Lächelnde Leute nach einer Impfung zeigen ihr Pflaster

Impfen gegen das Coronavirus

Mittlerweile haben nahezu alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die COVID-19-Impfung schützt vor schweren Verläufen und entlastet unser Gesundheitssystem. Die Erst- und Zweitimpfung tragen dazu genauso bei wie die Auffrischungsimpfung. Bei allgemeinen Fragen rund um das Thema Impfen können Sie sich an die Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter 09131 6808-5101 wenden.

Es gibt in der Medizin keine wirksamere Vorsorge als eine Impfung. Daher empfehle ich allen, diese Chance zu nutzen. Das ist auch ein zentraler Baustein hin zu mehr Normalität.
Klaus Holetschek, Staatsminister, MdL

Allgemeine Informationen

Eine Impfung gegen das Coronavirus ist freiwillig, es gibt keine allgemeine Impfpflicht. Wir empfehlen jedoch jedem, sich impfen zu lassen, um sich vor einer schweren COVID-19-Erkrankung zu schützen. Damit helfen Sie sich, Ihren Angehörigen und den Menschen in Ihrer Umgebung.

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Warum jetzt noch boostern? Kriegen wir nicht eh alle Omikron? Dr. Peter Heinz klärt auf

Gute Gründe für Ihre Impfentscheidung

Stärkung der eigenen Immunabwehr

Die COVID-19-Impfung aktiviert die eigene Immunabwehr und unterstützt den Körper dabei, einen eigenen Infektionsschutz herzustellen.

Schutz vor schweren Verläufen

Die COVID-19-lmpfung schützt gut vor schweren Verläufen, Hospitalisierung und Tod durch eine COVID-19-Erkrankung.

Geringeres Ansteckungsrisiko

Wer geimpft ist, steckt sich deutlich seltener mit dem Virus an. Außerdem können sich auch Geimpfte mit zunehmendem Zeitabstand zur Grundimmunisierung mit dem Coronavirus infizieren und dann das Virus ohne eigene Symptome oder im Rahmen einer milden Erkrankung weitergeben. Die COVID-19-Auffrischungsimpfung kann die SARS-CoV-2-Übertragung von infizierten Geimpften auf andere Personen für eine gewisse Zeit reduzieren.

Entlastung des Gesundheitssystems

Die COVID-19-lmpfung senkt das Risiko einer Hospitalisierung erheblich.

Daher: Je weniger Menschen an COVID-19 schwer erkranken und deswegen eine intensiv­medizinische Behandlung benötigen, desto mehr wird das Gesundheitssystem entlastet.

Erfahrungsberichte aus der Praxis

Immer noch ist die Pandemie allgegenwärtig und unsere Gespräche zeigen: Das meiste Risiko haben Ungeimpfte. Aber sehen Sie selbst!

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Prof. Joachim Ficker, Chefarzt am Klinikum Nürnberg
Impfen und Boostern ist unsere einzige Chance, die Intensivstationen wieder zu entlasten.

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Nino Kvaratskheila, Gesundheits- und Krankenpflegerin
Unsere Pflegekräfte in den Intensivstationen leisten Großartiges. Lassen Sie sich impfen und retten so auch Sie viele Leben!

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Klaus Eichenmüller, Pflegerischer Stationsleiter auf der Intensivstation
Die Pflegekräfte in den bayerischen Intensivstationen sind am Rande der Erschöpfung.

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Peter Mann, schwer an Corona erkrankt, mit seiner Frau Andrea
Genau uns hat es richtig schwer erwischt. Jetzt wissen wir: Impfen schützt vor schweren Verläufen.

Wo wird geimpft?

Eine Corona-Schutzimpfung bieten mittlerweile die allermeisten (Kinder-, Jugend-, Haus- und Zahn-)Arztpraxen, Betriebsärzte und die Impfzentren an. Darüber hinaus finden in vielen Städten und Gemeinden besondere Impfaktionen statt.

Impfzentren

Ein Impfzentrum findet sich bestimmt auch in Ihrer Nähe: Bitte geben Sie für die Suche nach einem Impfzentrum die Postleitzahl des Standorts des Impfzentrums an.

