Green Hospital-Krankenhäuser - Best Practice Maßnahmenbeschreibung

Maßnahme für Klinikum Landshut gemeinnützige GmbH

Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen

Kategorie der Maßnahme:
Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen

Beschreibung der Maßnahme:
Neubau eines Biomasseheizwerks Optimierung und Umstellung der Wärmeversorgung zum Teil auf Biomassefeuerung (Holzhackschnitzel). Die Dimensionierung der Holzhackschnitzelanlage wurde unter Berücksichtigung des maximal möglichen Anteiles des Holzkessels in der Gesamtwärmeerzeugung optimiert. Reduzierung der Vorlauftemperatur des Heißwasser-Netzes von 110°C auf 90°C. Erneuerung alter Heizungsunterstationen.

Anlass/Überlegungen, die zur Umsetzung der Maßnahme geführt haben:
Hohe Energiekosten, Alter der bestehenden Heizanlage, Anlagensicherheit

Investitionskosten:
€ 1.761.200

Öffentliche Fördermittel:
1. Förderung: Nachwachsende Rohstoffe in Bayern“ (P-08-09): € 200.000

Einsparungen durch die Maßnahme (zum Beispiel Betriebskosten, CO2-Ausstoß):
Einsparung Betriebskosten ca. 266.000€ Einsparung Erdgas: ca. 11.861 MWh

Resonanz bei Patienten, Mitarbeitern, Besuchern usw.:
Erhöhter Arbeitsaufwand beim Technischen Dienst für Logistik, Wartung und Instandhaltung

Empfehlungen/Erfahrungen aus dem Projekt für andere Krankenhäuser:
Zur Kostenkalkulation die Entsorgung der Aschen vorab mit den zuständigen Behörden abklären

Bemerkungen:
In den Einsparungen ist ein höherer Stromverbrauch der Biomasseanlage gegenüber Gaskessel gegengerechnet

Zurück zur Seite Green Hospital Initiative Bayern Krankenhaus ansehen