Pflegerin geht mit Patientin über Flur, Kopf auf Schulter.

Pallia­tiv­ver­sorgung

Schwerst­kranken Menschen bis zuletzt ein Leben in Würde und ohne Schmerzen zu ermög­lichen, ist der baye­ri­schen Gesund­heits­po­litik ein wich­tiges Anliegen. Hier erhalten Sie Informationen über Versor­gungs­an­gebote, Unter­stützung und den weiteren Aufbau der Pallia­tiv­ver­sorgung.

Die Pallia­tiv­ver­sorgung, als Teil der Ster­be­be­gleitung, richtet sich an unheilbar schwerst­kranke Menschen. Sie zielt darauf ab, diese Menschen und ihre Ange­hö­rigen so zu versorgen, dass in der vertrauten Umgebung ein würde­volles Sterben möglich ist. Hierfür ist nicht nur ein ganz­heit­licher Betreu­ungs­ansatz erfor­derlich, sondern auch ein inten­sives Zusam­men­ar­beiten zwischen den einzelnen Versor­gungs­struk­turen.

Die Pallia­tiv­me­dizin muss, ebenso wie die Hospiz­ver­sorgung, weiter gestärkt werden. Bayern will schwerst­kranken Menschen ein Leben in Würde und ohne Schmerzen bis zuletzt ermög­lichen.
Melanie Huml, Staats­mi­nis­terin

Ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung

Ziel der ambu­lanten Pallia­tiv­ver­sorgung ist eine gute Betreuung der Betrof­fenen am Lebensende im vertrauten Umfeld, möglichst daheim. Eine Heraus­for­derung stellt dabei der demo­gra­fische Wandel dar. Immer mehr Menschen müssen medi­zi­nisch  – auch pallia­tiv­me­di­zi­nisch – versorgt werden, während im Gegenzug die Anzahl der Versor­genden vor Ort sowie die Anzahl der pfle­genden Ange­hö­rigen abnimmt. Dies gilt insbe­sondere für den länd­lichen Raum.

Welche Formen der ambu­lanten Pallia­tiv­ver­sorgung gibt es?

Die ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung wird durch die allge­meine ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung (AAPV) erbracht, die um die spezia­li­sierte ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung (SAPV) ergänzt werden kann.

Entscheidend dafür, ob Leis­tungen im Rahmen der AAPV erbracht werden können oder ob Leis­tungen der SAPV erfor­derlich sind, sind die Symptome und Schmerzen des Pati­enten. SAPV ist dann ange­bracht, wenn für die Linderung der Schmerzen und/oder Symptome spezi­fische pallia­tiv­me­di­zi­nische und/oder pallia­tiv­pfle­ge­rische Kennt­nisse und Erfah­rungen, eine 24-Stunden-Rufbe­reit­schaft sowie eine besondere Zusam­men­arbeit der verschie­denen Akteure nötig sind. In der AAPV kann auch ein einzelner Akteur (zum Beispiel der Hausarzt) die erfor­der­liche pallia­tiv­me­di­zi­nische Leistung erbringen. Nur 10 Prozent der schwerst­kranken und ster­benden  Menschen, die pallia­tiv­me­di­zi­nisch versorgt werden, benö­tigen SAPV, 90 Prozent werden in der AAPV versorgt.

Alte Dame liegt im Krankenbett.

Allge­meine Ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung

Da die AAPV Teil der Regel­ver­sorgung ist, hat jeder Versi­cherte einen Anspruch auf AAPV (im Rahmen der jewei­ligen gesetz­lichen Rege­lungen, z.B. zur ärzt­lichen Versorgung, häus­lichen Kran­ken­pflege etc.). Sie wird über­wiegend durch Haus­ärzte und/oder ambu­lante Pfle­ge­dienste erbracht. Daneben empfiehlt es sich, die Leis­tungen von ambu­lanten Hospiz­diensten anzu­nehmen. Diese beraten und begleiten schwerst­kranke Menschen und unter­stützen die Ange­hö­rigen, oftmals auch über den Tod hinaus.

Mit der Diagno­se­stellung „unheilbar krank“ haben Pati­enten und ihre Ange­hö­rigen einen hohen Infor­ma­ti­ons­bedarf. Erste Informationen erhalten Sie vom Hausarzt, dem ambu­lanten Pfle­ge­dienst oder dem ambu­lanten Hospiz­dienst vor Ort. Erste Fragen beant­worten auch Bera­tungs­stellen der Kran­ken­kassen.

Weiter­ent­wicklung der AAPV in Bayern 

Der Exper­ten­kreis „Pallia­tiv­me­dizin und Hospiz­arbeit“ befasst sich unter der Geschäfts­führung des Gesund­heits­mi­nis­te­riums in einer Arbeits­gruppe mit der Stärkung der pallia­tiv­me­di­zi­ni­schen Regel­ver­sorgung. Insbe­sondere folgende Hand­lungs­felder stehen auf der Agenda der Arbeits­gruppe und werden unter Berück­sich­tigung der neuen Rege­lungen des Gesetzes zur Verbes­serung der Hospiz- und Pallia­tiv­ver­sorgung in Bayern (Hospiz- und Pallia­tiv­gesetz – HPG) behandelt:

  • Quali­fi­kation (von Ärzten und Pfle­ge­per­sonal),
  • Koor­di­nation (der Basis­ver­sorgung) und
  • Entschleu­nigung (mehr Zeit für schwerst­kranke Pati­enten).

Spezia­li­sierte Ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung

Die Spezia­li­sierte Ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung (SAPV) ist eine Ergänzung zur Allge­meinen Ambu­lanten Pallia­tiv­ver­sorgung und eine neue, erst seit 2007 bestehende Versor­gungs­struktur. Sie wird von soge­nannten SAPV-Teams erbracht. Diese werden aus besonders quali­fi­zierten Medi­zinern, Pfle­ge­fach­kräften und ggf. weiteren Fach­kräften (zum Beispiel Sozialarbeitern/Sozialpädagogen) gebildet. Die Teams koope­rieren u.a. mit Hospiz­ver­einen und/oder ambu­lanten Hospiz­diensten.

Wer erhält SAPV? 

Anspruch auf SAPV haben Versi­cherte mit einer nicht heil­baren, fort­schrei­tenden und weit fort­ge­schrit­tenen Erkrankung bei zugleich begrenzter Lebens­er­wartung, also wenn komplexe Krank­heits­er­schei­nungen und eine ausge­prägte Sympto­matik eine besonders aufwändige Versorgung erfordern, um ein Sterben in der vertrauten Umgebung zu ermög­lichen. Die vertraute Umgebung ist dabei insbe­sondere das häus­liche oder fami­liäre Umfeld, kann aber auch eine stationäre Pfle­ge­ein­richtung sein. Daneben besteht der Anspruch auf SAPV auch, wenn der Versi­cherte sich in Einrich­tungen der Einglie­de­rungs­hilfe für behin­derte Menschen und der Kinder- und Jugend­hilfe befindet. Pallia­tiv­pa­ti­enten in statio­nären Hospizen haben grund­sätzlich eben­falls einen Anspruch auf die Teil­leistung der erfor­der­lichen ärzt­lichen Versorgung im Rahmen der SAPV.