Neutrales Logo der Impfzentren.
Bezeichnung Kategorie Adresse Beschreibung
Landkreis Neu-Ulm Landkreis Neu-Ulm Schwaben Kammerlander Straße 1, 89264 Weißenhorn Impfzentrum im Landkreis Neu-Ulm (Telefon: +49 7309 - 92 79 250)
Landkreis Altötting Landkreis Altötting Oberbayern Kreishallenbad Neuötting, Badstraße 1, 84524 Neuötting Impfzentrum im Landkreis Altötting (Telefon: +49 8671 9290711)
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Oberbayern Gebhardtstraße 2, 82515 Wolfratshausen Impfzentrum im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen (Telefon: +49 8171 38636-10)
Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg Oberbayern Sparkassenplatz 1, 85560 Ebersberg Impzentrum im Landkreis Ebersberg (Telefon: +49 8092 863140)
Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt Oberbayern Industriestraße 20 b, 85072 Eichstätt Impfzentrum im Landkreis Eichstätt (Telefon: +49 8421 980 737 und +49 800 589 279 92)
Landkreis Freising Landkreis Freising Oberbayern General von Stein Straße 1, 85356 Freising Impfzentrum im Landkreis Freising (Telefon: 08161/60082685)
Landkreis Garmisch-Partenkirchen Landkreis Garmisch-Partenkirchen Oberbayern Klammstraße 47, 82467 Garmisch-Partenkirchen Impfzentrum im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, am Eisstadion und in unmittelbarer Nähe zum Testzentrum (Telefon: +49 8821-751 900)
Kreisfreie Stadt Ingolstadt Kreisfreie Stadt Ingolstadt Oberbayern Hindenburgstraße 66, 85057 Ingolstadt Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Ingolstadt (Telefon: 0841/9333-88)
Landkreis Landsberg am Lech Landkreis Landsberg am Lech Oberbayern Kauferinger Str., 86929 Penzing Impfzentrum im Landkreis Landsberg am Lech, Fliegerhorst Penzing, Gebäude 24 und 25 (Telefon: +49 8191 1291870)
Landkreis Miesbach Landkreis Miesbach Oberbayern Alte Miesbacher Straße 11, 83734 Hausham Impfzentrum im Landkreis Miesbach (Telefon: +49 8025 7047777)
Landkreis Mühldorf am Inn Landkreis Mühldorf am Inn Oberbayern Oderstraße 5, 84453 Mühldorf am Inn Impfzentrum im Landkreis Mühldorf am Inn (Telefon: +49 8631 186090)
Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Oberbayern Rosenheimer Straße 5, 81667 München Impfzentrum München (Telefon: 089 90429-2222)
Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Oberbayern Lenbachplatz 10, 86529 Schrobenhausen Impfzentrum im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (Telefon: 08252 94-400)
Landkreis Starnberg Landkreis Starnberg Oberbayern Asklepios Fachkliniken München-Gauting, Robert-Koch-Allee 23, 82131 Gauting Bayerisches Impfzentrum Starnberg (BRK Starnberg) (Telefon: +49 8151-26022602)
Landkreis Weilheim-Schongau Landkreis Weilheim-Schongau Oberbayern Hauptstraße 55-57, 82380 Peißenberg Krankenhaus Peißenberg,1. OG (Telefon: +49 8803 4929700)
Landkreis Dingolfing-Landau Landkreis Dingolfing-Landau Niederbayern Salitersheimer Straße 2, 84130 Dingolfing Impfzentrum im Landkreis Dingolfing-Landau (Telefon: +49 8731 9102630)
Landkreis Freyung-Grafenau Landkreis Freyung-Grafenau Niederbayern Bahnhofstr. 5, 94078 Freyung Impzentrum im Landkreis Freyung-Grafenau (Telefon: +49 8551 574 70)
Landkreis Kelheim Landkreis Kelheim Niederbayern Schloßweg 3, 93309 Kelheim Impfzentrum im Landkreis Kelheim (Keine telefonische Terminvereinbarung erforderlich)
Kreisfreie Stadt Landshut Kreisfreie Stadt Landshut Niederbayern Sparkassen-Arena, Niedermayerstr. 100, 84036 Landshut Impzentrum in der Kreisfreien Stadt Landshut (Telefon: +49 171 5585591)
Kreisfreie Stadt Passau Kreisfreie Stadt Passau Niederbayern Messestraße 12, 94036 Passsau Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Passau (Telefon: +49 851 396-850)
Landkreis Regen Landkreis Regen Niederbayern Zwieseler Str. 15, 94209 Regen Impfzentrum im Landkreis Regen (Telefon: +49 9921 960 967 77)
Landkreis Rottal-Inn Landkreis Rottal-Inn Niederbayern Am Griesberg 8, 84347 Pfarrkirchen Impfzentrum im Landkreis Rottal-Inn (Telefon: 08721/1209973)
Kreisfreie Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen Kreisfreie Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen Niederbayern Impfstation Am Theater, Am Hagen 65, 94315 Straubing Impfzentrum im Landkreis Straubing-Bogen (Telefon: 09421 9680 899)
Landkreis Amberg-Sulzbach Landkreis Amberg-Sulzbach Oberpfalz Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg Impfzentrum im Landkreis Amberg-Sulzbach (Telefon: +49 9621 16229-7100)
Landkreis Cham Landkreis Cham Oberpfalz Arnulstraße 1, 93426 Roding Impfzentrum im Landkreis Cham (Telefon: +49 9971 78992)
Landkreis Neumarkt i. d. OPf. Landkreis Neumarkt i. d. OPf. Oberpfalz Karl-Schiller-Str. 4, 92348 Berg Impfzentrum im Landkreis Neumarkt i. d. OPf. (Telefon: +49 9181 533006-0)
Landkreis Regensburg Landkreis Regensburg Oberpfalz Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg Impfzentrum im Landkreis Regensburg (Telefon: +49 941 4009-444)
Landkreis Schwandorf Landkreis Schwandorf Oberpfalz Krankenhausstraße 25, 92507 Nabburg Impfzentrum im Landkreis Schwandorf (Telefon: +49 9433 3189510)
Landkreis Tirschenreuth Landkreis Tirschenreuth Oberpfalz Maximilianplatz 23, 95643 Tirschenreuth Impfzentrum im Landkreis Tirschenreuth (Telefon: +49 9631 308960)
Kreisfreie Stadt Weiden i. d. OPf. Kreisfreie Stadt Weiden i. d. OPf. Oberpfalz Ulrich-Schönberger-Straße 11, 92637 Weiden i. d.OPf. Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Weiden i. d. OPf., BRK-Kreisverbandes Weiden/Neustadt (Telefon: +49 961 39002-600)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Bamberg Kreisfreie Stadt und Landkreis Bamberg Oberfranken Emil-Kemmer-Straße 33, 96103 Hallstadt Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und dem Landkreis Bamberg (Telefon: +49 951-9423010)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Coburg Kreisfreie Stadt und Landkreis Coburg Oberfranken Badstraße 20a, 96482 Ahorn Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und dem Landkreis Coburg (Telefon: +49 9561/733 4730)
Landkreis Kronach Landkreis Kronach Oberfranken Industriestraße 11, 96317 Kronach Impfzentrum im Landkreis Kronach, Gebäude 60 (Telefon: +49 9261 678-666)
Landkreis Kulmbach Landkreis Kulmbach Oberfranken Fritz-Hornschuch-Straße 9, 95326 Kulmbach Impfzentrum im Landkreis Kulmbach (Telefon: +49 9221 707 657)
Landkreis Lichtenfels Landkreis Lichtenfels Oberfranken Gabelsberger Straße 22, 96215 Lichtenfels Impfzentrum im Landkreis Lichtenfels (Telefon: 09571/18-9060)
Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge Oberfranken Rot-Kreuz-Straße 7, 95632 Wunsiedel Impfzentrum im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge (Telefon: +49 92326008959)
Kreisfreie Stadt Erlangen Kreisfreie Stadt Erlangen Mittelfranken Sedanstraße 1, 91052 Erlangen Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Erlangen (Telefon: +49 9131 86-6500)
Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Erlangen-Höchstadt Mittelfranken Sedanstraße 1, 91052 Erlangen Impfzentrum im Landkreis Erlangen-Höchstadt (Telefon: +49 9131 86-6500)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Fürth Kreisfreie Stadt und Landkreis Fürth Mittelfranken Siemensstraße 2-4, 90766 Fürth Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und Landkreis Fürth (Telefon: +49 911 950917-0 )
Kreisfreie Stadt Nürnberg Kreisfreie Stadt Nürnberg Mittelfranken Großreutherstraße 115b, 90425 Nürnberg Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Nürnberg (Telefon: 0911 / 97450450)
Landkreis Roth Landkreis Roth Mittelfranken Sieh-Dich-Für-Weg 4-12, 91154 Roth, Deutschland Impfzentrum im Landkreis Roth, ehemaliger Getränkemarkt im Parkhaus Tel.: 089/904294894
Kreisfreie Stadt Schwabach Kreisfreie Stadt Schwabach Mittelfranken Huttersbühlstraße 23, 91126 Schwabach Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Schwabach (Telefon: +49 9122/875410)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Aschaffenburg Kreisfreie Stadt und Landkreis Aschaffenburg Unterfranken Industriestraße 2, 63768 Hösbach Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und Landkreis Aschaffenburg (Telefon: +49 800 58927991)
Landkreis Haßberge Landkreis Haßberge Unterfranken Eichelsdorfer Str. 11, 97461 Hofheim i. UFr. Impfzentrum im Landkreis Haßberge (Telefon: 09521/27-769)
