Green Hospital-Krankenhäuser - Best Practice Maßnahmenbeschreibung

Maßnahme für RoMed Klinikum Rosenheim

Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust

Kategorie der Maßnahme:
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust

Beschreibung der Maßnahme:
- Schwimmbadabdeckung eingebaut- Effiziente Badewasser-Umwälzpumpe (FU-Regelung) eingebaut

Anlass/Überlegungen, die zur Umsetzung der Maßnahme geführt haben:
Energieeinsparung im Therapiebecken

Investitionskosten:
€ 30.000

Öffentliche Fördermittel:

Einsparungen durch die Maßnahme (zum Beispiel Betriebskosten, CO2-Ausstoß):
ca. 13.000,-€ pro JahrAnsatz: 172 kg/MWhca. 15t CO2 Einsparung

Sonstige (nicht messbare) Verbesserungen (zum Beispiel Atmosphäre):
Dazu kommt noch der Komfort, dass durch die Abdeckung die Luftfeuchte im Bad deutlichreduziert ist und das Arbeiten für den Therapeuten angenehmer macht!

Resonanz bei Patienten, Mitarbeitern, Besuchern usw.:
Besseres Klima im Schwimmbad.

Empfehlungen/Erfahrungen aus dem Projekt für andere Krankenhäuser:
Bei älteren Therapiebecken einen energetischen Umbau überprüfen.

Bemerkungen:
Für die CO2 Berechnung liegen nachfolgende Werte zu Grunde:- bei Strom 0,409 kg/kWh bzw. 409 kg/MWh- bei Wärme (Fernwärme) 0,148 kg/kWh bzw. 148kg/MWh- oft ist es auch eine Mischkalkulation, abhängig von den Strom- u. FW-Anteilen.

Zurück zur Seite Green Hospital Initiative Bayern Krankenhaus ansehen