Green Hospital - Best-Practice-Datenbank

Klinikum Altmühlfranken

Straße: Albert-Schweitzer-Straße 90

Postleitzahl/Ort: 91710 Gunzenhausen

Träger: Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Trägertyp: öffentlich

Angaben zum Krankenhausplan des Freistaats Bayern:

Kennzahl: 57705

Betten: 190

Plätze: 0

Fachrichtungen: Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Augenheilkunde und Urologie

Versorgungsstufe: I

Homepage: www.klinikenwug.de

Ansprechpartner: Vorstand Jürgen Winter

E-Mail: Juergen.winter@klinikum-altmuehlfranken.de

Liste der Maßnahmen

Maßnahme Beschreibung der Maßnahme Krankenhaus
Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen Automatisierte Erfassung verschiedenster Daten, wie z. B. Verbräuche, Anlagenparameter, Regelungszustände, etc. Auswertung und kontinuierliche Optimierung der Einzelanlagen Klinikum Altmühlfranken
Automatisierte Gebäudeleittechnik Austausch bestehender MSR-Technik in Heiz- und Lüftungszentralen, Kopplung verschiedener Fabrikate und gemeinsame Aufschaltung auf eine webbasierte Gebäudeleittechnik Klinikum Altmühlfranken
Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen Biomassekessel mit Holzhackschnitzeln:Errichtung eines Biomassekessels mit Holzhackschnitzeln und einer thermischen Leistung von 550 kW,Errichtung eines Pufferspeichers mit ca. 10m³ Wasserinhalt, hydraulische, elektrische und regelungstechnische Einbindung Klinikum Altmühlfranken
Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen Errichtung einer Brennwert-Doppelkesselanlage mit 500 kW thermischer Leistung und einem Modulationsbereich von 17% bis 100% Klinikum Altmühlfranken
Blockheizkraftwerk Installation eines Erdgas betriebenen BHKW-Moduls mit einer elektrischen Leistung von 70kW, zur Erzeugung von Strom und Wärme, Nutzung im Eigenbedarf Klinikum Altmühlfranken
Optimierung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen Austausch von 17 alten Heizungsumwälzpumpen gegen drehzahlgeregelteHocheffizienzpumpen (davon 4 in doppelter Ausführung zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit), hinzu kommen weitere Arbeiten im Bereich Heizung Klinikum Altmühlfranken
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust Beistellung von insgesamt 300 Durchflussbegrenzern (Typ Neopearl) für Waschtische (davon 150 als Austauschsatz). Klinikum Altmühlfranken
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust Erneuerung der vorhandenen Trinkwarmwassererzeuger in Bauteil C durch 2 neue Speicherwasser-erwärmer (je 750 Liter) als Edelstahl-TWW-Hygiene-System mit patentierter Legionellenschutzschaltung, Dauerleistung je 860 l/h. Zur hydraulischen Entkopplung des Zirkulationsvolumenstroms wird ein Wärmeübertrager aus Edelstahl mit einer Übertragungsleistung von ca. 250 kW zur Vorwärmung des Zirkulationsrücklaufs installiert. Klinikum Altmühlfranken
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust Installation einer Folien-Schwimmbadabdeckung für das Bewebungsbad inkl.mechanischer Aufrollvorrichtung. Klinikum Altmühlfranken
Reduzierung von Warmwasserspeichermenge, Warmwasserverbrauch und Wärmeverlust Rückführung des Messwassers einer Messstrecke für das Bewegungsbad, das bisher noch direkt in den Abfluss geleitet wird. Installation eines Auffangbehälters mit Rückführpumpe Klinikum Altmühlfranken
Ersetzen des Energieträgers Heißdampf Stilllegung und Rückbau der bestehenden Dampfkesselanlage.Unstellung und Installation elektrischer Dampferzeuger Klinikum Altmühlfranken

Zurück zur Seite Green Hospital Initiative Bayern