Wann wird SAPV erbracht? 

SAPV muss ärztlich verordnet werden. Da die SAPV eine Ergänzung zur AAPV darstellt, ist sie zu erbringen, wenn durch die AAPV keine Linderung der Krank­heits­be­schwerden erreicht werden kann. Das ist beispiels­weise der Fall, wenn eine besonders aufwändige Versor­gungs­si­tuation vorliegt, die die Kapa­zi­täten der AAPV über­steigt. Aus diesem Grund verlangt die SAPV u. a. höhere Anfor­de­rungen an die Quali­fi­kation der Leis­tungs­er­bringer sowie eine Koor­di­nation der Leis­tungen und Leis­tungs­er­bringer unter­ein­ander. Sobald der Patient in ausrei­chendem Maße stabi­li­siert werden konnte, über­nimmt der Hausarzt oder der ambu­lante Pfle­ge­dienst wieder die pallia­tiv­me­di­zi­nische Versorgung.

Aufbau der SAPV 

Der Aufbau der SAPV obliegt der Selbst­ver­waltung, d.h. die Kran­ken­kassen schließen Versor­gungs­ver­träge mit SAPV-Teams. In diesen Versor­gungs­ver­trägen wird unter anderem auch das Versor­gungs­gebiet des jewei­ligen SAPV-Teams geregelt.

Unter­stützung des Aufbaus der SAPV durch das Baye­rische Staats­mi­nis­terium für Gesundheit und Pflege 

Das baye­rische Gesund­heits­mi­nis­terium unter­stützt den Aufbau der SAPV durch verschiedene Maßnahmen:

Um den Aufbau von SAPV-Teams zu beschleu­nigen, fördert das Gesund­heits­mi­nis­terium seit Mitte 2010 die Aufbau­phase mit bis zu 15.000 Euro pro Team (Kinder- und Erwach­sen­en­teams). Insgesamt stehen jährlich hierfür 100.000 Euro bereit. Einzel­heiten zum Förder­ver­fahren sowie zur Bean­tragung der Förderung finden Sie hier.

Weiter wurde 2010/2011 die bundesweit erste Studie zur Wirk­samkeit und Quali­täts­si­cherung in der Spezia­li­sierten Ambu­lanten Pallia­tiv­ver­sorgung von Erwach­senen gefördert. Die Studie der Univer­sität Augsburg hat gezeigt, dass die SAPV in Bayern wirksam ist und auch Pati­enten mit hoher Symptomlast ein Sterben zu Hause ermög­licht (ca. 85 Prozent der unter­suchten Fälle).

Auch die an dieser Studie anschlie­ßende Nach­fol­ge­studie an der Univer­sität Augsburg, die sich mit den Bedin­gungen der SAPV im länd­lichen Raum und der Abgrenzung von Spezia­li­sierter und Allge­meiner Ambu­lanter Pallia­tiv­ver­sorgung beschäftigt, wurde finan­ziell unter­stützt. Die Ergeb­nisse können auf der Inter­net­seite der Univer­sität Augsburg einge­sehen werden.

Bundes­ein­heit­liche Vorgaben zum Aufbau der SAPV 

Recht­liche Grund­lagen für den Aufbau der SAPV bilden:

  • das Fünfte Sozi­al­ge­setzbuch, §§ 37b, 132d SGB V,
  • die Richt­linie des Gemein­samen Bundes­aus­schusses zur Verordnung von Spezia­li­sierter Ambu­lanter Pallia­tiv­ver­sorgung, sowie
  • die Empfeh­lungen des Spit­zen­ver­bands Bund der Kran­ken­kassen nach § 132d SGB V zur SAPV

Ohne gesetz­liche Verpflichtung haben die Kran­ken­kassen in Bayern beschlossen, einheit­liche Verträge abzu­schließen und das sensible Thema dem Kassen­wett­bewerb zu entziehen. Sie haben hierfür im Juli 2009 einen baye­ri­schen Muster­vertrag erar­beitet, der eine hohe Qualität in der Versorgung gewähr­leistet. Beim Abschluss der Versor­gungs­ver­träge beachten die baye­ri­schen Kran­ken­kassen insbe­sondere die Wirt­schaft­lichkeit des SAPV-Teams sowie die Einbe­ziehung der regio­nalen Beson­der­heiten und regionale Versor­gungs­struk­turen.

Helles, freudliches Zimmer auf einer Palliativstation im Krankenhaus.

Pallia­tiv­me­dizin in Kran­ken­häusern

Die medi­zi­nische und pfle­ge­rische Versorgung von Pati­enten, die an einer unheil­baren und lebens­be­en­denden Erkrankung leiden und eine Kran­ken­haus­be­handlung bedürfen, ist Aufgabe eines jeden Kran­ken­hauses. Unter diesen Aufgaben fallen grund­sätzlich auch allge­meine pallia­tiv­me­di­zi­nische Leis­tungen, die auf jeder Station erbracht werden können und keiner beson­deren Quali­fi­ka­tionen bedürfen.

In den  Fällen, in denen Pati­enten als Pallia­tiv­pa­ti­enten aufge­nommen werden, sind jedoch spezia­li­sierte pallia­tiv­me­di­zi­ni­schen Leis­tungen notwendig, die zum einen spezi­elles Fach­wissen und zum anderen auch einen ganz­heit­lichen Behand­lungs­ansatz erfordern. Um die Lebens­qua­lität der Betrof­fenen zu verbessern, muss nicht nur medi­zi­ni­sches und pfle­ge­ri­sches Personal zusam­men­ar­beiten, sondern es bedarf dann auch der psycho­lo­gi­schen Behandlung, der psycho­so­zialen Zuwendung und spiri­tu­ellen Betreuung. Daher werden in Bayern besondere stationäre Einrich­tungen einge­richtet.

Das Ziel der statio­nären Pallia­tiv­ver­sorgung ist die Stabi­li­sierung der Krank­heits­sym­ptome der Pati­en­tinnen und Pati­enten, damit diese in die ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung – also zurück in ihr vertrautes Umfeld – oder in ein statio­näres Hospiz entlassen werden können.

Besondere stationäre Einrich­tungen der Pallia­tiv­me­dizin – Pallia­tiv­station und/oder pallia­tiv­me­di­zi­nische Dienste

In Bayern decken Pallia­tiv­sta­tionen sowie pallia­tiv­me­di­zi­nische Dienste zusammen diese besondere stationäre Pallia­tiv­ver­sorgung ab. Während Pallia­tiv­sta­tionen eigen­ständige Abtei­lungen in Kran­ken­häusern sind, ist ein pallia­tiv­me­di­zi­ni­scher Dienst ein multi­pro­fes­sio­nelles Team, das auf Anfrage der verant­wort­lichen Fach­ab­teilung des jewei­ligen Kran­ken­hauses tätig wird. Die Beson­derheit der Pallia­tiv­sta­tionen ist, dass sie über­re­gionale Kompe­tenz­zentren sind, die pallia­tiv­me­di­zi­ni­sches Wissen und den Hospiz­ge­danken in den übrigen Einrich­tungen und in den ambu­lanten Bereich verbreiten sollen.

