendung zu finden.

Geplant und durchgeführt werden die Projekte von einer Vielzahl von Partnern: von Vereinen und Wohlfahrtsorganisationen, von Universitäten, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes und anderen. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) berät wissenschaftlich und übernimmt mit seiner Leitstelle Prävention die organisatorische Abwicklung der Förderung.

Die aktuellen Gesund.Leben.Bayern.-Projekte

Gesund aufwachsen

In der Familie, in Kindertageseinrichtungen und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, in der Schule: Gesundheit kann überall gefördert werden!

  • 01 Projekt

    Gesund aufwachsen

    GeliS – Gesund leben in der Schwangerschaft

    Unterstützung für werdende Mütter für einen gesunden Lebensstil.

    Weitere Informationen

  • 02 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Schwanger? Null Promille!

    Kleiner Verzicht – größtes Glück: Warum es so wichtig ist, in der Schwangerschaft keinen Alkohol zu trinken.

    Weitere Informationen

  • 03 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Neugeborenen-Hörscreening

    Damit Kinder von Anfang an mit allen Sinnen am Leben teilhaben.

    Weitere Informationen

  • 04 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Allergien bei Frühgeborenen

    Die Studie „Atopy in Preterm Children“ untersucht Risikofaktoren

  • 05 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Bayerische Nabelschnurblutbanken

    Förderung des Auf- und Ausbaus von Nabelschnurblutbanken

  • 06 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Sprachscreening für Vorschulkinder

    Für einen guten Schulstart: Ein neues Testverfahren zu Sprache und Sprechen

  • 07 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Gute gesunde Schule Bayern

    Ein Landesprogramm mit vielen Möglichkeiten für Schüler, Lehrkräfte und andere Mitglieder der Schulfamilie

  • 08 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Dein Ticket zur J1

    Wie kann die Teilnahme an der Jugendgesundheitsuntersuchung gesteigert werden?

  • 10 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Gesundes Jugendzentrum

    Gesundheitsförderung in der offenen Jugendarbeit für Jungen und junge Männer

    Weitere Informationen

  • 11 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Schwimmkurse für junge Flüchtlinge

    Sicher am und im Wasser!

  • 12 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Starker Wille statt Promille

    Ein interaktives Projekt für Jugendliche zum verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol.

    Weitere Informationen

  • 13 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Mindzone

    „sauber drauf!“ – Informationen über Suchtrisiken und Partydrogen

    Weitere Informationen

  • 14 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Was Kindern und Jugendlichen hilft, wenn Eltern an Krebs erkranken

    Ein Ratgeber für Patienten

    Weitere Informationen

  • 15 Projekt

    Gesund aufwachsen

    PRODO

    Prävention für Kinder und Jugendliche, deren Mutter oder Vater an Depressionen leidet

    Weitere Informationen

  • 16 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Visuelle Wahrnehmungsstörungen (CVI)

    Betroffene Kinder erkennen und betreuen

  • 17 Projekt

    Gesund aufwachsen

    FR1DA

    Typ 1-Diabetes früh erkennen und früh gut behandeln

    Weitere Informationen

  • 18 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Angeborene Immundefekte

    Informationsbroschüre der Deutschen Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. (dsai) für Betroffene und Angehörige

  • 19 Projekt

    Gesund aufwachsen

    ICH.MACH.MIT. Alles, was gesund ist.

    Unser Jahresschwerpunkt Kindergesundheit.

    Weitere Informationen

  • 20 Projekt

    Gesund aufwachsen

    Ganz schön gemein. Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen

    Unser Jahresschwerpunkt zur psychischen Gesundheit

    Weitere Informationen

Arbeitswelt und betriebliche Präventionskultur

Initiativen und Aktivitäten für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz sind ein Gewinn – für jeden Beschäftigten und auch für den Arbeitgeber.

  • 01 Projekt

    Arbeitswelt und betriebliche Präventionskultur

    Kein Disstress in der Ausbildung!

    Der Berufseinstieg als gesundheitlich kritische Lebensphase.

    Weitere Informationen

  • 02 Projekt

    Arbeitswelt und betriebliche Präventionskultur

    FlexA: Flexibilisierung, Erreichbarkeit und Entgrenzung in der Arbeitswelt

    Entwicklung eines betrieblichen Handlungskonzepts zur Stärkung der psychischen Gesundheit.