Landkreis Miltenberg Landkreis Miltenberg Unterfranken Breitendieler Straße 32, 63897 Miltenberg Impfzentrum im Landkreis Miltenberg (Telefon: +49 9371 501750)
Landkreis Rhön-Grabfeld Landkreis Rhön-Grabfeld Unterfranken Goethestraße 9, 97616 Bad Neustadt Impfzentrum im Landkreis Rhön-Grabfeld (Telefon: +49 9771 635250)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Würzburg Kreisfreie Stadt und Landkreis Würzburg Unterfranken Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und dem Landkreis Würzburg (Telefon: 0931-49738230)
Landkreis Dillingen a. d. Donau Landkreis Dillingen a. d. Donau Schwaben Industriestraße 3, 89407 Dillingen-Schretzheim Impfzentrum im Landkreis Dillingen a. d. Donau (Telefon: 08272/ 993 8740)
Kreisfreie Stadt Kaufbeuren Kreisfreie Stadt Kaufbeuren Schwaben Alte Weberei 4, 87600 Kaufbeuren Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Kaufbeuren (Telefon: +49 8341 9082351)
Kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu) Kreisfreie Stadt Kempten (Allgäu) Schwaben Kaufbeurerstraße 80, 87437 Kempten Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Kempten im Allgäu (Telefon: +49 831-87023456)
Landkreis Lindau (Bodensee) Landkreis Lindau (Bodensee) Schwaben Reutiner Straße 10, 88131 Lindau (Bodensee) Impfzentrum im Landkreis Lindau (Telefon: 0800 9118219)
Kreisfreie Stadt Memmingen Kreisfreie Stadt Memmingen Schwaben Eislebenstraße 8, 87700 Memmingen Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Memmingen (Telefon: 08247-909910)
Landkreis Oberallgäu Landkreis Oberallgäu Schwaben Salzweg 24, 87527 Sonthofen Impfzentrum im Landkreis Oberallgäu (Telefon: +49 83120697171)
Landkreis Ostallgäu Landkreis Ostallgäu Schwaben Nordstraße 12, 87616 Marktoberdorf Impfzentrum im Landkreis Ostallgäu (Telefon: 08342 / 911 990)
Landkreis Aichach-Friedberg Landkreis Aichach-Friedberg Schwaben Carl-von-Linde Straße 6, 86453 Dasing Impfzentrum im Landkreis Aichach-Friedberg (Telefon: +49 89 244188110)
Kreisfreie Stadt Augsburg Kreisfreie Stadt Augsburg Schwaben Areal Fujitsu, Gebäude 34, Bürgermeister-Ulrich-Straße 100, 86199 Augsburg Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt Augsburg (Telefon: 0821/ 78 98 68 94)
Landkreis Augsburg Landkreis Augsburg Schwaben Pestalozzistr. 2, 86399 Bobingen Impfzentrum im Landkreis Augsburg (Telefon: 0821 / 3102 3131)
Landkreis Donau-Ries Landkreis Donau-Ries Schwaben Nürnberger Straße 17, 86720 Nördlingen Impfzentrum im Landkreis Donau-Ries (Telefon: +49 9081 2181 712)
Landkreis Günzburg Landkreis Günzburg Schwaben Kimmerle-Ring, 89312 Günzburg-Deffingen Impfzentrum im Landkreis Günzburg (Telefon: +49 8221-​9370190)
Landkreis Bad-Kissingen Landkreis Bad-Kissingen Unterfranken Reithausplatz 2, 97688 Bad Kissingen Impfzentrum im Landkreis Bad-Kissingen (Telefon: 015118490888)
Landkreis Kitzingen Landkreis Kitzingen Unterfranken Marshall-Heights-Ring 15-17, 97318 Kitzingen Impfzentrum im Landkreis Kitzingen (Telefon: 09321 2103-600)
Landkreis und Kreisfreie Stadt Schweinfurt Landkreis und Kreisfreie Stadt Schweinfurt Unterfranken John-F.-Kennedy-Ring, Ecke Am Volksfestplatz, 97421 Schweinfurt im Einkaufszentrum Stadtgalerie Gunnar-Wester-Str. 10 97421 Schweinfurt Tel.: 09721 4799201
Kreisfreie Stadt und Landkreis Ansbach Kreisfreie Stadt und Landkreis Ansbach Mittelfranken Technologiepark 6, 91522 Ansbach Impfzentrum der Kreisfreien Stadt und dem Landkreis Ansbach (Telefon: 0981 8182 4041)
Landkreis Nürnberger Land Landkreis Nürnberger Land Mittelfranken Sulzbacher Str. 47, 90552 Röthenbach a.d. Pegnitz Impfzentrum im Landkreis Nürnberger Land (Telefon: 0800 / 2668363)
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Mittelfranken Wildbadstraße 4, 91781 Weißenburg Impfzentrum im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Telefon: 09141 8389999)
Landkreis Forchheim Landkreis Forchheim Oberfranken Don-Bosco-Str. 4, Forchheim Impfzentrum im Landkreis Forchheim (Telefon: +49 91919504606)
Landkreis Berchtesgadener Land Landkreis Berchtesgadener Land Oberbayern Industriestraße 9, 83404 Ainring Impfzentrum im Landkreis Berchtesgadener Land (Telefon: +49 8654 58839 - 40)
Landkreis Dachau Landkreis Dachau Oberbayern Rotkreuzplatz 3-4, 85221 Dachau Impfzentrum im Landkreis Dachau (Telefon: 08131 9023911)
Landkreis Erding Landkreis Erding Oberbayern Dorfener Str. 14, 85435 Erding Impfzentrum im Landkreis Erding (Telefon: +49 8122 5537940)
Landkreis Fürstenfeldbruck Landkreis Fürstenfeldbruck Oberbayern Industriestraße 1, 82256 Fürstenfeldbruck Impfzentrum im Landkreis Fürstenfeldbruck (Telefon: 08141 519 - 7100)
Landkreis München Landkreis München Oberbayern Wasserburger Straße 43-47, 85540 Haar Impfzentrum Haar (Telefon: +49 89 2488066-60)
Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm Oberbayern Sperl-Ring 4, 85276 Hettenshausen-Reisgang Impfzentrum im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm (Telefon: 08441 4546-108 oder 08441 4546-100)
Landkreis Deggendorf Landkreis Deggendorf Niederbayern Graflinger Straße 121, 94469 Deggendorf Impfzentrum Niederbayern Deggendorf (Telefon: +49 991 3100 777)
Landkreis Passau Landkreis Passau Niederbayern Bayerwaldstr. 1a, 94121 Salzweg Impfzentrum im Landkreis Passau (Telefon: +49 851 2606)
Landkreis Neustadt an der Waldnaab Landkreis Neustadt an der Waldnaab Oberpfalz Ulrich-Schönberger-Straße 11, 92637 Weiden i.d.OPf. Impfzentrum im Landkreis Neustadt an der Waldnaab, BRK-Kreisverbandes Weiden/Neustadt (Telefon: +49 961 39002-600)
Landkreis Main-Spessart Landkreis Main-Spessart Unterfranken Ringstraße 4, 97753 Karlstadt Impfzentrum im Landkreis Main-Spessart Tel.: 09353 973-1555
Kreisfreie Stadt und Landkreis Bayreuth Kreisfreie Stadt und Landkreis Bayreuth Oberfranken Kolpingstraße 7, 95444 Bayreuth Impfzentrum im Stadtbad Bayreuth (Telefon: +49 921 728700)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Hof Kreisfreie Stadt und Landkreis Hof Oberfranken Gustav-Weiß-Straße 7, 95233 Helmbrechts Impfzentrum für die kreisfreie Stadt und den Landkreis Hof (Telefon: +49 9281 57-777)
Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Mittelfranken Raiffeisenstraße 16, 91460 Baudenbach Impfzentrum im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Telefon: +49 9161 92-7070)
Kreisfreie Stadt und Landkreis Rosenheim Kreisfreie Stadt und Landkreis Rosenheim Oberbayern Malteserhaus Rosenheim, Rathausstraße 25, 83022 Rosenheim Impfzentrum in der Kreisfreien Stadt und dem Landkreis Rosenheim (Telefon: +49 8031 365-8899)
Landkreis Dachau Landkreis Dachau Oberbayern Ohmstraße 2, 85757 Karlsfeld Impfzentrum im Landkreis Dachau (Telefon: 116 117)
Landkreis Lindau (Bodensee) Landkreis Lindau (Bodensee) Schwaben Nadenberg 30, 88161 Nadenberg Impfzentrum im Landkreis Lindau (Telefon: 0800 9118 219)
Landkreis Traunstein Landkreis Traunstein Oberbayern Jahnstraße 38 / Permanederstraße 23, 83278 Traunstein Impfzentrum im Landkreis Traunstein (Telefon: 08621 5080-0)
Landkreis Starnberg Landkreis Starnberg Oberbayern Graf-Ruepp-Straße 3, 82335 Berg-Mörlbach Impfzentrum im Landkreis Starnberg (Telefon: 089/ 904212661, Mo - Fr. 9 - 17 Uhr)
Landkreis Cham Landkreis Cham Oberpfalz Krankenhaus Bad Kötzting, Hauser Str. 42, 93444 Bad Kötzting Impfzentrum im Landkreis Cham (Telefon: +49 9971 78992)
Landkreis München Landkreis München Oberbayern Keltenring 16, 82041 Oberhaching Johanniter Impfzentrum Oberhaching (Telefon: 089 / 2488 61960)
Landkreis München Landkreis München Oberbayern Freisinger Str. 3, IT-Port Campus / Gebäude 3A, 85716 Unterschleißheim Impfzentrum Unterschleißheim des Landkreises München (Telefon: 089 / 3120344 22)
Landkreis Unterallgäu Landkreis Unterallgäu Schwaben Gottlieb-Daimler-Str. 26, 86825 Bad Wörishofen Impfzentrum im Landkreis Unterallgäu (Telefon: 08247 909910)
Kreisfreie Stadt Regensburg Kreisfreie Stadt Regensburg Oberpfalz Greflingerstraße 22, 93055 Regensburg Impfzentrum der kreisfreien Stadt Regensburg Telefon: 0941/204909-0
Landkreis Donau-Ries Landkreis Donau-Ries Schwaben Joseph-Gänsler-Straße 8, 86609 Donauwörth, Deutschland Impfzentrum im Landkreis, Josef-Gänsler-Straße 8 86609 Donauwörth Tel.: 0906/74-6680
Landkreis Regensburg Landkreis Regensburg Oberpfalz Regensburger Straße 21, Wörth an der Donau Impfzentrum im Landkreis Regensburg Regensburger Straße 21 93086 Wörth an der Donau