Planung der statio­nären Pallia­tiv­ver­sorgung in Bayern

Um die stationäre pallia­tiv­me­di­zi­nische Versorgung in Bayern sowohl in Ballungs­ge­bieten als auch im länd­lichen Raum zu verbessern, hat der Kran­ken­haus­pla­nungs­aus­schuss ein Fach­pro­gramm für Pallia­tiv­ver­sorgung in Kran­ken­häusern beschlossen. Um als Pallia­tiv­station oder als pallia­tiv­me­di­zi­ni­schen Dienst nach dem Fach­pro­gramm aner­kannt zu werden, müssen die darin genannten Quali­täts­kri­terien erfüllt werden.

Kinder­pal­lia­tiv­ver­sorgung

Die Kinder­pal­lia­tiv­ver­sorgung entwi­ckelt sich in Bayern unab­hängig von der Pallia­tiv­ver­sorgung für Erwachsene. Betroffene Kinder weisen meist ein anderes Krank­heitsbild auf als erwachsene Pati­en­tinnen und Pati­enten. Bei Kindern und Jugend­lichen handelt es sich über­wiegend um lebens­li­mi­tie­rende, komplex chro­nische, gene­tische Erkran­kungen, die einen ganz anderen Behand­lungs­ansatz erfordern. Junge Pati­enten sind oftmals über Jahre hinweg pallia­tiv­me­di­zi­nisch zu versorgen und betreuen. Auch haben Kinder und Jugend­liche besondere Wünsche und Bedürf­nisse. Die gesamte Familie hat bereits beim Auftreten der Erkrankung einen hohen Bedarf an Informationen und Betreuung. Noch mehr als in der Pallia­tiv­ver­sorgung für Erwachsene ist es daher in der Versorgung von Kindern und Jugend­lichen besonders wichtig, Hand in Hand mit der Kinder­hos­piz­ver­sorgung zusammen zu arbeiten. Die Unter­stützung durch die Kinder­hos­piz­ver­sorgung hilft den betrof­fenen Familien, die extremen Belas­tungen, die sich aus der Erkrankung ergeben, zu bewäl­tigen und mit der kaum erträg­lichen Situation zurecht­zu­kommen.

Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sation (WHO) hat vor diesem Hinter­grund im Jahr 1998 die Pallia­tiv­ver­sorgung im Kindes­alter wie folgt defi­niert:

„Die Pallia­tiv­ver­sorgung von Kindern umfasst die aktive Betreuung der körper­lichen, geis­tigen und spiri­tu­ellen Bedürf­nisse des Kindes vom Zeit­punkt der Diagno­se­stellung an und schließt die Unter­stützung der Familie mit ein. Die Versor­genden müssen die körper­lichen und psycho­so­zialen Leiden des Kindes erkennen und lindern. Eine effektive Pallia­tiv­ver­sorgung benötigt einen multi­dis­zi­pli­nären Ansatz, der die Familie einbe­zieht und regionale Unter­stüt­zungs­an­gebote nutzbar macht.“

Trauriger Junge auf dem Arm seiner Mutter.

Konzept

Konzept zur Pallia­tiv­ver­sorgung von Kindern und Jugend­lichen in Bayern

Ziel des 2009 durch das Baye­rische Gesund­heits­mi­nis­terium veröf­fent­lichten Konzepts ist es, die Situation schwerst­kranker und ster­bender Kinder und ihrer Familien zu verbessern. Das Konzept legt fach­liche Kriterien fest, die in ganz Bayern zu einer umfas­senden Pallia­tiv­ver­sorgung für Kinder und Jugend­liche führen sollen. Der Schwer­punkt liegt im Ausbau der häus­lichen Versorgung durch speziell ausge­bildete Kinder­pal­lia­tiv­teams. Damit wird dem Wunsch vieler Kinder und ihrer Familien entsprochen, möglichst viel Zeit im vertrauten Umfeld verbringen zu können.

Weitere wesent­liche Aspekte des Konzepts sind die Kinder­pal­lia­tiv­station am Klinikum der Univer­sität München und die Zusam­men­arbeit mit kinder­hos­piz­lichen Einrich­tungen.

Das Kinder­pal­lia­tiv­konzept „Pallia­tiv­ver­sorgung von Kindern und Jugend­lichen in Bayern“ finden Sie in unserem Download-Bereich. Der Zugriff ist pass­wort­ge­schützt. Für die Zugangs­daten schicken Sie bitte eine E-Mail an download@stmgp.bayern.de.

Kinder­pal­lia­tiv­teams

Maßgeblich für die ambu­lante Pallia­tiv­ver­sorgung von Kindern und Jugend­lichen ist der Aufbau von Teams der Spezia­li­sierten Ambu­lanten Pallia­tiv­ver­sorgung (SAPV) in sog. SAPV-Teams für Kinder und Jugend­liche. Sie bestehen aus speziell ausge­bil­deten Kinder­ärzten, Pfle­ge­fach­kräften und psycho­so­zialen Mitar­beitern, die eng mit den Ärzten, Kliniken, Pfle­ge­diensten und Hospiz­ver­einen vor Ort zusam­men­ar­beiten. Der Aufbau der Kinder­pal­lia­tiv­teams liegt im Verant­wor­tungs­be­reich der Selbst­ver­waltung.

Kinder­pal­lia­tiv­teams können in ihrer Aufbau­phase eine Anschub­fi­nan­zierung des Baye­ri­schen Gesund­heits­mi­nis­te­riums in Höhe von bis zu 15.000 Euro pro Team erhalten. Informationen zu dieser Förderung finden Sie hier.

Kinder­pal­lia­tiv­station

Im November 2008 hat der Hoch­schul­pla­nungs­aus­schuss des baye­ri­schen Wissen­schafts­mi­nis­te­riums die Errichtung einer Kinder­pal­lia­tiv­station mit acht Betten am Klinikum der Univer­sität München beschlossen. Die Kinder­pal­lia­tiv­station wird eng an die Professur für Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin ange­bunden sein. Neben der Ausbildung spezia­li­sierter Fach­kräfte wird die Kinder­pal­lia­tiv­station vor allem der Behandlung von besonders schwer und kompli­ziert erkrankten Kindern dienen. Die Station befindet sich derzeit im Bau.

Arbeits­ge­mein­schaft

Arbeits­ge­mein­schaft „Pädia­trische Pallia­tiv­me­dizin in Bayern“

Um die vorhan­denen kinder­pal­lia­tiv­me­di­zi­ni­schen und kinder­hos­piz­lichen Projekte zu vernetzen, sich fachlich auszu­tau­schen und so die Versorgung der kranken Kinder weiter zu verbessern, wurde die Arbeits­ge­mein­schaft „Pädia­trische Pallia­tiv­me­dizin in Bayern“ gegründet. In dieser treffen sich regel­mäßig die in der Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin und Kinder­hos­piz­arbeit enga­gierten Fach­leute aus ganz Bayern. Die Arbeits­ge­mein­schaft wird von Frau Prof. Dr. Monika Führer und Herrn Prof. Dr. Wolfram Scheurlen geleitet.

Professur

Professur für Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin an der LMU München

Seit 1. Januar 2014 ist an der Ludwig- Maxi­mi­lians Univer­sität München die Professur für Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin verstetigt, auf die Frau Dr. Monika Führer berufen ist. Zuvor war sie als eine Stif­tungs­pro­fessur ausge­staltet und wurde von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach – Stiftung als euro­paweit erste Professur für Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin gestiftet.