    Weitere Informationen

Gesundes Altern im selbstbestimmten Lebensumfeld

So gesund und selbstbestimmt wie möglich, eingebunden in soziale Netze mit Teilhabe am Leben der Gesellschaft: Gesundheitsförderung und Prävention eröffnen Chancen auch im hohen Alter.

  • 01 Projekt

    Gesundes Altern im selbstbestimmten Lebensumfeld

    GESTALT kompakt

    Ein Bewegungsprogramm zur Prävention demenzieller Erkrankungen.

    Weitere Informationen

  • 02 Projekt

    Gesundes Altern im selbstbestimmten Lebensumfeld

    Osteoporose – Dem Knochenschwund aktiv vorbeugen!

    Informationsbroschüre

  • 03 Projekt

    Gesundes Altern im selbstbestimmten Lebensumfeld

    Stärkung der Selbständigkeit von Hochbetagten

    Wirkungsvolle vor- und nachstationäre Versorgung in der Kommune

Gesundheitliche Chancengleichheit

Unabhängig von Herkunft und Lebenssituation: Jeder soll die Chancen auf eine bestmögliche Gesundheit haben.

  • 01 Projekt

    Gesundheitliche Chancengleichheit

    Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit in Bayern

    Vernetzung in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung auf Landesebene.

    Weitere Informationen

  • 02 Projekt

    Gesundheitliche Chancengleichheit

    BIG.Kompetenz

    Bewegungsförderung für Frauen in schwierigen Lebenslagen.

    Weitere Informationen

  • 03 Projekt

    Gesundheitliche Chancengleichheit

    MiMi – Migranten für Migranten

    Interkulturelle Gesundheit für Migranten.

    Weitere Informationen

  • 04 Projekt

    Gesundheitliche Chancengleichheit

    SOBY

    Ein Gesundheitsprogramm mit Menschen mit geistiger Behinderung.

    Weitere Informationen

Weitere Themen und Modellprojekte

  • 01 Projekt

    Weitere Themen und Modellprojekte

    Das B-Vitamin Folat (Folsäure)

    Informationsbroschüre der Bayerischen Folatinitiative

    Weitere Informationen

  • 02 Projekt

    Weitere Themen und Modellprojekte

    Bayern auf gesunde Füße stellen

    Informationsbroschüre für Fußgesundheit

    Weitere Informationen

  • 03 Projekt

    Weitere Themen und Modellprojekte

    Prävention und Früherkennung von Darmkrebs

    Informationsbroschüre „Bayern gegen Darmkrebs“ und Entwicklung eines Einladungsverfahrens zur Darmkrebsfrüherkennung

    Weitere Informationen

Jahresschwerpunkte

Präventionsmanager

Vor Ort unterstützt Gesund.Leben.Bayern. die regionalen Präventionsmanager der Regierungen und die Durchführung allgemeiner Gesundheitstage mit Informationen zu einer Vielzahl von Themen. Die Initiative ist auch vertreten im bundesweiten Kooperationsverbund „gesundheitsziele.de“, der gemeinsam von den Ländern finanziert wird.

Weitere Informationen

Forschungspläne

Geförderte Forschungspläne sind „Angebotsstrukturen und Angebotsformen der Primärprävention in Bayern“, „Aufbereitung der DRG-Daten für die Gesundheitsberichterstattung“ und „Erfassung und Evaluation der systemischen Therapie“.

Bayerischer Präventionsplan

Aus dem Bayerischen<br />
Präventionsplan

Aus dem Bayerischen
Präventionsplan

Mit dem Präventionsplan sollen die Menschen in Bayern dort erreicht werden, wo sie aufwachsen, leben, lernen und arbeiten. Zur bürgernahen Prävention gehört auch die Förderung wegweisender Modellprojekte in unserer Initiative Gesund.Leben.Bayern.

Mehr

Gerne stellen wir Ihnen das Logo Gesund.Leben.Bayern für diverse Veröffentlichungsformate in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Der Download ist passwortgeschützt. Für das Kennwort senden Sie bitte eine Nachricht an
download@stmgp.bayern.de.

Publikationen zum Thema