Green Hospital-Krankenhäuser - Best Practice Maßnahmenbeschreibung

Maßnahme für St. Anna Krankenhaus Sulzbach Rosenberg

Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust

Kategorie der Maßnahme:
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust

Beschreibung der Maßnahme:
Dämmung der gesamten Dachflächen des Krankenhausgebäudes (Zwischensparrendämmung, Folie, Gipskartonverkleidung)

Anlass/Überlegungen, die zur Umsetzung der Maßnahme geführt haben:
Reduzierung der Wäremverluste über die ungedämmte Dachhaut des Gebäudes.

Investitionskosten:
€ 293.900

Öffentliche Fördermittel:
1. Förderung: Konjunkturprogramm II: € 271.250

Einsparungen durch die Maßnahme (zum Beispiel Betriebskosten, CO2-Ausstoß):
Reduzierung der Betriebskosten aufgrund reduzierter Wärmeverluste.

Sonstige (nicht messbare) Verbesserungen (zum Beispiel Atmosphäre):
Objektives Empfinden im Sommer ("kühler") bzw. im Winter ("wärmer").

Resonanz bei Patienten, Mitarbeitern, Besuchern usw.:
s.o.

Zurück zur Seite Green Hospital Initiative Bayern Krankenhaus ansehen