Hände einer jüngeren Frau halten die Hände einer älteren Frau.

Aus-, Fort-, und Weiter­bildung der in der Versorgung Tätigen

Eine fundierte Aus-, Fort- und Weiter­bildung aller in der Hospiz- und Pallia­tiv­ver­sorgung Tätigen (namentlich: Ärzte, Pfle­ge­kräfte, Thera­peuten, Seel­sorger, Fach­kräfte der sozialen Arbeit, ehren­amt­liche Helfer) ist von entschei­dender Bedeutung für die umfas­sende Etablierung einer quali­tativ hoch­wer­tigen Betreuung Schwerst­kranker und Ster­bender.

Forschung und Lehre in der Pallia­tiv­me­dizin wurden in den letzten Jahren in Bayern erheblich ausgebaut. Die Ludwig-Maxi­mi­lians Univer­sität (LMU) hat als eine der ersten Univer­si­täten in Deutschland im Jahr 2006 einen Lehr­stuhl für Pallia­tiv­me­dizin einge­richtet und 2014 die Professur für Kinder­pal­lia­tiv­me­dizin verstetigt. 2010 wurde an der Friedrich-Alex­ander Univer­sität Erlangen-Nürnberg  der zweite Lehr­stuhl für Pallia­tiv­me­dizin in Bayern einge­richtet, der 2015 verstetigt wurde.

Zusatz­wei­ter­bildung

In der Ausbildung von Ärzten und Pfle­ge­fach­kräften werden bereits Kennt­nisse der Pallia­tiv­me­dizin bzw. Palliative Care vermittelt.

Die Fort- und Weiter­bildung richtet sich nach den aner­kannten Curricula der entspre­chenden Fach­ge­sell­schaften. Ärzte können unter den von der Baye­ri­schen Landes­ärz­te­kammer heraus­ge­ge­benen Bedin­gungen die Zusatz­wei­ter­bildung „Pallia­tiv­me­dizin“ absol­vieren. Für Fach­kräfte der Pflege werden 160 Stunden Kurse in „Palliative Care“ ange­boten. Fach­kräfte der sozialen Arbeit und der Seel­sorge können sich in einem 120 Stunden Kurs in „Palliative Care“ weiter­bilden. Die vier staatlich geför­derten Hospiz- und Pallia­tiv­aka­demien in Bayern (Bamberg, München, Nürnberg, Würzburg) bieten diese und weitere Quali­fi­zie­rungs­an­gebote in Palliative Care an. Die Quali­fi­zie­rungs­maß­nahmen in Palliative Care der vier Akademien wurden vom baye­ri­schen Gesund­heits­mi­nis­terium bisher mit rund 1,1 Millionen Euro gefördert.

Darüber hinaus gibt es weitere Einrich­tungen in Bayern mit einem entspre­chenden Kurs­an­gebot.