Impfen vor Ort

Nach wie vor finden bayernweit viele besondere Impfaktionen statt: Durch die Eingabe Ihrer Postleitzahl oder Ihres Ortes in unseren Impfkalender, erhalten Sie mit einem Klick eine Übersicht. Details zur Impfaktion finden Sie unter dem aufgelisteten Link.

Datum Enddatum Titel Beginn Aktion Ort Kategorie Zielgruppe Beschreibung Adresse Geeignet für Sehbehinderte Geeignet für Rollstühle / Kinderwagen Kostenlos Anmeldung erforderlich
Sonderaktion: Impfen in den Erlangen Arcaden 27.10.2022 25.11.2022 Sonderaktion: Impfen in den Erlangen Arcaden 10:00 Uhr Ich tu's für ... Erlangen Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Lassen Sie sich beim Shopping in den Erlangen Arcaden impfen! Hier können Sie sich über eine Impfung gegen Covid-19 informieren und direkt vor Ort impfen lassen. Die Aktion ist ohne Anmeldung offen für alle ab 12 Jahren. Schwangere und Kinder unter 12 Jahren werden nur im Impfzentrum Erlangen geimpft. Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen durchgeführt. Die zweite Auffrischimpfung (vierte Impfung) wird 6 Monate nach dem letzten Ereignis (Impfung oder Infektion) allen Menschen über 60, Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen sowie für Menschen mit Immunschwäche empfohlen. Personal in medizinischen Einrichtungen oder in der Pflege wird die zweite Auffrischung nach 6 Monaten empfohlen. Hierfür stehen die an die Omikron-Varianten BA.1 und BA4./5 angepassten Impfstoffe von BioNTech und Moderna zur Verfügung. Mitzubringen ist lediglich ein Ausweisdokument, der Impfpass – falls vorhanden – und eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten bei 16- und 17-Jährigen. Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren werden nur in Begleitung eines Elternteils geimpft. Nürnberger Str. 7, 91052 Erlangen 1 1 1 0
Freie Impfaktion in Wunsiedel, Impfzentrum 05.11.2022 26.11.2022 Freie Impfaktion in Wunsiedel, Impfzentrum 13:00 Uhr Ich tu's für ... Wunsiedel Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Freie Impfaktion in Wunsiedel, Impfzentrum. Es werden die Vakzine Spikevax (Moderna) und Comirnaty (BioNTech) und Valneva verimpft. Eine Erstimpfung ist ab 12 Jahren möglich. Es besteht für alle Personen, egal welcher Altersgruppe, freie Impfstoffwahl. Eine Auffrischungsimpfung ist nun bereits drei Monate nach erfolgter Zweitimpfung möglich und dringend empfohlen. Eine 4. Impfung (2. Auffrischung) kann bei Personen über 60 Jahren oder besonders gefährdeten Personengruppen drei Monate nach der 1. Auffrischung erfolgen. Bei med. personal ist eine 2. Auffrischung 6 Monate nach der 1. Auffrischung möglich. Schwangere können und sollten sich ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel impfen lassen. Um Wartezeiten zu verkürzen, würden wir Sie bitten, nach Möglichkeit die Anamnesebögen zuhause auszufüllen. diese finden Sie im Internet unter: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile Rot-Kreuz-Str. 7, 95632 Wunsiedel 1 1 1 0
#HierWirdGeimpft – Wiesau Adventsmarkt 26.11.2022 26.11.2022 #HierWirdGeimpft – Wiesau Adventsmarkt 13:00 Uhr Ich tu's für ... Wiesau Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird auf dem Adventsmarkt in Wiesau ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Stadtplatz 0, 95676 Wiesau 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Waldsassen Weihnachtsmarkt 27.11.2022 27.11.2022 #HierWirdGeimpft – Waldsassen Weihnachtsmarkt 13:00 Uhr Ich tu's für ... Waldsassen Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird auf dem Weihnachtsmarkt in Waldsassen ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Basilikaplatz 3, 95652 Waldsassen 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Pechbrunn BRK-Bereitschaft 29.11.2022 29.11.2022 #HierWirdGeimpft – Pechbrunn BRK-Bereitschaft 09:30 Uhr Ich tu's für ... Pechbrunn Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird bei der BRK-Bereitschaft in Pechbrunn ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Hauptstraße 12, 95701 Pechbrunn 0 0 1 0
Impfzentrum auf Tour - Velburg 29.11.2022 29.11.2022 Impfzentrum auf Tour - Velburg 14:00 Uhr Ich tu's für ... Velburg Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Sie haben bisher den rechten Moment verpasst, nie die Zeit gefunden oder wollten sich nicht durch einen Termin binden? Sie möchten sich in Ihrer Freizeit impfen lassen (egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen) ohne in einer langen Schlange anstehen zu müssen? Kein Problem, wir haben die Lösung! Kommen Sie ohne vorherige Terminvereinbarung in den Neuhaussaal nach Velburg. Unsere freundlichen Ärztinnen und Ärzte erwarten Sie dort am Dienstag, den 29. November von 14:00 bis 16:00 Uhr. Bitte mitbringen einen Lichtbildausweis, wenn vorhanden den Impfpass und die Dokumente vorausgegangener Impfungen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund! Hinterer Markt 1, 92355 Velburg 1 1 1 0
Corona-Impfung im Kreisverwaltungsreferat München 29.11.2022 29.11.2022 Corona-Impfung im Kreisverwaltungsreferat München 10:30 Uhr Ich tu's für ... München Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Im Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats werden kostenlose Corona-Schutzimpfungen angeboten. Nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und lassen sich gegen Corona impfen! Wann? Dienstag, 29.11.2022 von 10:30-13 Uhr und 13:30-17:30 Uhr Wo? Kreisverwaltungsreferat München, Eingang Ruppertstraße 11, Raum 11.105 Möglich sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen. Eine Terminvereinbarung im Voraus ist nicht erforderlich. Eine vorherige Registrierung in BayIMCO ist erwünscht, um den Ablauf vor Ort zu beschleunigen, aber keine zwingende Voraussetzung. Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mit (Personalausweis oder Reisepass) sowie, falls vorhanden, Ihren gelben Impfpass. Falls Vorerkrankungen vorhanden sind, wären entsprechende medizinische Befunde hilfreich. Bitte bringen Sie in jedem Fall einen Nachweis über alle vorangegangenen Impfungen mit. Ruppertstraße 11, 80337 München 0 0 1 0
Sonderimpfaktion in Illertissen 29.11.2022 29.11.2022 Sonderimpfaktion in Illertissen 14:00 Uhr Ich tu's für ... Illertissen Aktionstag Impfungen ab 5 Jahre Erst-, Zweit sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung/Booster-Impfung Die Impfungen finden im Impfbus von Huber Health Care, dem Betreiber unseres Impfzentrums, statt Vor der Impfung findet ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt statt. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Saumweg 19, 89257 Illertissen 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Mähring Gelebtes Museum 30.11.2022 30.11.2022 #HierWirdGeimpft – Mähring Gelebtes Museum 13:00 Uhr Ich tu's für ... Mähring Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird im Gelebten Museum in Mähring ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Marktstraße 98, 95695 Mähring 0 0 1 0
Freie Impfaktion in Marktredwitz, MAK Kultur 02.11.2022 30.11.2022 Freie Impfaktion in Marktredwitz, MAK Kultur 12:00 Uhr Ich tu's für ... Marktredwitz Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Freie Impfaktion in Marktredwitz, MAK Kultur Es werden die Vakzine Spikevax (Moderna) und Comirnaty (BioNTech) und Valneva verimpft. Eine Erstimpfung ist ab 12 Jahren möglich. Es besteht für alle Personen, egal welcher Altersgruppe, freie Impfstoffwahl. Eine Auffrischungsimpfung ist nun bereits drei Monate nach erfolgter Zweitimpfung möglich und dringend empfohlen. Eine 4. Impfung (2. Auffrischung) kann bei Personen über 60 Jahren oder besonders gefährdeten Personengruppen drei Monate nach der 1. Auffrischung erfolgen. Bei med. personal ist eine 2. Auffrischung 6 Monate nach der 1. Auffrischung möglich. Schwangere können und sollten sich ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel impfen lassen. Um Wartezeiten zu verkürzen, würden wir Sie bitten, nach Möglichkeit die Anamnesebögen zuhause auszufüllen. diese finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts. Markt 58, 95615 Marktredwitz 1 1 1 0
Kinder-Impfung ohne Termin im Impfzentrum Erlangen 09.11.2022 30.11.2022 Kinder-Impfung ohne Termin im Impfzentrum Erlangen 13:00 Uhr Ich tu's für ... Erlangen Aktionstag Kind, Familie Im Impfzentrum Erlangen ist die Impfung von Kindern ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Für Kinder von 5 bis 11 Jahren wurde im Impfzentrum in der Sedanstraße eine gesonderte Impfkabine eingerichtet. Jeden Mittwoch besteht hier von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit einer Impfung. Termine können über die Hotline oder online vereinbart werden, man kann aber auch ohne Termin vorbeikommen. Die Impfung erfolgt mit dem Kinderimpfstoff von BioNTech/Pfizer, die Zweitimpfung wird nach frühestens 21 Tagen verabreicht. Wichtig: Die STIKO empfiehlt eine Auffrischungsimpfung nur Kindern mit Vorerkrankungen oder Kindern, in deren Umfeld sich Personen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die durch eine Impfung selbst nicht sicher geschützt werden können. Kinder werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft, das Einverständnis eines ggfs. zweiten Erziehungsberechtigten wird abgefragt. Mitzubringen sind jeweils das Ausweisdokument von zu impfendem Kind und begleitendem Erziehungsberechtigen sowie der Impfpass des Kindes, sofern vorhanden. Sedanstraße 1, 91052 Erlangen 1 1 1 0
