Green Hospital-Krankenhäuser - Best Practice Maßnahmenbeschreibung

Maßnahme für Kliniken Nordoberpfalz AG Klinikum Weiden

Intelligente Fassadenkonstruktionen zur Verhinderung von Wärme- und Kälteverlust

Kategorie der Maßnahme:
Intelligente Fassadenkonstruktionen zur Verhinderung von Wärme- und Kälteverlust

Beschreibung der Maßnahme:
Verbesserung der Wärmedämmung mit Erneuerung der Fenster, KP II; Wärmedämmung Gebäude 7

Anlass/Überlegungen, die zur Umsetzung der Maßnahme geführt haben:
Verringerung des Primärenergiebedarfs

Investitionskosten:
€ 727.928

Öffentliche Fördermittel:
1. Förderung: Konjunkturpaket II: € 541.625

Einsparungen durch die Maßnahme (zum Beispiel Betriebskosten, CO2-Ausstoß):
Unterschreitung der EnEV: Ermittelter Primärenergiebedarf: 510,31 kWh pro qma Referenzwert: 517,79 kWh pro qma Transmissionswärmetransferkoeffizient: Nach Sanierung: 0,63 W pro (qmK) Nach EnEV: 1,35 W pro (qmK)

Sonstige (nicht messbare) Verbesserungen (zum Beispiel Atmosphäre):
Verbesserung des Raumklimas. Die Sonneneinstrahlung wird durch die neuen Gläser minimiert.

Resonanz bei Patienten, Mitarbeitern, Besuchern usw.:
Die neue Fassade wird als sehr gelungen bezeichnet. Sie hebt das Erscheinungsbild der Klinik.

Empfehlungen/Erfahrungen aus dem Projekt für andere Krankenhäuser:
Die Sanierung lohnt sich, wenn auch langfristig.

Zurück zur Seite Green Hospital Initiative Bayern Krankenhaus ansehen