Staatlich geför­derte Hospiz- und Pallia­tiv­aka­demien in Bayern

Angebote der Pallia­tiv­ver­sorgung

Regie­rungs­bezirkNameEinrich­tungsartAdresseTelefonE-MailWeb
OberfrankenKlinikum ForchheimPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstrasse 10, 91301 Forchheim09191 610-0info@klinikum-forchheim.dehttp://www.klinikum-forchheim.de
SchwabenPallium gGmbHSAPV-TeamAugsburger Str. 17, 87700 Memmingen08331 92725-0info@pallium-sapv.dehttp://www.pallium-sapv.de/
NiederbayernKreiskrankenhaus PfarrkirchenPalliativstationAm Griesberg 1, 84347 Pfarrkirchen08561 981-0info@rottalinnkliniken.dehttp://www.rottalinnkliniken.de
OberpfalzPallicuraSAPV-TeamZielheimer Strasse 19a, 92421 Schwandorf/Klardorf09431 7904866info@pallicura.dehttp://amicuspflege.de/?q=pallicura/startseite
OberbayernRoMed Klinik Wasserburg am InnPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstrasse 2, 83512 Wasserburg am Inn08071 77-0http://www.romed-kliniken.de
SchwabenBunter Kreis Nachsorge gGmbHKinder-SAPV-TeamStenglinstr. 2, 86156 Augsburg0821 400-4848info@bunter-kreis.dehttp://www.bunter-kreis.de
OberbayernPalliativteam München West e.V.SAPV-TeamNeideckstr. 6, 81249 München089 2155112-40info@ptm-west.dehttp://www.ptm-west.de
OberbayernNetzwerk Hospiz Südostbayern gGmbHSAPV-TeamSchlossstr. 15a, 83278 Traunstein0861 909612-0info-ts@netzwerk-hospiz.dehttp://www.netzwerk-hospiz.de/
MittelfrankenKlinikum AnsbachSAPV-TeamsEscherichstr. 1, 91522 Ansbach0981/484-2811sapv@klinikum-ansbach.dehttp://www.klinikum-ansbach.de
OberfrankenKlinikum CoburgSAPV-TeamKetschendorfer Str. 33, 96450 Coburg09561 22-0info@klinikum-coburg.dehttp://www.klinikum-coburg.de
OberbayernAmbulantes Palliativteam im Lkr. FFB gemeinnützige GmbHSAPV-TeamDachauer Str. 33, 82256 Fürstenfeldbruck08141 99-4422sapv.team@apt-ffb.dehttp://www.apt-ffb.de
OberbayernKrankenhaus Barmherzige Brüder MünchenSAPV-TeamRomanstrasse 93a, 80639 München089 1797-2931SAPV@barmherzige-muenchen.dehttp://www.barmherzige-muenchen.de
MittelfrankenKreiskrankenhaus St. AnnaPalliativmedizinischer DienstSpitalstr. 5, 91315 Höchstadt a. d. Aisch09193 620-0palliativ@kreiskrankenhaus-hoechstadt.dehttp://www.kreiskrankenhaus-hoechstadt.de
SchwabenCaritasverband für den Landkreis Aichach-Friedberg e.V.SAPV-TeamBahnhofstr. 28, 86551 Aichach08251 89648-35http://www.caritas-aichach-friedberg.de
OberpfalzKlinikum St. Marien, AmbergKinder-SAPV-TeamMariahilfbergweg 7, 92224 Amberg09621 38-0info@klinikum-amberg.dehttp://www.klinikum-amberg.de
OberbayernOPAL Oberland Hospiz- und Palliativversorgung GmbHSAPV-TeamAlbert-Schäffenacker-Str. 1b, 83646 Bad Tölz08041 79621-0kontakt@sapv-im-oberland.dehttp://www.sapv-im-oberland.de/
SchwabenPallicare NordschwabenSAPV-TeamRegens-Wagner-Str. 2, 89407 Dillingen a.d. Donau09071 77049-0info@pallicare-nordschwaben.dehttp://www.pallicare-nordschwaben.de/
OberfrankenKlinikum BayreuthSAPV-TeamPreuschwitzerstr. 101, 95445 Bayreuth0921 400-6980sapv@klinikum-bayreuth.dehttp://www.klinikum-bayreuth.de/
NiederbayernPalliDONIS gGmbHSAPV-TeamPerlasberger Str. 41, 94469 Deggendorf0991 28093630info@pallidonis.dehttp://www.pallidonis.de/
OberpfalzKrankenhaus Barmherzige Brüder RegensburgPalliativmedizinischer DienstPrüfeninger Str. 86, 93049 Regensburg0941 369-2651info@barmherzige-regensburg.dehttp://www.barmherzige-regensburg.de/
OberfrankenSteigerwaldklinik BurgebrachPalliativmedizinischer DienstAm Eichelberg 1, 96138 Burgebrach09546 88-0info@krankenhausgmbh-bamberg.dehttp://www.krankenhausgmbh-bamberg.de
OberbayernRotkreuzklinikum MünchenPalliativmedizinischer DienstNymphenburger Str. 163, 80634 München089 1303-0rotkreuzklinikum-muenchen@swmbrk.dehttp://www.rotkreuzklinikum-muenchen.de
MittelfrankenKlinikum Altmühlfranken WeissenburgPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 1, 91774 Weissenburg09141 903-0info@klinikum-altmuehlfranken.dehttp://www.klinikum-altmuehlfranken.de
OberbayernHelios Klinikum München-WestPalliativmedizinischer DienstSteinerweg 5, 81241 München089 8892-0info.muenchen-west@helios-kliniken.dehttp://www.helios-kliniken.de/klinik/muenchen-west.html
OberbayernKlinik EichstättPalliativmedizinischer DienstOstenstrasse 31, 85072 Eichstätt08421 601-0info@klinik-eichstaett.dehttp://www.klinik-eichstaett.de
OberbayernLMU Klinikum InnenstadtPalliativmedizinischer DienstLindwurmstrasse 2a, 80337 München+49 (0)89 5160-0https://www.klinikum.uni-muenchen.de
OberbayernHospizdienst DaSein e.V.SAPV-TeamKarlstr. 56 - 58, 80333 München089 303630info@hospiz-da-sein.dehttp://www.hospiz-da-sein.de
UnterfrankenHospiz- und Palliativ-Team Bayerischer Untermain gGmbHSAPV-TeamHanauer Str. 2 1a, 63739 Aschaffenburg06021 4400440info@sapv-bu.dehttp://www.sapv-bu.de
OberfrankenKlinikum BambergPalliativmedizinischer DienstBuger Str. 80, 96049 Bamberg0951 503-0info@sozialstiftung-bamberg.dehttp://www.sozialstiftung-bamberg.de
UnterfrankenAkademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit der Stiftung Juliusspital WürzburgPalliativakademieJuliuspromenade 19, 97070 Würzburg0931 393-2281palliativakademie@juliusspital.dehttp://www.juliusspital.de/palliativakademie/index.html
OberbayernSchön-Klinik VogtareuthPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstrasse 20, 83569 Vogtareuth08038 90-0http://www.schoen-kliniken.de
OberbayernAsklepios Fachkliniken München-GautingPalliativmedizinischer DienstRobert-Koch-Allee 2, 82131 Gauting089 85791-0gauting@asklepios.comhttp://www.asklepios.com/gauting
UnterfrankenAmbulanter Palliativdienst JuliusspitalSAPV-TeamJuliuspromenade 19, 97070 Würzburg0931 393-2980ambulanterpalliativdienst@juliusspital.dehttp://www.juliusspital.de/
UnterfrankenKlinikum der Universität WürzburgPalliativmedizinischer DienstJosef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg0931 201-28860palliativstation@klinik.uni-wuerzburg.dehttp://www.klinik.uni-wuerzburg.de/deutsch/content.html
UnterfrankenHassberg-Kliniken - Haus EbernPalliativmedizinischer DienstCoburger Str. 21, 96106 Ebern09531 628-0info@hassberg-kliniken.dehttp://www.hassberg-kliniken.de
UnterfrankenMissionsärztliche Klinik gGmbHPalliativmedizinischer DienstSalvatorstr. 7, 97076 Würzburg0931 791-2811innere@missioklinik.dehttp://www.missioklinik.de/