Impfen ohne Termin im Impfzentrum Erlangen 07.11.2022 30.11.2022 Impfen ohne Termin im Impfzentrum Erlangen 09:00 Uhr Ich tu's für ... Erlangen Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Im Impfzentrum Erlangen können Sie sich auch ohne Termin über eine Impfung gegen Covid-19 informieren und direkt vor Ort impfen lassen. Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen durchgeführt. Die zweite Auffrischimpfung (vierte Impfung) wird 6 Monate nach dem letzten Ereignis (Impfung oder Infektion) allen Menschen über 60, Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen sowie für Menschen mit Immunschwäche empfohlen. Personal in medizinischen Einrichtungen oder in der Pflege wird die zweite Auffrischung ebenfalls nach 6 Monaten empfohlen. Hierfür stehen die an die Omikron-Varianten BA.1 und BA.4/5 angepassten Impfstoffe von BioNTech und Moderna zur Verfügung. Mitzubringen ist lediglich ein Ausweisdokument, der Impfpass – falls vorhanden – und eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten bei 16- und 17-Jährigen. Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren werden nur in Begleitung eines Elternteils geimpft. Kinderimpfungen für 5 bis 11-Jährige finden nur mittwochs von 13-17 Uhr im Impfzentrum statt, zu dieser Zeit ist auch ein*e Kinderärzt*in anwesend. Sedanstr. 1, 91052 Erlangen 1 1 1 0
Impfen im Olympia-Einkaufszentrum München 01.11.2022 30.11.2022 Impfen im Olympia-Einkaufszentrum München 09:00 Uhr Ich tu's für ... München Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren In der Impfaußenstelle im Olympia-Einkaufszentrum werden Impfungen ohne Termin angeboten. Nutzen Sie die Chance und lassen Sie sich gegen Corona impfen! Die Impfstelle befindet sich im 1. UG Eingang Riesstraße Nähe C&A! Immer von Dienstag bis Samstag zwischen 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch weiter möglich und wird empfohlen, um Wartezeiten zu verkürzen. Bitte registrieren Sie sich hierfür im Impfportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern.de), um einen Termin in der Außenstelle (innerhalb Münchens) auswählen zu können. Bei einer Neuanmeldung müssen Sie als erstes das Impfzentrum München auswählen, um im Anschluss die Außenstelle (innerhalb Münchens) zu wählen. Es können Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen verabreicht werden, sofern der Mindestabstand zum letzten immunologischen Ereignis gewahrt bleibt. Hinweis: Der Impfstoff von Novavax für die Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren ist ausschließlich im Impfzentrum Gasteig verfügbar. Grundsätzlich können sich alle Personen ab 12 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland impfen lassen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist allerdings erst ab 18 Jahren zugelassen. Ein Erziehungsberechtigter muss bei der Impfung eines 12 – 15-jährigen Kindes anwesend sein. Bitte bringen Sie in jedem Fall einen Nachweis über alle vorangegangenen Impfungen mit. Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mit (Personalausweis oder Reisepass) sowie, falls vorhanden, Ihren gelben Impfpass. Falls Vorerkrankungen vorhanden sind, wären entsprechende medizinische Befunde hilfreich. Hanauer Straße 68, 80993 München 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Liebenstein FW-Haus 30.11.2022 30.11.2022 #HierWirdGeimpft – Liebenstein FW-Haus 16:30 Uhr Ich tu's für ... Plößberg Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird im FW-Haus in Liebenstein ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Liebenstein 16, 95703 Plößberg 0 0 1 0
Ihre Impfaktion in Hainsfarth 30.11.2022 30.11.2022 Ihre Impfaktion in Hainsfarth 15:30 Uhr Ich tu's für ... Hainsfarth Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Impfaktion mit Terminvereinbarung für Bürgerinnen und Bürger rund um Hainsfarth. Es stehen für sie die modifizierten Impfstoffe von BioNTech und Moderna sowie die Impfstoffe von Novavax und Valneva zur Verfügung. Durchgeführt werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen für Personen ab 12 Jahren. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis und gegebenenfalls Ihre Impfdokumentationen mit. Jurastraße 43B, 86744 Hainsfarth 0 1 1 0
Impfaktion im Rathaus am Marienplatz im ehemaligen Sport Münzinger 01.11.2022 30.11.2022 Impfaktion im Rathaus am Marienplatz im ehemaligen Sport Münzinger 11:00 Uhr Ich tu's für ... München Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Im Impfzentrum am Marienplatz werden Impfungen ohne Termin angeboten. Nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und lassen sich gegen Corona impfen! Immer von Dienstag bis Samstag zwischen 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch weiter möglich und wird empfohlen, um Wartezeiten zu verkürzen. Bitte registrieren Sie sich im Impfportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern), um einen Termin in der Außenstelle (innerhalb Münchens) auswählen zu können. Bei einer Neuanmeldung müssen Sie als erstes das Impfzentrum München auswählen, um im Anschluss die Außenstelle (innerhalb Münchens) zu wählen. Es können auch Zweitimpfungen sowie Corona-Auffrischimpfungen (Boosterimpfungen) durchgeführt werden, sofern der Mindestabstand zum vorherigen immunologischen Ereignis gewahrt bleibt. Hinweis: Der Impfstoff von Novavax für die Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren ist ausschließlich im Impfzentrum Gasteig verfügbar. Bitte bringen Sie in jedem Fall einen Nachweis über alle vorangegangenen Impfungen mit. Grundsätzlich können sich alle Personen ab 12 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland impfen lassen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist allerdings erst ab 18 Jahren zugelassen. Ein Erziehungsberechtigter muss bei der Impfung eines 12 – 15-jährigen Kindes anwesend sein. Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mit (Personalausweis oder Reisepass) sowie, falls vorhanden, Ihren gelben Impfpass. Falls Vorerkrankungen vorhanden sind, wären entsprechende medizinische Befunde hilfreich. Marienplatz 8, 80331 München 0 0 1 0
Impfzentrum mobil auf Tour - Dietfurt 01.12.2022 01.12.2022 Impfzentrum mobil auf Tour - Dietfurt 12:00 Uhr Ich tu's für ... Dietfurt Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Sie haben bisher den rechten Moment verpasst, nie die Zeit gefunden oder wollten sich nicht durch einen Termin binden? Sie möchten sich in Ihrer Freizeit impfen lassen (egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen) ohne in einer langen Schlange anstehen zu müssen? Kein Problem, wir haben die Lösung! Kommen Sie ohne vorherige Terminvereinbarung in das Rathaus in Dietfurt. Unsere freundlichen Ärztinnen und Ärzte erwarten Sie dort am Donnerstag, den 01. Dezember von 12:00 bis 15:00 Uhr. Bitte mitbringen einen Lichtbildausweis, wenn vorhanden den Impfpass und die Dokumente vorausgegangener Impfungen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund! Hauptstraße 26, 92345 Dietfurt 1 1 1 0
#HierWirdGimpft – Berufsschule Wiesau 01.12.2022 01.12.2022 #HierWirdGimpft – Berufsschule Wiesau 09:30 Uhr Ich tu's für ... Wiesau Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird in der Berufsschule Wiesau ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Pestalozzistr. 2, 95676 Wiesau 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Kemnath Mehrzweckhalle 02.12.2022 02.12.2022 #HierWirdGeimpft – Kemnath Mehrzweckhalle 13:00 Uhr Ich tu's für ... Kemnath Aktionstag Kind, Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird in der Mehrzweckhalle in Kemnath ohne vorherige Terminvereinbarung. Auch Kinderimpfungen sind an diesem Tag möglich. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Badstr. 12, 95478 Kemnath 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Mitterteich Weihnachtsmarkt 03.12.2022 03.12.2022 #HierWirdGeimpft – Mitterteich Weihnachtsmarkt 12:00 Uhr Ich tu's für ... Mitterteich Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird auf dem Weihnachtsmarkt in Mitterteich ohne vorherige Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Kirchplatz 11, 95666 Mitterteich 0 0 1 0
#HierWirdGeimpft – Bad Neualbenreuth Weihnachtsmarkt (Eingang) 04.12.2022 04.12.2022 #HierWirdGeimpft – Bad Neualbenreuth Weihnachtsmarkt (Eingang) 12:30 Uhr Ich tu's für ... Bad Neualbenreuth Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Geimpft wird auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Neualbenreuth ohne Terminvereinbarung. Mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, sowie - falls vorhanden - der Impfpass. Wurde bereits eine Impfung im Impfzentrum durchgeführt, bitten wir Sie, die Dokumentation der letzten Impfung mitzubringen. Diese Dokumentation enthält zwei QR-Codes. Schulstraße 5, 95698 Bad Neualbenreuth 0 0 1 0
Sonderimpfaktion in Altenstadt 06.12.2022 06.12.2022 Sonderimpfaktion in Altenstadt 14:00 Uhr Ich tu's für ... Altenstadt Aktionstag Impfungen ab 5 Jahre Erst-, Zweit sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung/Booster-Impfung Die Impfungen finden im Impfbus von Huber Health Care, dem Betreiber unseres Impfzentrums, statt Vor der Impfung findet ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt statt. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Marktplatz 1, 89281 Altenstadt 0 0 1 0