UnterfrankenHelios Klinik ErlenbachPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 45, 63906 Erlenbach am Main09372 700-0info.erlenbach@helios-kliniken.dehttp://www.helios-kliniken.de/klinik/erlenbach.html
UnterfrankenHelios St.-Elisabeth Krankenhaus Bad KissingenPalliativmedizinischer DienstKissinger Str. 150, 97688 Bad Kissingen0971 805-0info.bad-kissingen@helios-kliniken.dehttp://www.helios-kliniken.de/klinik/bad-kissingen.html
UnterfrankenKlinikum AschaffenburgPalliativmedizinische TagesklinikAm Hasenkopf , 63739 Aschaffenburg06021 32-0klinikum@klinikum-aschaffenburg.dehttp://www.klinikum-aschaffenburg.de/
UnterfrankenKlinikum der Universität Würzburg,
Interdisziplinäres Zentrum Palliativmedizin
PalliativstationJosef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg0931 201-28860palliativstation@klinik.uni-wuerzburg.dehttp://www.klinik.uni-wuerzburg.de/deutsch/content.html
UnterfrankenStiftung Juliusspital WürzburgPalliativstationJuliuspromenade 19, 97070 Würzburg0931 393-2290palliativstation@juliusspital.dehttp://www.juliusspital.de/
UnterfrankenKrankenhaus St. JosefPalliativstationNeutorstr. 9./11, 97421 Schweinfurt09721 57-5000info@krankenhaus-st-josef-sw.dehttp://www.krankenhaus-st-josef-sw.de/
UnterfrankenKreisklinik Bad Neustadt a. d. SaalePalliativstationGoethestr. 9, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale09771 907-0info@kh-bad-neustadt.dehttp://www.kreisklinik-bad-neustadt.de/
UnterfrankenKlinikum AschaffenburgPalliativstationAm Hasenkopf , 63739 Aschaffenburg06021 32-0klinikum@klinikum-aschaffenburg.dehttp://www.klinikum-aschaffenburg.de/
SchwabenKlinikum Kempten-Oberallgäu gGmbHSAPV-TeamRobert-Weixler-Str. 50, 87439 Kempten0831 530-2498http://www.klinikum-kempten.de/
SchwabenAugsburger Palliativversorgung gGmbHSAPV-TeamStadtberger Str. 21, 86157 Augsburg0821 455550-0info@ahpv.dehttp://www.ahpv.de/
SchwabenKlinikum AugsburgPalliativmedizinischer DienstStenglinstr. 2, 86156 Augsburg0821 400-01webinfo@klinikum-augsburg.dehttp://www.klinikum-augsburg.de
SchwabenKrankenhaus AichachPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 9, 86551 Aichach08251 909-317krankenhaus.aichach@klipa.dehttp://www.klipa.de
SchwabenStiftungsklinik WeissenhornPalliativstationGünzburger Str. 41, 89264 Weissenhorn07309 870-0stiftungsklinik@kreisspitalstiftung.dehttp://www.stiftungsklinik-weissenhorn.de
SchwabenRotkreuzklinik LindenbergPalliativstationDr.-Otto-Gessler-Platz 1, 88161 88161 Lindenberg/Allgäu08381 809-0rk-lindenberg@swmbrk.dehttp://www.rotkreuzklinik-lindenberg.de
SchwabenStiftungskrankenhaus NördlingenPalliativstationStoffelsberg 4, 86720 Nördlingen09081 299-0info@kh-noerdlingen.dehttp://www.kh-noerdlingen.de/
SchwabenKlinikum Kempten-OberallgäuPalliativstationMemminger Str. 50-52, 87439 Kempten0831 530-2226info@klinikum-kempten.dehttp://www.klinikum-kempten.de/
SchwabenKlinikum MemmingenPalliativstationBismarckstr. 23, 87700 Memmingen08331 70-0sekretariat@klinikum-memmingen.dehttp://www.klinikum-memmingen.de
SchwabenKlinikum Kaufbeuren-OstallgäuPalliativstationDr. Gutermann Str. 2, 87600 Kaufbeuren08341 42-1501info@klinikum-kf-oal.dehttp://www.klinikum-oal-kf.de/
OberpfalzPALLIAMO RegensburgSAPV-TeamCranachweg 16, 93051 Regensburg0941 5676232palliamo@t-online.dehttp://www.palliamo.de
SchwabenKlinikum AugsburgPalliativstationStenglinstr. 2, 86156 Augsburg0821 400-01webinfo@klinikum-augsburg.dehttp://www.klinikum-augsburg.de
OberpfalzUniversitätsklinikum RegensburgPalliativmedizinischer DienstFranz- Josef-Strauss-Allee 11, 93053 Regensburg0941 44-0http://www.klinik.uni-regensburg.de
OberpfalzCaritas-Krankenhaus St. JosefPalliativmedizinischer DienstLandshuter Str. 65, 93053 Regensburg0941 782-2020http://www.caritasstjosef.de
OberpfalzKrankenhaus der Barmherzigen Brüder RegensburgPalliativstationPrüfeninger Str. 86, 93049 Regensburg0941 369-2651palliativ@barmherzige-regensburg.dehttp://www.barmherzige-regensburg.de/
OberpfalzKreiskrankenhaus Neustadt a. d. WaldnaabPalliativstationFelixallee 9, 92660 Neustadt a. d. Waldnaab09602 77-0info@kh-new.de.dehttp://www.kliniken-nordoberpfalz.de/
OberpfalzKlinikum Landkreis Neumarkt i. d. Opf.PalliativstationNürnberger Str. 12, 92318 Neumarkt09181 420-0info@klinikum.neumarkt.dehttp://www.klinikum-neumarkt.de
OberpfalzKrankenhaus Bad KötztingPalliativstationHauser Str. 40, 93444 Bad Kötzting09941 20118koetzting@krankenhaeuser-cham.dehttp://www.krankenhaus-koetzting.de/
OberpfalzKlinikum St. Marien, AmbergPalliativstationMariahilfbergweg 7, 92224 Amberg09621 38-1637onko-ambulanz@klinikum-amberg.dehttp://www.klinikum-st-marien.de/
OberfrankenHospiz-Akademie-BambergPalliativakademieLobenhoffer Str. 10, 96049 Bamberg0951 9550722kontakt@hospiz-akademie.dehttp://www.hospiz-akademie.de/
OberfrankenPalliativ-Care Team an der Sozialstiftung BambergSAPV-TeamBuger Str. 80, 96049 Bamberg0951 503-16800sapv@sozialstiftung-bamberg.dehttp://www.sozialstiftung-bamberg.de/ambulantes-angebot/home.html
OberfrankenKlinikum Fichtelgebirge - Betriebsstätte MarktredwitzPalliativmedizinischer DienstSchillerhain 1.-8, 95615 Marktredwitz09231 809-0info@klinikum-fichtelgebirge.dehttp://www.klinikum-fichtelgebirge.de
OberfrankenHelmut-G.-Walther-Klinikum LichtenfelsPalliativmedizinischer DienstProf.-Arneth-Str. 2, 96215 Lichtenfels09571 12-0verwaltung@klinikum-lichtenfels.dehttp://www.klinikum-lichtenfels.de
OberfrankenKlinik Fränkische SchweizPalliativmedizinischer DienstFeuersteinstr. 2, 91320 Ebermannstadt09194 55-0info@klinik-fraenkische-schweiz.dehttp://www.klinik-fraenkische-schweiz.de
OberfrankenKlinikum KulmbachPalliativstationAlbert-Schweitzer-Str. 10, 95326 Kulmbach09221 98-0palliativ@klinikum-kulmbach.dehttp://www.klinikum-kulmbach.de/
OberfrankenSana Klinikum HofPalliativstationEppenreuther Str. 9, 95032 Hof09281 98-0info@sana-klinikum-hof.dehttp://www.sana-klinikum-hof.de
OberfrankenKlinikum CoburgPalliativstationKetschendorfer Str. 33, 96450 Coburg09561 22-0info@klinikum-coburg.dehttp://www.klinikum-coburg.de
OberfrankenKlinikum BayreuthPalliativstationPreuschwitzerstr. 101, 95445 Bayreuth0921 400-1550poststelle@klinikum-bayreuth.dehttp://www.klinikum-bayreuth.de/