Sonderimpfaktion in Nersingen 13.12.2022 13.12.2022 Sonderimpfaktion in Nersingen 14:00 Uhr Ich tu's für ... Nersingen Aktionstag Impfungen ab 5 Jahre Erst-, Zweit sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung/Booster-Impfung Die Impfungen finden im Impfbus von Huber Health Care, dem Betreiber unseres Impfzentrums, statt Vor der Impfung findet ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt statt. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Rathausplatz 1, 89278 Nersingen 0 0 1 0
Sonderimpfaktion in Senden 20.12.2022 20.12.2022 Sonderimpfaktion in Senden 14:00 Uhr Ich tu's für ... Senden Aktionstag Impfungen ab 5 Jahre Erst-, Zweit sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung/Booster-Impfung Die Impfungen finden im Impfbus von Huber Health Care, dem Betreiber unseres Impfzentrums, statt Vor der Impfung findet ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt statt. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Ulmer Straße 50, 89250 Senden 0 0 1 0
Sonderimpfaktion in Illertissen 27.12.2022 27.12.2022 Sonderimpfaktion in Illertissen 14:00 Uhr Ich tu's für ... Illertissen Aktionstag Impfungen ab 5 Jahre Erst-, Zweit sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung/Booster-Impfung Die Impfungen finden im Impfbus von Huber Health Care, dem Betreiber unseres Impfzentrums, statt Vor der Impfung findet ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt statt. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Saumweg 19, 89257 Illertissen 0 0 1 0
Corona-Impfung im Kreisverwaltungsreferat 01.12.2022 29.12.2022 Corona-Impfung im Kreisverwaltungsreferat 10:30 Uhr Ich tu's für ... München Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Im Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats werden kostenlose Corona-Schutzimpfungen angeboten. Nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und lassen sich gegen Corona impfen! Wann? Immer Dienstags und Donnerstags von 10:30-13 Uhr und 13:30-17:30 Uhr Wo? Kreisverwaltungsreferat München, Eingang Ruppertstraße 11, Raum 11.105 Möglich sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen. Eine Terminvereinbarung im Voraus ist nicht erforderlich. Eine vorherige Registrierung in BayIMCO ist erwünscht, um den Ablauf vor Ort zu beschleunigen, aber keine zwingende Voraussetzung. Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mit (Personalausweis oder Reisepass) sowie, falls vorhanden, Ihren gelben Impfpass. Falls Vorerkrankungen vorhanden sind, wären entsprechende medizinische Befunde hilfreich. Bitte bringen Sie in jedem Fall einen Nachweis über alle vorangegangenen Impfungen mit. Ruppertstraße 11, 80337 München 0 0 1 0
Impfen lassen am Plärrer (altes N-Ergie-Kundencenter, Südliche Fürther Str.14, Nürnberg) - Montag bis Samstag von 9-18 Uhr 23.03.2022 30.12.2022 Impfen lassen am Plärrer (altes N-Ergie-Kundencenter, Südliche Fürther Str.14, Nürnberg) - Montag bis Samstag von 9-18 Uhr 09:00 Uhr Ich tu's für ... Nürnberg Aktionstag Kind, Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Ergänzend zu unserem Impfzentrum in der alten KfZ-Zulassung (Großreuther Str. 115b, 90425 Nürnberg) bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit sich im alten N-Ergie-Kundencenter am Plärrer (Südliche Fürther Str.14, 90429 Nürnberg) impfen zu lassen. Öffnungszeiten am Plärrer: Montag bis Samstag jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr (letzter Einlass ca. 17:30 Uhr!) Immer Samstags von 09:00-18:00 Uhr werden hier zudem Kinderimpfungen (5-11 Jahre) in Begleitung der Erziehungsberechtigten angeboten. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitskräfte vor Ort jederzeit den Einlass beschränken oder gar beenden können, wenn die Warteschlange zu lang wird. Optimal erreichbar über die öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahnhof "Plärrer"). Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund! Südliche Fürther Str. 14, 90429 Nürnberg 1 1 1 0
Impfaktion im Rathaus am Marienplatz im ehemaligen Sport Münzinger 01.12.2022 30.12.2022 Impfaktion im Rathaus am Marienplatz im ehemaligen Sport Münzinger 11:00 Uhr Ich tu's für ... München Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Im Impfzentrum am Marienplatz werden Impfungen ohne Termin angeboten. Nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und lassen sich gegen Corona impfen! Immer von Dienstag bis Samstag zwischen 11:00 Uhr bis 20:30 Uhr! Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch weiter möglich und wird empfohlen, um Wartezeiten zu verkürzen. Bitte registrieren Sie sich im Impfportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern.de), um einen Termin in der Außenstelle (innerhalb Münchens) auswählen zu können. Bei einer Neuanmeldung müssen Sie als erstes das Impfzentrum München auswählen, um im Anschluss die Außenstelle (innerhalb Münchens) zu wählen. Es können auch Zweitimpfungen sowie Corona-Auffrischimpfungen (Boosterimpfungen) durchgeführt werden, sofern der Mindestabstand zum vorherigen immunologischen Ereignis gewahrt bleibt. Hinweis: Der Impfstoff von Novavax für die Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren ist ausschließlich im Impfzentrum Gasteig verfügbar. Bitte bringen Sie in jedem Fall einen Nachweis über alle vorangegangenen Impfungen mit. Grundsätzlich können sich alle Personen ab 12 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland impfen lassen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist allerdings erst ab 18 Jahren zugelassen. Ein Erziehungsberechtigter muss bei der Impfung eines 12 – 15-jährigen Kindes anwesend sein. Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt ein gültiges Ausweisdokument mit (Personalausweis oder Reisepass) sowie, falls vorhanden, Ihren gelben Impfpass. Falls Vorerkrankungen vorhanden sind, wären entsprechende medizinische Befunde hilfreich. Marienplatz 8, 80331 München 0 0 1 0
Impfen lassen am Plärrer (altes N-Ergie-Kundencenter, Südliche Fürther Str.14, Nürnberg) – Montag bis Samstag von 9-18 Uhr 08.07.2022 31.12.2022 Impfen lassen am Plärrer (altes N-Ergie-Kundencenter, Südliche Fürther Str.14, Nürnberg) – Montag bis Samstag von 9-18 Uhr 09:00 Uhr Ich tu's für ... Nürnberg Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Ergänzend zu unserem Impfzentrum in der alten KfZ-Zulassung (Großreuther Str. 115b, 90425 Nürnberg) bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit sich im alten N-Ergie-Kundencenter am Plärrer (Südliche Fürther Str.14, 90429 Nürnberg) impfen zu lassen. Öffnungszeiten am Plärrer: Montag bis Samstag jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr (letzter Einlass ca. 17:30 Uhr!) Immer Samstags von 09:00-18:00 Uhr werden hier zudem Kinderimpfungen (5-11 Jahre) in Begleitung der Erziehungsberechtigten angeboten. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitskräfte vor Ort jederzeit den Einlass beschränken oder gar beenden können, wenn die Warteschlange zu lang wird. Optimal erreichbar über die öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahnhof "Plärrer"). Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund! Südliche Fürther Straße 14, 90429 Nürnberg 0 0 1 0
Impfen lassen im Franken-Center Langwasser (Mo-Sa jeweils von 09:30-18:00 Uhr - Mittagspause 13:00-13:30Uhr) OHNE Termin! 21.02.2022 31.12.2022 Impfen lassen im Franken-Center Langwasser (Mo-Sa jeweils von 09:30-18:00 Uhr - Mittagspause 13:00-13:30Uhr) OHNE Termin! 09:30 Uhr Ich tu's für ... Nürnberg Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Es geht munter weiter mit den Impfangeboten in Nürnberg. Ab dem 21.02.2022 bieten wir euch wieder Impfungen im Franken-Center (Glogauer Str. 30-38, 90473 Nürnberg) an. Egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung - kommt einfach vorbei. Eine vorherige Terminvereinbarung ist NICHT nötig. Lediglich euren Ausweis und - wenn möglich - euren Impfpass solltet ihr mitbringen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen und wünschen euch bis dahin eine gute Zeit. Bitte bleibt gesund! Glogauer Str. 30, 90473 Nürnberg 1 1 1 0
Impfen lassen im Mercado (Mo-Sa jeweils von 10:00-19:30 Uhr – Mittagspause 13:00-13:30Uhr) OHNE Termin möglich! 25.08.2022 31.12.2022 Impfen lassen im Mercado (Mo-Sa jeweils von 10:00-19:30 Uhr – Mittagspause 13:00-13:30Uhr) OHNE Termin möglich! 10:00 Uhr Ich tu's für ... Nürnberg Aktionstag Jugend, Erwachsene, Familie, Senioren Es geht munter weiter mit den Impfangeboten in Nürnberg. Wir bieten euch wieder Impfungen im Mercado an. Egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung - kommt einfach vorbei. Eine vorherige Terminvereinbarung ist NICHT nötig. Lediglich euren Ausweis und - wenn möglich - euren Impfpass solltet ihr mitbringen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen und wünschen euch bis dahin eine gute Zeit. Bitte bleibt gesund! Äußere Bayreuther Straße 78, 90491 Nürnberg 1 1 1 0
Impfen ohne Termin an der Hochschule Augsburg 11.10.2022 31.01.2023 Impfen ohne Termin an der Hochschule Augsburg 08:00 Uhr Ich tu's für ... Augsburg Aktionstag Jugend, Erwachsene Impfen ohne Termin an der Hochschule Augsburg Eingang vom Brunnenlechgäßchen in das Gebäude B der Hochschule im 1. OG. Impfzeiten von Montag bis Freitag von 08:00 - 15:15 Uhr mit den modifizierten Impfstoffen von Biontech und Moderna. Brunnenlechgäßchen 16, 86161 Augsburg 0 0 1 0