OberfrankenKlinikum BambergPalliativstationBuger Str. 80, 96049 Bamberg0951 503-16800http://www.sozialstiftung-bamberg.de/
OberbayernChristophorus Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und HospizarbeitPalliativakademieMarchioninistr. 15, 81377 München089/4400-77930christophorus-akademie@med.uni-muenchen.dehttp://www.christophorus-akademie.de/
OberbayernJakobus SAPV für Stadt und Landkreis Rosenheim gGmbHSAPV-TeamStollstr. 9, 83022 Rosenheim08031 3579-901jakobus-sapv-rosenheim@email.dehttp://www.jakobus-sapv-rosenheim.de/
OberbayernPalliahome e.V.SAPV-TeamKirchplatz 3, 82398 Polling0881 92701630info@palliahome.dehttp://www.palliahome.de/
OberbayernZentrum für Ambulante Hospiz- und Palliativ-versorgung München Land und StadtrandSAPV-TeamInnerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching61397-170palliativ-tfk@caritasmuenchen.dehttp://www.caritas-taufkirchen.de/
OberbayernKoordinationssstelle Kinderpalliativmedizin Klinikum Grosshadern - IZPKinder-SAPV-TeamMarchioninistr. 15, 81377 München089 709579-37 oder -38kkip@med.uni-muenchen.dehttp://www.home-muenchen.de
OberbayernKlinikum Grosshadern - IZPSAPV-TeamMarchioninistr. 15, 81377 München089 709579-37 oder -38kkip@med.uni-muenchen.dehttp://www.home-muenchen.de
OberbayernChristophorus Hospiz Verein e.V.SAPV-TeamEffnerstr. 93, 81925 München089 130787-61info@chv.orghttp://www.chv.org/
OberbayernSAPV Region 10 GmbHSAPV-TeamBeckerstr. 7, 85049 Ingolstadt0841 8857680
OberbayernSpezialisierte Ambulante Palliativ-versorgung der Anna Hospiz GmbHSAPV-TeamKrankenhausstr. 1a, 84453 Mühldorf am Inn08631 6134770http://www.sapv-muehldorf.de
OberbayernPalliativTeam Erding gGmbHSAPV-TeamKatharina-Fischer-Platz 1, 85435 Erding08122 1873232info@palliativteam-erding.dehttp://www.palliativteam-erding.de/
OberbayernSAPV Dachau eGSAPV-TeamAugsburger Str. 39, 85221 Dachau08131 27499-11info@palliativteam-dachau.dehttp://www.palliativteam-dachau.de/
OberbayernMarianne-Strauss-Klinik, Behandlungszentrum KempfenhausenPalliativmedizinischer DienstMilchberg 21, 82335 Berg08151 261-0info@ms-klinik.dehttp://www.ms-klinik.de/
OberbayernKreisklinik Wolfratshausen gGmbHPalliativmedizinischer DienstMoosbauerweg 5, 82515 Wolfratshausen08171 75-100http://www.kreisklinik-wolfratshausen.de
OberbayernKliniken St. Elisabeth Neuburg/DonauPalliativmedizinischer DienstMüller-Gnadenegg-Weg 4, 86633 Neuburg/Donau08431 54-0vok@kliniken-st-elisabeth.dehttp://www.kliniken-st-elisabeth.de
OberbayernKlinikum Dritter Orden München-NymphenburgPalliativmedizinischer DienstMenzinger Str. 44, 80638 München089 1795-0info@dritter-orden.dehttp://www.dritter-orden.de/
OberbayernKlinikum rechts der IsarPalliativmedizinischer DienstLangerstr. 3, 81675 München089 4140-4311psychosomatik@lrz.tum.dehttp://www.psychosomatik.med.tum.de
OberbayernKlinikum BogenhausenPalliativmedizinischer DienstEnglschalkinger Str. 77, 81925 München089 9270-0info.kb@klinikum-muenchen.dehttp://www.klinikum-bogenhausen.de
OberbayernKlinikum NeuperlachPalliativmedizinischer DienstThalkirchner Str. 48, 80337 München089 5147-6720http://www.klinikum-muenchen.de
OberbayernKlinik Mühldorf am InnPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 1, 84453 Mühldorf am Inn08631 613-2100gf@kliniken-muehldorf.dehttp://www.kliniken-muehldorf.de/
OberbayernPrivatklinik Dr. Robert SchindlbeckPalliativmedizinischer DienstSeestr. 43, 82211 Herrsching08152 290info@klinik-schindlbeck.dehttp://www.klinik-schindlbeck.de
OberbayernKrankenhaus AgathariedPalliativmedizinischer DienstNorbert-Kerkel-Platz , 83734 Hausham08026 393-0pr@khagatharied.dehttp://www.khagatharied.de
OberbayernHelios Amper-Klinikum DachauPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 15, 85221 Dachau08131 76-0info.dachau@helios-kliniken.dehttp://www.helios-kliniken.de/klinik/dachau.html
OberbayernKreisklinik Bad ReichenhallPalliativmedizinischer DienstRiedelstr. 6, 83435 Bad Reichenhall08651 705-205geschäftsführung@bglmed.dehttp://www.kliniken-suedostbayern.de
OberbayernRoMed Klinik Bad AiblingPalliativmedizinischer DienstHarthauser Str. 16, 83043 Bad Aibling08061 930-100http://www.triamed.net
OberbayernKlinik WartenbergPalliativstationBadstr. 43, 85456 Wartenberg08762 91-0info@klinik-wartenberg.dehttp://www.klinik-wartenberg.de/
OberbayernBenedictus Krankenhaus Tutzing*PalliativstationBahnhofstr. 5, 82327 Tutzing08158 23-110info@krankenhaus-tutzing.dehttp://www.krankenhaus-tutzing.de/
OberbayernKlinikum TraunsteinPalliativstationCuno-Niggl-Str. 3, 83278 Traunstein0861 705-2310palliativ@klinikum-traunstein.dehttp://www.kliniken-suedostbayern.de
OberbayernKlinikum StarnbergPalliativstationOsswaldstr. 1, 82319 Starnberg08151 18-0info@klinikum-starnberg.dehttp://www.klinikum-starnberg.de/
OberbayernRoMed Klinikum RosenheimPalliativstationPettenkoferstr. 10, 83022 Rosenheim08031 36-02verwaltung@kliro.dehttp://www.klinikum-rosenheim.de
OberbayernKlinik Bad TrisslPalliativstationBad-Trissl-Str. 73, 83080 Oberaudorf08033 20-0info@klinik-bad-trissl.dehttp://www.klinik-bad-trissl.de
OberbayernKlinikum Grosshadern - IZPPalliativstationMarchioninistr. 15, 81377 München089 7095-4930infopall@med.uni-muenchen.dehttp://www.palliativmedizin.klinikum.uni-muenchen.de
OberbayernKrankenhaus Barmherzige Brüder MünchenPalliativstationRomanstr. 93, 80639 München089 1797-2901palliativ@barmherzige-muenchen.dehttp://www.barmherzige-muenchen.de/
OberbayernStädtisches Krankenhaus
München-Harlaching
PalliativstationSanatoriumsplatz 2, 81545 München089 6210-2547info@khmh.dehttp://www.khmh.de/
OberbayernKlinikum Schwabing, MünchenPalliativstationKölner Platz 1, 80804 München089 3068-2228kms@kms.mhn.dehttp://www.klinikum-schwabing.de
OberbayernKlinikum IngolstadtPalliativstationKrumenauerstr. 25, 85049 Ingolstadt0841 880-4860palliativ@khzvi.dehttp://www.klinikum-ingolstadt.de/
OberbayernKlinikum Garmisch-PartenkirchenPalliativstationAuenstr. 6, 82467 Garmisch-Partenkirchen08821 77-0http://www.klinikum-gap.de/klinikum/
OberbayernKlinikum FürstenfeldbruckPalliativstationDachauer Str. 33, 82256 Fürstenfeldbruck08141 99-4411palliativmedizin@klinikum-ffb.dehttp://www.kreisklinik.de/
OberbayernKlinikum FreisingPalliativstationMainburger Str. 29, 8535608161 24-4100info@klinikum-freising.dehttp://www.klinikum-freising.de/