Auch zahlreiche Apotheken impfen gegen Corona.

Wer sollte sich impfen lassen?

Jede Impfung zählt! In Deutschland können sich grundsätzlich alle Menschen ab dem 5. Lebensjahr kostenlos gegen COVID-19 impfen lassen.

Die STIKO empfiehlt allen Menschen ab 5 Jahren einen Corona-Impfschutz. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Schutzimpfung für Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche ab 12 Jahren sowie eine Entscheidungshilfe für Eltern und Sorgeberechtigte .

Auch Frauen mit Kinderwunsch, in Schwangerschaft oder stillenden Müttern wird eine COVID-19-Impfung von Seiten der STIKO empfohlen. Lesen Sie hier, was (werdende) Mütter wissen und beachten sollten.

Nur sehr wenige Personen sollten nicht gegen COVID-19 geimpft werden (Einschätzung des Robert Koch-Instituts). Sprechen Sie bei Bedenken mit der impfenden Ärztin oder dem impfenden Arzt. Wie bei jeder Immunisierung sollte auch eine Corona-Schutzimpfung erst nach sorgfältiger Anamnese durchgeführt werden.

Für Personen aus dem Bereich der Gesundheitsversorgung gilt seit dem 16. März 2022 bundesweit in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Antworten auf häufige Fragen rund um die einrichtungsbezogene Impfpflicht finden Sie hier.

Wie ist der Ablauf?

Bringen Sie bei Ihrem Impftermin bitte Folgendes mit, soweit vorhanden:

  • Terminbestätigung (im Falle einer Terminbuchung vorab)
  • Personalausweis
  • gelber Impfpass
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen: Die Unterlagen können bereits vorausgefüllt zur Impfung mitgebracht werden oder im Rahmen der Impfung vor Ort ausgefüllt werden.
  • Impfbögen aus vorherigen Impfungen: Sollten Sie zur Zweit-, Dritt- oder Viertimpfung kommen und bereits die früheren Impfungen in einem Impfzentrum erhalten haben, bringen Sie bitte Ihre Dokumentation/Impfbögen dieser Impfungen mit, falls diese noch vorhanden sind. Dies beschleunigt den organisatorischen Ablauf.
  • wichtige Unterlagen: Sinnvoll zur Abklärung können auch wichtige Unterlagen wie ein Herzpass, ein Diabetikerausweis oder eine Medikamentenliste sein.

Impfungen über die kommunalen Impfzentren

Damit der Impftermin für Sie im Impfzentrum Ihrer Wahl so reibungslos wie möglich ablaufen kann, registrieren Sie sich bitte im Vorfeld über www.impfzentren.bayern. Hier können Sie im Vorfeld alle für Ihre Impfung erforderlichen Angaben in unserem Impfsystem selbst eintragen. Damit ersparen Sie sich das Ausfüllen der Impfbögen im Impfzentrum und können Ihre Impfung beschleunigen.