OberbayernKreisklinik AltöttingPalliativstationVinzenz-von-Paul-Str. 10, 84503 Altötting08671 509-1236http://www.diekreiskliniken.de
OberbayernKreisklink EbersbergPalliativstationPfarrer-Guggetzer-Str. 3, 85560 Ebersberg08092 82-2410interne@kreisklinik-ebe.dehttp://www.kreisklinik-ebersberg.de/
NiederbayernPallidomo gGmbH StraubingSAPV-TeamOskar-von-Miller-Str. 6, 94315 Straubing09421 9628290info@pallidomo.comhttp://www.pallidomo.com/
NiederbayernAdiuvantes-SAPV GmbHSAPV-TeamLändgasse 132-135, 84028 Landshut0151 25325319info@sapv-landshut.dehttp://www.sapv-landshut.de/
NiederbayernKreiskrankenhaus WegscheidPalliativmedizinischer DienstMarktstr. 50, 94110 Wegscheid08592 880-0empfang@krankenhaus-wegscheid.dehttp://www.krankenhaus-wegscheid.de
NiederbayernKreiskrankenhaus VilshofenPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 32, 94474 Vilshofen08541 206-0info@krankenhaus-vilshofen.dehttp://www.krankenhaus-vilshofen.de
NiederbayernKreiskrankenhaus VilsbiburgPalliativmedizinischer DienstKrankenhausstr. 2, 84137 Vilsbiburg08741 60-0info@lakumed.dehttp://www.kh-landshut-achdorf.de/
NiederbayernKreiskrankenhaus RotthalmünsterPalliativmedizinischer DienstSimbacher Str. 35, 94094 Rotthalmünster08533 99-0info@krankenhaus-rotthalmuenster.dehttp://www.krankenhaus-rotthalmuenster.de
NiederbayernKlinikum Landshut gGmbHPalliativmedizinischer DienstRobert-Koch-Str. 1, 84034 Landshut0871 968-0http://www.klinikum-landshut.de
NiederbayernKrankenhaus Landau a. d. IsarPalliativmedizinischer DienstBayerwaldring 17, 94405 Landau a. d. Isar09951 75-1verwaltung@kkh-lan.dehttp://www.kkh-landau.de/
NiederbayernGoldberg-Klinik KelheimPalliativmedizinischer DienstTraubenweg 3, 93309 Kelheim09441 702-1001info@goldbergklinik.dehttp://www.goldbergklinik.de
NiederbayernKrankenhaus DingolfingPalliativmedizinischer DienstTeisbacher Str. 1, 84130 Dingolfing08731 88-0verwaltung@kkh-dgf.dehttp://www.kreisklinikum-dingolfing-landau.de
NiederbayernKreiskrankenhaus WaldkirchenPalliativstationErlenhain 6, 94065 Waldkirchen08581 981-104palliativ@frg-kliniken.dehttp://www.frg-kliniken.de/
NiederbayernKlinikum PassauPalliativstationInnstr. 76, 94032 Passau0851 5300-0http://www.klinikum-passau.de/
NiederbayernKlinikum St. Elisabeth, StraubingPalliativstationSt.-Elisabeth-Str. 23, 94315 Straubing09421 710-0info@klinikum-straubing.dehttp://www.klinikum-straubing.de/
NiederbayernKrankenhaus Landshut AchdorfPalliativstationAchdorfer Weg 3, 84036 Landshut0871 404-0info@lakumed.dehttp://www.kh-landshut-achdorf.de/
UnterfrankenKlinikum Main-Spessart - Gesundheitspark MarktheidenfeldPalliativmedizinischer DienstBaumhofstr. 91 - 95, 97828 Marktheidenfeld09391 502-0http://www.klinikum-msp.de
NiederbayernKlinikum des Landkreises DeggendorfPalliativstationPerlasberger Str. 41, 94469 Deggendorf0991 380-0http://www.klinikum-deggendorf.de
MittelfrankenAkademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg gGmbHPalliativakademieDeutschherrnstr. 15-19, 90429 Nürnberg0911 891205-30info@hospizakademie-nuernberg.dehttp://www.hospizakademie-nuernberg.de/
Mittelfranken(Kinder) Pädiatrisches Palliativteam Erlangen/NürnbergKinder-SAPV-TeamsSt.-Johannis-Mühlgasse 19, 90419 Nürnberg0911 3340-3070kinderpalliativ@diakonieneuendettelsau.de
MittelfrankenSAPV Team Nürnberg gGmbHSAPV-TeamsDeutschherrnstr. 15-19, 90429 Nürnberg0911 891207-41muench@sapv-team-nuernberg.dehttp://www.sapv-team-nuernberg.de
MittelfrankenCaritasverband im Landkreis Nürnberger Land e.V.SAPV-TeamsAltdorfer Str. 45, 91209 Lauf a.d. Pegnitz09123 9626-818info@caritas-nuernberger-land.dehttp://www.caritas-nuernberger-land.de
MittelfrankenPalliativ-Care Team Fürth gGmbHSAPV-TeamsJakob-Henle-Str. 1, 90766 Fürth0911 277770-0buero@pct-fuerth.dehttp://www.pct-fuerth.de/
MittelfrankenKlinik Neustadt an der AischPalliativmedizinischer DienstParacelsusstr. 30-36, 91413 Neustadt a. d. Aisch09161 70-0info@kliniken-nea.dehttp://www.kliniken-nea.de/
MittelfrankenPalliavita gGmbH Spezialisierte ambulante PalliativversorgungSAPV-TeamsRathenaustr. 17, 91052 Erlangen09131 940570info@palliavita.de
MittelfrankenClinic NeuendettelsauPalliativmedizinischer DienstHeilsbronner Str. 44, 91564 Neuendettelsau09874 8-5520clinic-neuendettelsau@diakonieneuendettelsau.dehttp://www.clinic-neuendettelsau.de/
MittelfrankenKlinikum der Universität Erlangen-NürnbergPalliativmedizinischer DienstMaximiliansplatz 2, 91054 Erlangen09131 85-0palliativmedizin@uk-erlangen.dehttp://www.uk-erlangen.de
MittelfrankenWaldkrankenhaus St. MarienPalliativmedizinischer DienstRathsberger Str. 57, 91054 Erlangen09131 822-3250info@waldkrankenhaus.dehttp://www.waldkrankenhaus.de
MittelfrankenKreisklinik RothPalliativstationWeinbergweg 14, 91154 Roth09171 802-0info@kreisklinik-roth.dehttp://www.kreisklinik-roth.de/
MittelfrankenKlinikum Nürnberg NordPalliativstationProf.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg0911 398-7213palliativstation@klinikum-nuernberg.dehttp://www.klinikum-nuernberg.de/
MittelfrankenKlinikum AnsbachPalliativstationEscherichstr. 1, 91522 Ansbach0981 484-0mail@klinikum-ansbach.dehttp://www.klinikum-ansbach.de
MittelfrankenKlinikum der Universität Erlangen-NürnbergPalliativstationKrankenhausstr. 12, 91054 Erlangen09131 85-34300palliativmedizin@uk-erlangen.dehttp://www.uk-erlangen.de
MittelfrankenKlinikum Nürnberg SüdPalliativmedizinischer DienstBreslauer Str. 201, 90471 Nürnberg0911 398-0http://www.klinikum-nuernberg.de
NiederbayernKreiskrankenhaus ZwieselPalliativmedizinischer DienstWaldschmidtweg 40, 94227 Zwiesel09922 990info@kkhzwiesel.dehttp://www.kkhzwiesel.de
MittelfrankenKrankenhaus Martha-Maria NürnbergPalliativmedizinischer DienstStadenstrasse 58, 90491 Nürnberg0911 959-0krankenhaus.nuernberg@martha-maria.dehttp://www.martha-maria.de
NiederbayernSAPV-Passau gGmbHSAPV-TeamsBahnhofstr. 40, 94032 Passau0851 851948-0info@sapv-passau.dehttp://www.sapv-passau.de
MittelfrankenKlinikum FürthPalliativstationJakob-Henle-Str. 1, 90766 Fürth0911/7580-0info@klinikum-Fuerth.dehttp://www.klinikum-fuerth.de
MittelfrankenKlinikum FürthPalliativmedizinischer DienstJakob-Henle-Str. 1, 90766 Fürth0911/7580-0info@klinikum-fuerth.dehttp://www.klinikum-fuerth.de