Im Zusammenhang mit der Eingabe Ihrer Daten im Impfportal werden alle Vorgaben zum Datenschutz und zur Datensicherheit beachtet, darüber hinaus werden personenbezogene Daten nur im notwendigen Umfang verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in folgenden Übersichten:

Datenschutzinformation zur Digitalen Impfverwaltung (Stand: Oktober 2022)

Übersicht über die Datenschutzbeauftragte in den Impfzentren

Impfstoffe, Grundimmunisierung, Boostern

Die Qual der Wahl bei den Impfstoffen

Alle COVID-19-Impfstoffe, die von der EU-Kommission zugelassen wurden und in Deutschland verimpft werden, sind als unbedenklich, sicher, wirksam und gut erprobt anzusehen.

Mittlerweile haben wir die Qual der Wahl beim Impfen: Aktuell kommen in Deutschland insgesamt vier Impfstofftypen und acht zugelassene COVID-19-Impfstoffe gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 zum Einsatz: Fünf mRNA-Impfstoffe (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Spikevax® von Moderna sowie die an die bivalenten Omikron-adaptierten Impfstoffe Comirnaty Original/Omicron BA.1 und Comirnaty Original/Omicron BA.4-5 sowie Spikevax bivalent Original/Omicron BA.1), ein Vektorimpfstoff (Jcovden® von Johnson & Johnson) und ein proteinbasierter Impfstoff (Nuvaxovid® von Novavax.) Der Vektorimpfstoff Vaxzevria® von AstraZeneca wird seit dem 1. Dezember 2021 in Deutschland nicht mehr verimpft.

Zudem wurde in der EU und damit auch in Deutschland am 24. Juni 2022 der Totimpfstoff Valneva® für Personen im Alter von 18 bis 50 Jahren der FirmaValneva GmbH zugelassen, den die STIKO alternativ zu den bereits empfohlenen COVID-19-Impfstoffen zur Grundimmunisierung empfiehlt.

Welcher der Impfstoffe ist der richtige für mich? Vektor, mRNA, proteinbasierter Impfstoff oder Totimpfstoff? Wie sie wirken und worin sie sich unterscheiden, wird hier auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung anschaulich beschrieben.

Impfspritze wird aufgezogen

Immer noch unsicher?

Infektionsimmunologe Prof. Dr. Christian Bogdan klärt auf zu den Themenkomplexen Funktionsweisen der Corona-Impfstoffe, Impfstoffkategorien und ihre Wirkung im Körper.

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Wie funktionieren die verschiedenen Impfstoffe gegen COVID-19?

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
Drei verschiedene Impfstoffkategorien - was bringt uns das?

Bei Abspielen des Videos erklären Sie sich mit der Übertragung Ihrer Daten an YouTube einverstanden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ja
So wirkt eine Impfung im Körper

Weitere Informationen zu den Impfstoffen, der Wirksamkeit und Sicherheit gibt es auch auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit.

Grundimmunisierung durch mind. zwei Impfungen

Seit dem 1. Oktober 2022 sind grundsätzlich drei Einzelimpfungen notwendig, um als grundimmunisiert zu gelten. Hierbei muss dann die dritte Einzelimpfung mindestens drei Monate nach der zweiten Einzelimpfung erfolgt sein.

Darüber hinaus gelten ab 1. Oktober 2022 auch Personen mit nur zwei Impfstoffdosen als vollständig geimpft, wenn zusätzlich eine labordiagnostisch nachgewiesene SARS-CoV-2 Infektion durchgemacht wurde (§ 22a Abs. 1 IfSG).

Der Booster fürs Immunsystem: die Auffrischungsimpfung

Die Impfung ermöglicht dem Körper, eine speziell gegen das Virus gerichtete Immunabwehr aufzubauen. Allerdings lässt die Erinnerung des Immunsystems nach einiger Zeit nach – und der Schutz nimmt wieder ab. Doch die gute Nachricht ist: Durch die Auffrischungsimpfung, auch Booster- Impfung genannt, lässt sich der Immunschutz einfach und effektiv wieder aufbauen. Mit einer ersten, bzw. zweiten Auffrischungsimpfung wird Ihr Immunsystem wieder auf den neuesten Stand gebracht. Wenngleich auch geimpfte Menschen an Corona erkranken, sind Sie im Falle einer Infektion dann sehr viel besser gegen einen schweren Verlauf geschützt als ungeimpfte Personen.

Grundsätzlich empfiehlt die STIKO eine Auffrischungsimpfung gegen COVID-19

  • Kindern zwischen 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen, insbesondere bei Immundefizienz.
  • allen Personen ab 12 Jahren, auch Schwangeren jeden Alters ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel.

Bestimmten Personengruppen wird von Seiten der STIKO eine weitere Auffrischungsimpfung empfohlen, darunter

  • Menschen ab 5 Jahren mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung, insbesondere Immundefizienz
  • Menschen ab 60 Jahren
  • Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen
  • Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen
  • Personen mit einem Risiko für einen schweren Verlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe.

Die Impfungen sollen in einem Abstand von mindestens 6 Monaten nach abgeschlossener Grundimmunisierung bzw. bei weiteren Auffrischungsimpfungen 6 Monate nach der letzten Impfstoffdosis bzw. SARS-CoV-2-Infektion erfolgen. In begründeten Einzelfällen kann der Impfabstand auf 4 Monate reduziert werden. Bei Personen mit Immundefizienz ab 5 Jahren wird die Impfung im Abstand von mindestens 3 Monaten zum letzten Ereignis empfohlen.

Abhängig von bisher erfolgten SARS-CoV-2-Antigenexpositionen (Infektion/Impfung) kann es bei besonders gefährdeten Personen (z. B. Hochbetagten, Immundefizienten, Bewohnerin­nen und Bewohnern von Altenpflegeheimen) sinnvoll sein, nach dem 4. Ereignis (z. B. 2. Auffrischungsimpfung) noch eine weitere Impfstoffdosis zu verabreichen. Die Indikation sollte unter Berücksichtigung des Ge­sundheitszustands und der Gefährdung indivi­duell durch die behandelnden Ärztinnen und Ärzten getrof­fen werden.

Die häufigsten Fragen zur Auffrischungsimpfung werden hier auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit beantwortet.

Publikationen für Menschen in Pflegeeinrichtungen

  • Informationsblatt „Gesund durch Herbst und Winter“ (auf deutsch, englisch, albanisch, bosnisch, kroatisch, rumänisch, russisch und serbisch verfügbar)

  • Broschüre „Gesund durch Herbst und Winter“ (auf deutsch verfügbar)

  • Poster „Gesund durch Herbst und Winter“

Coronavirus-Hotline für Bürgerinnen und Bürger

Bei medizinischen Fragen zu Corona können Sie sich an die Hotline des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit wenden. Sie erreichen diese von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer: 09131 6808-5101.

Impfreaktionen und Nebenwirkungen sind möglich

Vor der Impfung wird jede Patientin und jeder Patient eingehend von einer Ärztin, einem Arzt, einer Apothekerin oder einem Apotheker aufgeklärt, um die individuellen Risiken einzuschätzen und eine informierte Impfentscheidung treffen zu können. Unmittelbar nach der Impfung erfolgt eine routinemäßige Nachbeobachtung.

Wie bei jeder Impfung kann es auch nach der Corona-Schutzimpfung zu kurzfristigen Reaktionen kommen, die in der Regel nach wenigen Tagen komplett abklingen (Impfreaktionen). Es handelt sich hier um einen Ausdruck der Auseinandersetzung des Körpers mit dem Impfstoff und zeigt an, dass das Immunsystem mobilisiert wurde.

Eine Impfkomplikation bzw. Impfnebenwirkung dagegen ist eine seltene, über das normale Maß einer Impfreaktion hinausgehende, Folge einer Impfung. Der Verdacht auf eine solche unerwünschte Wirkung ist meldepflichtig, u. a. durch die Ärzteschaft – dies ist Teil der kontinuierlichen Überwachung eines Arzneimittels bzw. Impfstoffs nach der Zulassung. Die dafür zuständige Bundesbehörde ist das Paul-Ehrlich-Institut.

Welche Impfreaktionen und Nebenwirkungen bei den einzelnen Impfstoffen auftreten können und was Sie bei einem Verdachtsfall unternehmen können, ist auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit beschrieben.

Informationen leichter Sprache und mehrsprachig